Die Mathe-Redaktion - 23.11.2017 01:08 - Registrieren/Login
Auswahl
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 421 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid mire2
Matroids Matheplanet Forum Index » Mathematische Software & Apps » Mit welchem Programm dreidimensionale geometrische Objekte zeichnen?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Mit welchem Programm dreidimensionale geometrische Objekte zeichnen?
LaLe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.09.2014
Mitteilungen: 448
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-09-13


Hallo,

mein Vater - der kein Mathematiker ist aber Erfahrung im Programmieren hat - hat mich gefragt, wie man schnell und einfach solche Bilder zeichnen kann:



Ich weiß das leider nicht, aber kann von euch jemand helfen?

LG,
LaLe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
gonz
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.02.2013
Mitteilungen: 2632
Aus: Oberharz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-09-13


Hallo La Le,

Es gibt bestimmt besseres bzw. geeigneteres, ich würde es entweder mit geogebra machen (was allerdings 2d ist, man also entsprechend die perspektive selber erzeugen müsste), oder povray. beide sind frei. povray ist sehr mächtig (es gibt tolle beispiele von damit erschaffenen Bildern auf der projektseite), die grafik muss allerdings in einer textdatei beschrieben werden. die beschreibungssprache kann man allerdings anhand der beigegebenen beispiele fix erlernen.

Grüsse
gonz


-----------------
to fight! (Don Quijote de la Mancha)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LaLe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.09.2014
Mitteilungen: 448
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2017-09-13


Danke gonz, ich habe die Info weitergegeben! Mein Vater hat einiges an Erfahrung im Programmieren. Er ist also sicher auch offen für Vorschläge, bei denen die Bilder mit einer Textdatei erzeugt werden.

LG,
LaLe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
traveller
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 08.04.2008
Mitteilungen: 2174
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2017-09-13


2017-09-13 17:10 - gonz in Beitrag No. 1 schreibt:
ich würde es entweder mit geogebra machen (was allerdings 2d ist, man also entsprechend die perspektive selber erzeugen müsste)

GeoGebra kann 3D!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
gonz
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.02.2013
Mitteilungen: 2632
Aus: Oberharz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2017-09-13


Ach ja stimmt :) nur habe ich mich da nie soweit reingefuchst. Danke für den Hinweis.


-----------------
to fight! (Don Quijote de la Mancha)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26020
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2017-09-13


Hi LaLe

Hier mal grob das Bild mit PovRay (dazu ein Tutorial) nachgebaut.
Kann man natürlich noch beliebig verfeinern.



Der folgende Code zeigt nur die Befehle, mit denen die drei Objekte erzeugt wurden (nicht aber das Koordinatensystem, das ist mit einem eigenen Makro erstellt).
PovRay
//=======
// Kugel
//=======
#declare R=3;
#declare r1=r/3;
#declare M=<3,R,2+R>;
object{
	union{	
		sphere{M,R pigment{Green transmit 0.5} finish{phong 0.5}}
		// Längengrade
		#declare N=24;
		#for (i,0,N-1)
			torus{R,r1 rotate <90,i*360/N,0> translate M}
			#end
		// Breitengrade
		#declare N=22;
		#for (i,1,N-2)
			#declare w=i*180/N;
			torus{R*sin(w),r1 translate R*cos(w)*y translate M}
			#end
		}
	// die hintere (verdeckte) Hälfte abschneiden, sonst wäre das
	// vollständige Gitternetz sichtbar, da die Kugel transparent ist
	clipped_by{
		object{plane{M-Loc,0 translate M }}
		}
	}
 
//=========
// Dreieck
//=========
#declare Px=<7,0,0>;
#declare Py=<0,7,0>;
#declare Pz=<0,0,7>;
#declare Farbe=Red*0.8;
union{
	cylinder{Px,Py,r}
	cylinder{Py,Pz,r}
	cylinder{Pz,Px,r}
	pigment{Farbe}
	}
triangle{Px,Py,Pz pigment{Farbe transmit 0.7}}
 
