Die Mathe-Redaktion - 22.02.2018 11:24 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden oder den Newsletter bestellen.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 665 Gäste und 24 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Spock mire2
Mathematische Software & Apps » Mathematica » Mathematica: Problem bei Print und Export für spezielle Ausgabe
Druckversion
Druckversion
Autor
Kein bestimmter Bereich J Mathematica: Problem bei Print und Export für spezielle Ausgabe
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-01-16


Anschlussfrage zu LinkMathematica: Syntaxproblem bei paralleler Ausgabe mehrerer Folgen
___________________________________________


Hallo!


Wenn ich für die Tabelle bzw. Matrix
1 1 abc	1 2 abc	1 3 abc
2 1 abc	2 2 abc	2 3 abc
Out[]

xy-Koordinaten einführe und die xy-Punkte zeilenweise ausgegeben haben möchte, also das Ergebnis
x y z s text
1 1 1 1 abc
2 1 1 2 abc
3 1 1 3 abc
1 2 2 1 abc
2 2 2 2 abc
3 2 2 3 abc
Out[]
haben möchte, bekomme ich das (verwirrender Weise) mit dem Code unten hin.

Was allerdings nicht klappt ist der Export in eine Textdatei.  frown

Der Print-Befehl erzeugt mir ein richtiges Ausgabelayout; liefert aber auch (wie Buri einmal warnte) {{Null, Null, Null}, {Null, Null, Null}}.

Was muss ich da anders machen?

Danke!
mathematica
Clear@"Global`*"     (*Speicher löschen*)
folge1[k_] = k;
folge2[n_] = n;
Anmerkung = "abc";
 
Zelle[k_, n_] := 
 ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> Anmerkung
 
liste = TableForm[Table[Zelle[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]]
Export["Test.txt", liste, "Table"];
 
(*Ausgabe mit xy-Koordinaten*)
zeile[y_] = y;
spalte[x_] = x; 
Zelle2[k_, n_] := 
 Print[ToString@zeile[n] <> " " <> ToString@spalte[k] <> " " <> 
   ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> 
   ToString@Anmerkung]
 
liste2 = Table[Zelle2[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]
Export["Test2.txt", liste2, "Table"]  (*FUNKTIONIERT NICHT!!!!*)












-----------------
Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es auch noch so unwahrscheinlich sein...
(Sherlock Holmes)
·



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-01-16


Hi cis,
Ich habe dir schon einmal geschrieben, dass man keine Table erzeugen muss, die aus den Ergebnissen von Print-Befehlen (die immer Null sind) besteht.
Ersetze Table an dieser Stelle durch Do, denn du willst nichts berechnen, du willst etwas ausführen, nämlich die Print-Befehle, und dafür sind Do-Schleifen oder For-Schleifen gedacht, nicht Table.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16

mathematica
liste2 = Do[Zelle2[k,n],{k,1,2},{n,1,3}]
Ok, das funktioniert!



Wie muss der Export-Befehl dann lauten?
So ja wohl nicht mehr
mathematica
Export["Test2.txt",liste2, "Table"]  (*FUNKTIONIERT NICHT!!!!*)
und so auch nicht
mathematica
Export["Test2.txt",liste2, "Do"]  (*FUNKTIONIERT NICHT!!!!*)




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-01-16


2018-01-16 18:11 - cis in Beitrag No. 2 schreibt:
1. Ok, das funktioniert!
2. Wie muss der Export-Befehl dann lauten?
Hi cis,
1. du denkst nur, dass es funktioniert, denn liste2 wird das Ergebnis der Do-Funktion, nämlich Null, zugewiesen, das ist aber sinnlos, normalerweise verwendet man das Ergebnis der Do-Funktion nicht weiter, zum Beispiel wie hier in einer Zuweisung.
2. Deine Funktion Zeile liefert keine vernünftigen Ausgabewerte (Rückgabewerte), sie druckt nur, die gedruckten Daten sind dann weg und stehen nicht mehr für den Export oder andere Weiterverarbeitung zur Verfügung.
Du musst die Funktion Zeile ohne den Print-Befehl programmieren und dafür sorgen, dass die gewünschten Werte zurückgegeben werden.
Beachte dabei noch folgendes:
Die Funktionen TableForm und MatrixForm sind nur zur Ausgabeformatierung gedacht, das Ergebnis ist ein Mathematica-Objekt mit dem Head TableForm bzw. MatrixForm, dessen einziges Element die übergebene Table oder Matrix ist.
Ich würde dringend davon abraten, die Ergebnisse der Funktionen TableForm und MatrixForm in irgendeiner Weise weiterzuverwenden, also sie zu exportieren oder weiter damit zu rechnen, das geht nur, wenn man über die internen Datenstrukturen (Head von Mathematica-Objekten) Bescheid weiß.
Die Benutzung von TableForm und MatrixForm bewirkt nicht das, was du hier willst, verzichte auf diese Funktionen und überlege dir genau, was du in Wirklichkeit ausgeben willst, und dann mache es, aber ohne TableForm.
Lasse die Funktion Zeile[...] deine gewünschten Daten erzeugen, nicht mehr und nicht weniger, benutze kein Print und kein TableForm, und exportiere die Daten dann mit Export. Natürlich kannst du zusätzliche Print-Befehle einfügen, um zu protokollieren, was denn exportiert werden würde, aber vergiß nicht, die eigentlichen Daten zu übergeben, schreibe also so etwas wie
Mathematica
Print[liste2];liste2 (*als Ergebnis kommt liste2 heraus*)
und nicht
Mathematica
Print[liste2] (*als Ergebnis kommt Null heraus*)
Do[irgendeine Anweisungsfolge ohne Return]
(*auch das ergibt Null, obwohl die Anweisungsfolge, die z. B. aus Print besteht,
natürlich ausgeführt wird*)
Wenn du schon TableForm benutzt, dann nur, um dieses Objekt sofort oder später auszugeben, mache damit außer Zuweisungen keine weiteren Operationen, das geht schief oder führt sinnlose Sachen aus.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Oha, da habe ich mich auf etwas eingelassen.

