Stern Mathematik: Beweismaterial erwünscht
Released by matroid on Di. 10. Oktober 2006 08:55:04 [Statistics]
Written by magic_carpet - 2494 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
VermischtesThis is the outline view of the article [Show content view]

 

 

Section Kopf
Title Beweismaterial erwünscht
Created 2006-10-10 08:55:04 by magic_carpet [Änderungshistorie]
contains 636 Bytes


Section 99
Title Neuer Abschnitt in Beweismaterial erwünscht
Created 2006-10-08 22:43:29 by magic_carpet [Änderungshistorie]
contains 6187 Bytes

6823 charactes in tolal

Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Vermischtes :: Spiel und Spaß :: Humor :
Beweismaterial erwünscht [von magic_carpet]  
Die Jagd nach dem Beweis
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 2494
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 2 externe Seitenaufrufe zwischen 2012.12 und 2020.05 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de150%50 %
https://google.com150%50 %

[Top of page]

"Stern Mathematik: Beweismaterial erwünscht" | 17 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Hans-Juergen am: Di. 10. Oktober 2006 09:28:21
\(\begingroup\)Hi Nadine, mit diesem Artikel ist Dir ein absoluter Volltreffer gelungen. Herzlichen Glückwunsch und Gruß! Hans-Jürgen \(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: totedichterin am: Di. 10. Oktober 2006 09:42:12
\(\begingroup\)Wirklich herrlich geschrieben. Weiter so Nadine, Deine Geschichten machen viel Spaß beim lesen. Frage mich gerade ob Felix und ich irgendwann auch ein nach Beweisen jagendendes Kind bekommen *gg* haben uns ja auch im Mathestudium kennen gelernt. Liebe Grüße Janina\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Bernhard am: Di. 10. Oktober 2006 09:51:24
\(\begingroup\)Hallo Nadine! Klasse wieder was von Dir zu hören! Genauso erfrischend wie Dein erster Freitagsreport über die "Differenzialrechnung-Lebensretter"! Und was Deinen Beweis betrifft: Ich glaube, hier auf dem MP gibt es eine ganze Menge Leute, die bereit sind, alles zu tun, um die 214 Jahre gegen 0 konvergieren zu lassen... Vielen Dank, Bernhard \(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Meren-Adven am: Di. 10. Oktober 2006 12:59:19
\(\begingroup\)Einfach schee ;) Und wehe irgendeiner der Zyniker verirrt sich hierher und lässt so etwas vom Stapel wie "Sowas brauchen wir hier nicht"... Ohne Druck machen zu wollen: Ich freue mich schon auf die nächste Geschichte, und wenn es 1 Jahr dauern sollte :) Gruß MA\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Nodorsk am: Di. 10. Oktober 2006 15:01:31
\(\begingroup\)Hallo, tolle Geschichte, aber betrachtet man den Weihnachtsmann als Massepunkt, passt er durch den Schornstein ;) Gruß Marc\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Martin_Infinite am: Di. 10. Oktober 2006 19:39:49
\(\begingroup\)Hey Nadine, der Artikel ist wie gesagt ;) wieder sehr schön geworden :). Und es ist schon faszinierend, was du alles aus einem Satz herausholen kannst ("ich schreib jedes jahr an den weihnachtsmann und wünsch mir einen beweis", FD)\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: magic_carpet am: Di. 10. Oktober 2006 19:50:08
\(\begingroup\)Danke für die netten Worte *total freu* @Martin: hihi, meinste ich sollte mich bei FD dafür bedanken? *ggg* @Janina: na hoffentlich fabriziert ihr nicht genauso ein durchgedrehtes Exemplar wie meine Eltern 😉\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: huepfer am: Di. 10. Oktober 2006 20:13:19
\(\begingroup\)@Nadine, sollte ich mir jetzt Sorgen machen? Jedenfalls ist Dein Artikel sehr erfrischend zu lesen. 😄 Gruss, Felix\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: briefkasten am: Di. 10. Oktober 2006 22:11:01
\(\begingroup\)Hi Nadine, deine Artikel sind echt super zum lesen. Ich sitze immer mit einem Grinsen vor dem PC, wenn ich deine Artikel lese. Weiter so 😉 Mfg bRi3Fk4sTeN\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: NotInterested am: Di. 10. Oktober 2006 23:34:52
