Stern Rätsel und Spiele: Da ist mehr als Sudoku
Released by matroid on Mi. 26. Dezember 2007 19:06:01 [Statistics]
Written by philippw - 4654 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Spiele+Rätsel

\(\begingroup\)
Ein Bahnhofsrätsel mit Lösung

Da ist mehr als Sudoku

- eine Anleitung


Manche haben vielleicht schon meine gleichnamige Frageserie Da ist mehr als Sudoku gesehen und ausprobiert. Der Gedanke dabei war, ein paar andere Logikrätsel als Sudoku vorzustellen, damit auch diese bekannter werden. Dieser Artikel ist als Ergänzung dazu bereits im Oktober entstanden, ich habe aber erst jetzt die Zeit dazu gefunden, ihn zu beenden. Ich werde zu jedem der in der Frageserie vorgestellten Rätseltyp ein Beispiel lösen, und den Lösungsweg detailliert beschreiben, damit der Leser eine Vorstellung davon bekommt, wie man an diese Rätsel rangehen kann. Es ist hilfreich, sich nicht nur alles durchzulesen, sondern sich auf einem Blatt Papier oder in einem Bildbearbeitungsprogramm das Rätsel mitzulösen, um alle Lösungsschritte nachvollziehen zu können.


Rundweg


Zuerst die Regeln:

Entlang der gepunkteten Linien ist ein geschlossener Weg einzuzeichnen, wobei nicht alle Gitterpunkte durchlaufen werden müssen. Die Ziffern geben an, wie viele der benachbarten Kanten für den Weg verwendet werden. Der Weg darf sich nicht selbst kreuzen oder berühren.
Bild Bild

Dazu ist zu sagen, dass in den von mir erstellten Bildern die Linien nicht gestrichelt sind, und die Gitterpunkte nicht dick hervorgehoben. Nichtsdestotrotz sollte man eigentlich erkennen, wo der Weg langführen kann.
Einem Missverständnis, dass häufiger auftritt, möchte ich sofort aus dem Weg gehen: Ein leeres Feld ist nicht mit einer 0 gleichzusetzen, es gibt uns überhaupt keine Informationen.