Also die erste Ausgabe liste = TableForm[Table[Zelle[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]] hatte ich nur dringelassen, damit man den Übergang zur 'gewünschten Ausgabe' versteht:

[x  y  zeile  spalte  text]

Wobei ich denke, dass das ohnehin ungut ist, da durch den Printbefehl Leerzeilen reinkommen. Aber scheints ist das egal, weil es eh falsch ist und Print sich nicht für den Export eignet.

Der Export Befehl ist auch  seltsam dokumentiert.

Die Ausgabe
liste = TableForm[Table[Zelle[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]]
Export["Test.txt", liste, "Table"];

die für die obere, erste Darstellung funktioniert, habe ich irgendwann einmal hier gelernt.



Ja, keine Ahnung, was ich jetzt machen muss. Ich bin verwirrt.
mathematica
Clear@"Global`*"     (*Speicher löschen*)
folge1[k_] = k;
folge2[n_] = n;
Anmerkung = "abc";
 
Zelle[k_, n_] := 
 ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> Anmerkung
 
liste = TableForm[Table[Zelle[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]]
Export["Test.txt", liste, "Table"];
 
(*Ausgabe mit xy-Koordinaten*)
zeile[y_] = y;
spalte[x_] = x; 
Zelle2[k_, n_] := 
 Print[ToString@zeile[n] <> " " <> ToString@spalte[k] <> " " <> 
   ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> 
   ToString@Anmerkung]
 
liste2 = Do[Zelle2[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]
Export["Test2.txt", liste2, "Table"]  (*FUNKTIONIERT NICHT!!!!*)




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2018-01-16


2018-01-16 19:35 - cis in Beitrag No. 4 schreibt:
mathematica
liste2 = Do[Zelle2[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]
Export["Test2.txt", liste2, "Table"]  (*FUNKTIONIERT NICHT!!!!*)

Hi cis,
was du ausgibst, sind Null-Werte.
Hier musst du Do durch Table ersetzen.
Du benutzt immer noch TableForm, vergiß das, außer zur direkten Ausgabe.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


2018-01-16 19:50 - Buri in Beitrag No. 5 schreibt:
1. Hier musst du Do durch Table ersetzen.

2. Du benutzt immer noch TableForm, vergiß das, außer zur direkten Ausgabe.

2. Ja ok, ich glaube Table/TableForm habe jetzt verstanden. Allerdings stört das hier, d.h. bei der 1. Ausgabe nicht groß (die ich eigentlich nicht brauche, da nur zur Veranschaulichung da); da mit Export["Test.txt", liste, "Table"] die Table exportiert wird und ich so zusätzlich eine direkte Ausgabe habe. Das ist, wenn ich es richtig sehe, ok.


1. Wenn ich das mache bin ich wieder am Anfang...  smile
Ich brauche ganz einfach eine Textdatei des Typs
x y z s text
1 1 1 1 abc
2 1 1 2 abc
3 1 1 3 abc
1 2 2 1 abc
2 2 2 2 abc
3 2 2 3 abc
wo quasi das, was normalerweise nach Zeilen (z) und Spalten (s) geordenet wird (nach dem Schema "Zeile zuerst, Spalte später")     zeilenweise untereinander und mit xy-Koordinaten versehen ist.
Also ich setze quasi eine Matrix in ein xy-Koordinatensystem; diese Ausgabe brauche ich zur späteren Weiterverarbeitung.