\(\begingroup\)Hi magic_carpet, schöne Geschichte. Ich habe leider ein schlechtes Gedächnis, ich glaube es ging um eine chemische Formel/Struktur; der Entdecker grübelte (Jahre!?) darüber nach, wie diese nun aussähe möge. Eines schönen Morgens erinnerte er sich an den Traum in der Nacht zuvor. Im Traum sah er 5(glaube ich) Mädchen, die sich an den Händen hielten und tanzten, da wusste er gleich, dass es ein Ring sein muss! lg NotInterested \(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Ex_Mitglied_5557 am: Mi. 11. Oktober 2006 00:42:18
\(\begingroup\)@NotInterested: Es ging um Benzol (und damit 6 Leute) ;) Der Herr hieß übrigens Loschmidt (zumindest kenne ich über diesen die Geschichte). Viele Grüße, Cyrix\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Rebecca am: Mi. 11. Oktober 2006 02:51:58
\(\begingroup\)@cyrik: Korrektur; es war August Kekulé von Stradonitz, ein deutscher Chemiker 1829-1896, der - nach eigenen Aussagen - 1865 den Benzolring im Traum entdeckte. Erst 35 Jahre später berichtete er auf der so genannten "Benzolfeier", die die chemische Industrie zu seinen Ehren veranstaltete, von diesem Tagtraum: "... und wieder drehten sich die Atome vor mir. Vor meinem geistigen Auge, das mit zahllosen, einander ähnelnden Bildern angefüllt war, konnte ich große, eigenartige Gebilde und lange Ketten erkennen. Die Gebilde krümmten sich wie Schlangen. Plötzlich geschah etwas. Eine Schlange packte ihren eigenen Schwanz und bildete eine ringähnliche Form, die vor meinen Augen herumwirbelte. Mir war zumute, als hätte mich der Blitz getroffen, und ich erwachte. Lasst uns lernen zur träumen, meine Herren, dann werden wir vielleicht die Wahrheit erfahren." Loschmidt spielt auch eine Rolle in der Entdeckung des Benzolringes: Er hatte Kekulé schon 1861 auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht, damals lehnte Kekulé die Ringtheorie jedoch ab. Gruß Rebecca\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: KlausLange am: Mi. 11. Oktober 2006 11:41:20
\(\begingroup\)Das mit dem Weihnachtsmann klärt sich ja dadurch auf, dass er eigentlich ein Absolvent von Hogwarts ist, woraus sich auch die Häufung der Harry Potter Bücher auf den Gabentischen erklärt. Daher empfiehlt es sich, die Zeit bis zum ersehnten q.e.d. von 214 Jahren auf deren Quersumme 7 zu verkürzen, in dem man die siebenjährige Ausbildung auf besagter Schule absolviert... 😉 \(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: NotInterested am: Mi. 11. Oktober 2006 15:18:28
\(\begingroup\)Hi, ich zappte mich gerade rein in diese Doku, deshalb meine Ungenauigkeit, aber dank @Rebecca ist es nun geklärt. lg NotInterested \(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Luftbus am: Do. 12. Oktober 2006 10:20:01
\(\begingroup\)Hallo Nadine, ein wirklich erfrischender Artikel! Kannst du mir verraten, wo man die Beweise einkaufen kann? Gibt´s die auch in einem eShop? Ich hätte da noch einige, die sich nicht lösen lassen wollen 😉\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: Bernhard am: Do. 12. Oktober 2006 21:41:57
\(\begingroup\)Hallo Luftbus! NECKERMANN MACHT'S MÖGLICH !!! was noch zu beweisen wäre ... Bernhard\(\endgroup\)
 

Re: Beweismaterial erwünscht
von: viertel am: Fr. 13. Oktober 2006 02:59:13
\(\begingroup\)Hi Nadine „Solche Artikel brauchen wir hier nicht.“ Wer sowas auf deinen hier losläßt, der hat seinen Humor und seine Träume irgendwo in der 5. Dimension verloren. Ich kann Dir Deine Sehnsucht, endlich den Beweis zu finden, gut nachfühlen. Habe selbst mal nach einem gesucht — vierundzwanzig Jahre lang. Und irgendwann hat es dann "klick" gemacht. Also: nur nicht aufgeben... also die Jagd meine ich. Na ja, eigentlich auch den Drang, solche Artikel zu schreiben. Viele liebe Grüße vom 1/4\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]