Ok, nachdem die Regeln jetzt geklärt sind, betrachten wir folgendes Rätsel:
Bild
Also, wie löst man so ein Rätsel? Man wird an mehreren Stellen anfangen müssen, einen Weg zu zeichnen, und die einzelnen Strecken nach und nach verbinden. Dabei sollte man auf keinen Fall einfach drauf los zeichnen, sondern immer logisch schlussfolgern. Für einen Start ist es hilfreich, sich bestimmte Situationen zu merken, aus denen man sofort eine Teilstrecke schließen kann. Besonders leicht fallen dabei Anfänge mit Nullen und Dreien.
Bild Im ersten Bild rechts habe ich begonnen, in einem Rätsel diese typischen Anfänge einzuzeichnen: Bei einer 0 neben einer 3 sieht man sofort 5 Kanten, bei 2 Dreien nebeneinander sind 3 Kanten klar (jeder sollte dies für sich selbst überprüfen, in dem er alle Möglichkeiten aufmalt), bei 2 Dreien, die sich nur eine Ecke teilen, sieht man 4 Kanten (Nachprüfen!).
Wenn man so ein Rätsel auf dem Papier löst, ist es hilfreich, sich Kanten zu markieren, die auf keinen Fall zum Rundweg gehören, z.B. durch ein kleines Kreuz. Dies habe ich dann im zweiten Bild gemacht, und einige Strecken verbunden bzw. fortgesetzt, wo es nur eine Möglichkeit gab.
Wenn man sich jetzt den Rot markierten Bereich anschaut, sieht man, dass bis jetzt genau eine Strecke des Rundweges hineinführt. Wir brauchen aber auch einen Weg, der herausführt, und da fast alle Wege blockiert sind, gibt es nur unten eine Möglichkeit, die ich im 3. Bild dann auch eingezeichnet habe. Außerdem habe ich weitere Wegabschnitte gefunden als ich die gelben Zweien betrachtet habe: es sind jeweils 2 Kanten blockiert und noch 2 Kanten frei, also gehören die jeweils verbleibenden Kanten zum Rundweg. Das gleiche kann man anschließend mit den darüberliegenden Zweien machen, sodass man schon ein ganzes Stück weiter kommt.
Jetzt sind wir im 3. Bild und betrachten uns die rote 1. Die Wegabschnitte darüber und darunter müssen verbunden werden, und um an der 1 vorbei zu kommen gibt es nur eine Möglichkeit. Diese wird eingezeichnet, und dann wenden wir uns der gelben 3 zu. Die Kanten oberhalb und links von der 3 gehören entweder beide zum Rundweg, oder keine der beiden, da man von der Ecke links oben nirgendwo sonst hinkommt. Da aber von den 4 Kanten um die 3 herum nur eine nicht zum Rundweg gehört, müssen die obere und linke Kante dazugehören. Ein paar einfache Schlussfolgerungen später kann man das Gleiche für die grüne 3 machen, und kommt schließlich zum 4. Bild.
Hier kann man die gleiche Schlussfolgerung erneut für die 2 roten Dreien anwenden, und jeweils 2 Kanten einzeichnen, wodurch die Zwei dazwischen gesättigt ist und sich die Strecken nach oben und unten nur auf eine Art weiter fortsetzen lassen. Eine ähnliche Schlussfolgerung gibt es für die Einsen rechts unten: Die 1 in der Ecke impliziert, dass die beiden Außenkanten unten und rechts nicht zum Rundweg gehören, wie auch die beiden anderen markierten Kanten durch die 1 darüber. Die in Bild 5 eingezeichnete Kante neben der 1 ist nun die einzige Möglichkeit für die untere 1.
Und da wir es jetzt bis Bild 5 geschafft haben, ist die Lösung nicht weit: Um zu vermeiden, dass oben rechts ein kleiner geschlossener Rundweg entsteht, gibt es nur eine Fortsetzung von der 3 ausgehend, und unten rechts lässt sich die einzelne Kante nur auf eine Art in den restlichen Rundweg aufnehmen. Sobald diese letzten Kanten eingezeichnet sind, sind wir fertig!
Leider hat man nicht immer so einen einfachen Anfang, dann muss man halt kreativ sein. Hilfreich ist manchmal auch das Lösen mit Fallunterscheidung (Das ist einfach eine interessanter klingende Formulierung für Raten). Man sieht irgendwo, dass es nur wenige (im Idealfall 2) Möglichkeiten zur Lösung gibt, und probiert beide nacheinander aus. Wenn eine Möglichkeit zum Widerspruch führt, muss es eben die andere sein. Die Kunst besteht jetzt darin, solche Ansatzpunkte für Fallunterscheidungen zu finden, bei denen eine Möglichkeit sich möglichst schnell als falsch herausstellt. Diese Technik kann auf alle Logikrätsel angewendet werden.

Fillomino

Die Regeln:
Unterteilen Sie das Diagramm in Gebiete und schreiben Sie in jedes Feld eine Zahl. Die Zahlen in einem Gebiet müssen alle gleich sein und die Anzahl der Felder dieses Gebiets angeben. Gebiete gleicher Größe dürfen sich dabei waagerecht oder senkrecht nicht berühren, wohl aber diagonal.
Vorgegebene Zahlen können zum gleichen Gebiet gehören und es kann Gebiete geben, von denen noch keine Zahl bekannt ist - auch mit größeren als den vorgegebenen Zahlen.