//==========
// Rechteck
//==========
#declare P1=<0,0,0>;
#declare P2=<7,0,7>;
#declare P3=<7,6,7>;
#declare P4=<0,6,0>;
#declare Farbe=Cyan;
union{
	cylinder{P1,P2,r}
	cylinder{P2,P3,r}
	cylinder{P3,P4,r}
	cylinder{P4,P1,r}
	pigment{Farbe}
	}
union{
	triangle{P1,P2,P3}
	triangle{P1,P3,P4}
	pigment{Farbe transmit 0.7}
	}



-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3062
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2017-09-14


Man kann es auch mit TikZ machen. Beispiele für 3D gibt es etwa hier:  www.texample.net/tikz/examples/tag/3d/



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LaLe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.09.2014
Mitteilungen: 448
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2017-09-14


Wow, danke für die tollen Antworten, vor allem @ viertel :-)

LG,
LaLe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
endy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.01.2011
Mitteilungen: 3014
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2017-09-14


Hallo.

Die Graphikfahigkeiten von Mathematica sind hervorragend.

reference.wolfram.com/language/ref/Graphics3D

Ein paar Zeilen Code oder auch nur eine,sollten für dein Bild genügen.

Gruß endy




-----------------
Jonathan Borwein : 20.05.1951 - 02.08.2016



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
traveller
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 08.04.2008
Mitteilungen: 2174
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2017-09-14


2017-09-14 20:08 - endy in Beitrag No. 8 schreibt:
Die Graphikfahigkeiten von Mathematica sind hervorragend.

Nur ist Mathematica nicht ganz günstig, und sicherlich die falsche Investition, wenn nur die Grafikfähigkeiten gebraucht werden.

Für einen ganz niederschwelligen 3D-Einstieg (mit entsprechend begrenzten Möglichkeiten) könnte man auch mal einen Blick ins Windows-10-eigene Paint 3D werfen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LaLe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.09.2014
Mitteilungen: 448
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2017-09-15


Vielen Dank für alle Antworten! Ich hake mal ab, werde aber noch weiterhin reinsehen, ob weitere Vorschläge gemacht werden.

LG,
LaLe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
endy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.01.2011
Mitteilungen: 3014
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2017-09-15


2017-09-14 22:19 - traveller in Beitrag No. 9 schreibt:
2017-09-14 20:08 - endy in Beitrag No. 8 schreibt:
Die Graphikfahigkeiten von Mathematica sind hervorragend.

Nur ist Mathematica nicht ganz günstig, und sicherlich die falsche Investition, wenn nur die Grafikfähigkeiten gebraucht werden.

Für einen ganz niederschwelligen 3D-Einstieg (mit entsprechend begrenzten Möglichkeiten) könnte man auch mal einen Blick ins Windows-10-eigene Paint 3D werfen.

Ich persönlich halte Mathematica für sehr günstig.

Der Preis von Mathematica ist für den Vater von LaLe etwa 300 Euro.

Dafür erhält er ein Programm was ihm bei diesem konkreten Problem und vielen anderen Problemen eine Menge Zeit ersparen kann.

Und dieses Programm hat eine Zukunft.

MMA existiert seit 30 Jahren - oder etwa 35 Jahren wenn man den Vorläufer SMP am CalTech mitrechnet - und wird auch noch in 30 Jahren existieren und dann noch viel mächtiger sein.

Wenn man sich den Unterschied zwischen MMA 1.0 und MMA 10.0 anschaut ,kann man dies erahnen.Wobei ich den Eindruck habe ,dass MMA immer rasanter wächst.

Gruß endy




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
traveller
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 08.04.2008
Mitteilungen: 2174
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2017-09-15


Das stimmt zwar alles, aber wenn es "nur" um 3D-Modellierung geht, fährt man mit entsprechend spezialisierter Software besser, und da bekommt man für wesentlich weniger als 300 Euro schon einiges geboten.

Aber die Diskussion ist müssig, da wir nicht genau wissen, was LaLes Vater genau benötigt. Für Bilder wie im Themenstart existieren jedenfalls genügend einfach bedienbare Freeware-Lösungen; dafür würde ich kein Geld ausgeben.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LaLe hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
LaLe hatte hier bereits selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2017 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]