Ich kann auch mal ein Diagramm zeichnen, falls das missverständlich ist.






  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Ich glaube, das ist hier zu verrannt und die Lösung ist sicher trivial.
Der ganze 1. Teil ist eigentlich völlig uninteressant.

Die Frage ist nur, wie kann ich das
mathematica
Clear@"Global`*"     (*Speicher löschen*)
folge1[k_] = k;
folge2[n_] = n;
Anmerkung = "abc";
 
zeile[y_] = y;
spalte[x_] = x; 
Zelle2[k_, n_] := 
 ToString@zeile[n] <> " " <> ToString@spalte[k] <> " " <> 
  ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> 
  ToString@Anmerkung
 
liste2 = Table[Zelle2[k, n], {k, 1, 2}, {n, 1, 3}]
Export["Test2.txt", liste2, "Table"]  
1 1 1 1 abc	2 1 1 2 abc	3 1 1 3 abc
1 2 2 1 abc	2 2 2 2 abc	3 2 2 3 abc
Out[]




so ausgeben (in eine Textdatei)
1 1 1 1 abc	
2 1 1 2 abc	
3 1 1 3 abc
1 2 2 1 abc	
2 2 2 2 abc	
3 2 2 3 abc





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2018-01-16


Hi cis,
probiere es mal so:
Mathematica
  1. Clear@"Global`*" (*Speicher löschen*)
  2. folge1[k_] = k;
  3. folge2[n_] = n;
  4. Anmerkung = "abc";
  5. zeile[y_] = y;
  6. spalte[x_] = x;
  7. h=OpenWrite["Test2.txt"];
  8. Do[Write[h,zeile[n]," ",spalte[k]," ",folge1[k]," ",folge2[n]," ",Anmerkung],
  9. {k, 1, 2}, {n, 1, 3}];
  10. Close[h];
Ich verzichte darauf, die Funktion Export zu benutzen, denn bevor man damit fertig ist, die für das Exportieren nötige Struktur zu erzeugen, hat man mit einem einfachen Write in einen Output-Stream, der mit einer Datei verknüpft ist, schon alles erledigt.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Mmmh, da werden die Anführungszeichen mitgeschrieben. Ich dachte, da muss immer '<>' dran stehen, aber damit tut es nicht mehr.

Hätte mich jetzt schon interessiert, wie man den Export-Befehl hier einsetzt.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2018-01-16


Hi cis,
Mathematica
  1. Clear@"Global`*" (*Speicher löschen*)
  2. folge1[k_] := ToString@k;
  3. folge2[n_] := ToString@n;
  4. Anmerkung = "abc";
  5. zeile[y_] := ToString@y;
  6. spalte[x_] := ToString@x;
  7. Export[Table[zeile[n]<>" "<>spalte[k]<>" "<>folge1[k]<>" "<>folge2[n]<>" "<>Anmerkung],
  8. {k, 1, 2}, {n, 1, 3}],"Test2.text","Table"}
Vielleicht geht es besser, wenn man statt "Table" das Ausgabeformat "Text" wählt. Ob man hier besser noch TableForm hinzufügt, muss man ausprobieren.
Ich habe meine Meinung zu TableForm geändert, vielleicht könnte man die Funktion doch in nützlicher Weise verwenden.
Möglicherweise kann man die Sache anders organisieren und auf die lästige Umwandlung in Strings verzichten, aber dazu müsste das Programm ein wenig überarbeitet werden, vielleicht geht es so:
Mathematica
  1. Clear@"Global`*" (*Speicher löschen*)
  2. folge1[k_] = k;
  3. folge2[n_] = n;
  4. Anmerkung = "abc";
  5. zeile[y_] = y;
  6. spalte[x_] = x;
  7. Export[MatrixForm@Table[{zeile[n],spalte[k],folge1[k],folge2[n],Anmerkung},
  8. {k, 1, 2}, {n, 1, 3}],"Test2.text","Text"}
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


Das tut leider auch nicht.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2018-01-16


2018-01-16 22:54 - cis in Beitrag No. 11 schreibt:
Das tut leider auch nicht.
Hi cis,
das habe ich schon selbst festgestellt. Siehe die Korrektur des Beitrags.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-16


2018-01-16 22:19 - Buri in Beitrag No. 10 schreibt:
Mathematica
  1. Clear@"Global`*" (*Speicher löschen*)
  2. folge1[k_] = k;
  3. folge2[n_] = n;
  4. Anmerkung = "abc";
  5. zeile[y_] = y;
  6. spalte[x_] = x;
  7. Export[MatrixForm@Table[{zeile[n],spalte[k],folge1[k],folge2[n],Anmerkung},
  8. {k, 1, 2}, {n, 1, 3}],"Test2.text","Text"}


