Die Mathe-Redaktion - 01.08.2014 09:47
Auswahl
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Juni 2014

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 286 Gäste und 21 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
 Notizbuch der Arbeitsgruppe Alexandria
Logo der Arbeitsgruppe AlexandriaAlexandriaAKTIV
Arbeitsgruppe Alexandria auf dem Matheplaneten
Schaffung und fortlaufende Pflege des Stichwortkatalogs für die Artikel auf dem Matheplaneten.

Kontakt:
matroid
  Alle Register zeigen, die initial gezeigt werden sollen  5 25 56 123 52 91 27 10 89 18 44 24 14 236 114 80     [RegView] [Hilfe] Nur Einträge mit Dateianlage zeigen, aus allen Registern Öffentliche Register aller Notizbücher Übersicht aller Arbeitsgruppen  Zum eigenen Notizbuch   Suchen im Notizbuch
 
Einträge aus allen Registern, die initial gezeigt werden sollen:

Anzeige eines Eintrags
Angelegt: 2006-04-22 18:08 von matroid
Zuletzt geändert: 2006-06-06 19:18 von Gockel
[article.php?sid=959]
Gottfried Wilhelm Leibniz - Der universale Geist seiner Zeit [von FlorianM]

Gottfried Wilhelm Leibniz wurde am 1. Juli 1646 in Leipzig geboren und starb am 14. November 1716 in Hannover. Man könnte Leibniz als ein universales Mulitalent bezeichnen, denn er war ein deutscher Philosoph und Wissenschaftler, Mathematiker, Diplomat, Physiker, Historiker, Bibliothekar und Doktor des Weltlichen- und des Kirchenrechts. Leibniz schuf für die Mathematik die Infinitesimalrechnung und die Kombinatorik. Leibniz war vielseitiger als Newton, der unbeirrbar nur ein einziges Ziel kannte - die Anwendung mathematischen Denkens auf die Erscheinungen des physikalischen Universums. Seine letzten Lebensjahre wurden durch den Prioritätsstreit mit Isaac Newton um die Erfindung der Differential- und Integralrechnung geprägt.



Gottfried Wilhelm Leibniz wurde am 1. Juli 1646 in Leipzig geboren und starb am 14. November 1716 in Hannover.

Man könnte Leibniz als ein universales Mulitalent bezeichnen, denn er war ein deutscher Philosoph und Wissenschaftler, Mathematiker, Diplomat, Physiker, Historiker, Bibliothekar und Doktor des Weltlichen- und des Kirchenrechts.

Leibniz schuf für die Mathematik die Infinitesimalrechnung und die Kombinatorik.
Leibniz war vielseitiger als Newton, der unbeirrbar nur ein einziges Ziel kannte - die Anwendung mathematischen Denkens auf die Erscheinungen des physikalischen Universums.

Seine letzten Lebensjahre wurden durch den Prioritätsstreit mit Isaac Newton um die Erfindung der Differential- und Integralrechnung geprägt.

--- 1 Eintrag Druckansicht der Liste ---

[Zurück]

 

 

 

 

 

 

 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2014 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]