Geht irgendwie leider auch nicht.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
endy
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 10.01.2011
Mitteilungen: 3039
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2018-01-17


Hallo.
Mathematica
Clear @ "Global`*"
 
folge1[k_] := k
folge2[n_] := n
 
zeile[y_] := y
spalte[x_] := x
 
Zelle2[k_, n_] := 
 ToString@zeile[n] <> " " <> ToString@spalte[k] <> " " <> 
  ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> 
  ToString@Anmerkung
liste2 = Array[Zelle2, {2, 3}]
liste2 // TableForm
Export["Test2.txt", liste2 // TableForm, "Table"] 

Gruß endy



-----------------
Jonathan Borwein : 20.05.1951 - 02.08.2016



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-17


Hallo endy, ja ich habe gestern auch ein bisschen mit Array gespielt.

2018-01-17 11:41 - endy in Beitrag No. 14 schreibt:
Mathematica
Clear @ "Global`*"
 
folge1[k_] := k
folge2[n_] := n
 
zeile[y_] := y
spalte[x_] := x
 
Zelle2[k_, n_] := 
 ToString@zeile[n] <> " " <> ToString@spalte[k] <> " " <> 
  ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> 
  ToString@Anmerkung
liste2 = Array[Zelle2, {2, 3}]
liste2 // TableForm
Export["Test2.txt", liste2 // TableForm, "Table"] 


das liefert
1 1 1 1 Anmerkung	2 1 1 2 Anmerkung	3 1 1 3 Anmerkung
1 2 2 1 Anmerkung	2 2 2 2 Anmerkung	3 2 2 3 Anmerkung
Out[]

was ich ja bräuchte ist die Ausgabe
1 1 1 1 Anmerkung
2 1 1 2 Anmerkung
3 1 1 3 Anmerkung
1 2 2 1 Anmerkung
2 2 2 2 Anmerkung
3 2 2 3 Anmerkung
Out[]

und ansonsten schon die selben Laufweiten von k und n.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45272
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2018-01-17


2018-01-17 16:47 - cis in Beitrag No. 15 schreibt:
... was ich ja bräuchte ist die Ausgabe ...
Hi cis,
dann schreibe in Zeile 13 deines Programms
Mathematica
liste2 = Flatten[Array[Zelle2, {2, 3}]]
und vergiß nicht, deine Quelltexte zu nummerieren.
Es müsste auch Folgendes funktionieren:
Mathematica
  1. folge1[k_] = k
  2. folge2[n_] = n
  3.  
  4. zeile[y_] = y
  5. spalte[x_] = x
  6.  
  7. liste2=Table[{zeile[n],spalte[k],folge1[k],folge2[n],Anmerkung},
  8. {k, 1, 2}, {n, 1, 3}];
  9. Export["Test2.txt", Flatten[liste2,1], "Table"]

Leider gibt es in meiner Mathematica-Version 2.0 von 1991 keine Export-Funktion, daher kann ich nicht sagen, wie Export in Verbindung mit TableForm funktioniert. Bei der WriteString-Funktion wird leider die Matrix zusammen mit geschweiften Klammern ausgegeben, wie ein Mathematica-Objekt eben und nicht als reiner Text.

Im übrigen kannst du immer noch auf meinen Vorschlag aus Beitrag #8 zurückgreifen, bei dem anstelle von Export die Funktion Write benutzt wird.
Gruß Buri



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14285
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-17


Mit Flatten[*,1] funktioniert es wunderbar!
Klasse! Danke euch beiden!

Puh war das kompliziert.
Also so sieht jetzt mein vollständiges MWE aus:
mathematica
Clear@"Global`*"
 
folge1[k_] := k
folge2[n_] := n
 
zeile[y_] := y
spalte[x_] := x
 
Zelle2[k_, n_] := 
 ToString@zeile[n] <> " " <> ToString@spalte[k] <> " " <> 
  ToString@folge1[k] <> " " <> ToString@folge2[n] <> " " <> 
  ToString@Anmerkung
 liste2 = Flatten[Array[Zelle2, {2, 3}], 1] ;   
liste2 // TableForm
Export["Test2.txt", liste2 // TableForm, "Table"]
1 1 1 1 Anmerkung
2 1 1 2 Anmerkung
3 1 1 3 Anmerkung
1 2 2 1 Anmerkung
2 2 2 2 Anmerkung
3 2 2 3 Anmerkung
Out[]

Ja Verwendung von Export hat halt den Vorteil, dass man die Exportdatei direkt im Editor angezeigt bekommt und sie dann öffnen kann.





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
cis hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]