Bild Bild
Auf dieser Seite, von der ich auch die Regeln und die Beispiele habe, befinden sich ein paar allgemeine Hinweise zu Lösungstrategien. Ich möchte hier nur die Lösung dieses Beispiels vorstellen.
Bild Der einfachste Einstieg sind die beiden Zweien links unten. Sie sind zu weit voneinander entfernt, um zum gleichen Gebiet zu gehören, also dürfen sich ihre Gebiet nicht berühren. Die obere 2 kann also nur nach oben fortgesetzt werden, und die andere 2 nach rechts, womit die Gebiete vollständig wären. Das Feld links unten ist dabei vom Rest abgetrennt, es kann nur eine 1 eingetragen werden.
Jetzt betrachte man die 3 links oben. Ihr Gebiet kann nur in eine Richtung fortgesetzt werden, und in dieser Richtung stößt sie sofort auf die nächste 3. Somit ist das Gebiet vollständig und kann eingerahmt werden. Das gleiche passiert mit der 3 rechts unten, und die 1 rechts oben ist sowieso ein Gebiet für sich.
Nun bleiben noch die 4 Felder in der Mitte zu klären. Wie man leicht feststellen wird, kann man dieses Gebiet nicht weiter unterteilen, ohne dass gleiche Gebiete aneinanderstoßen. Also sind 4 Vieren einzutragen, und das Rätsel ist gelöst.


Japanische Summen

Hier sind die Regeln:
Schwärzen Sie einige Felder im Diagramm und tragen Sie in die restlichen Felder Ziffern von 1 bis n so ein, dass in keiner Zeile oder Spalte eine Ziffer mehrfach vorkommt.
Die Zahlen am Rand geben die Summen von Blöcken aufeinanderfolgender Ziffern (ohne Schwarzfeld dazwischen) an, in der richtigen Reihenfolge. Auch einzelne Ziffern werden hier angegeben.

Bild Bild
Dabei muss n bei jedem Rätsel mit angegeben sein. Bei diesem kleinen Beispiel ist n=3 (es werden nur die Ziffern 1 bis 3 verwendet), und bei dem folgenden Beispiel ist n=6:
Bild
Bevor wir anfangen, dieses Rätsel zu lösen, sollten wir ein paar Begriffe klären. Ich nenne eine Zahl n-ziffrig, wenn sie in dem Rätsel als Summe aus n Ziffern dargestellt wird. Da n=6 ist, können die Zahlen 1 bis 6 einziffrig sein, die Zahlen 1+2 bis 6+5 (also 3 bis 11) könnnen zweiziffrig sein, die Zahlen 6 bis 15 dreiziffrig, die Zahlen 10 bis 18 vierziffrig, die Zahlen 15 bis 20 fünfziffrig und die 21 muss sechsziffrig sein. Die Anfangsstrategie wird sein, herauszufinden, wo Zahlen liegen müssen (im Folgenden gelb markiert) und wo keine Zahlen liegen können (schwarze Felder). Auch kann es hilfreich sein, sich Zahlen zu merken, die nur auf eine Art als Summe dargestellt werden können. Z.B. wenn wir wissen, dass eine 10 zweiziffrig ist, muss sie als 6+4 dargestellt werden (5+5 ist nicht möglich, da keine gleichen Ziffern in einer Spalte oder Zeile vorkommen dürfen). Nun fangen wir mal an.
Wir können jetzt die Zeilen und Spalten nacheinander durchgehen, und überprüfen, ob sich schon sichere Plätze für die Ziffern finden lassen. Da die 21 in der ersten Zeile, und auch in der 5. Spalte sicher sechsziffrig sind, kann die gesamte Zeile und die gesamte Spalte gelb markiert werden. In der Spalte 4-9-2 sind die 4 und die 2 mindestens einziffrig, die 9 mindestens zweiziffrig. Da zwischen die Zahlen jeweils ein schwarzer Block muss, wird der Platz genau ausgenutzt (1xgelb, 1xschwarz, 2xgelb, 1xschwarz, 1xgelb). Ähnliche Überlegungen kann man bei der 12-8-Spalte und 8-12-Zeile anstellen (12-min. dreiziffrig, 8-min. zweiziffrig). Bild In der 3. Spalte von oben haben wir nur eine 10 stehen, die höchstens vier-ziffrig ist. Da alle gelben Felder in dieser Zeile zur 10 gehören müssen, ist diese 10 tatsächlich vierziffrig und die äußeren Felder können geschwärzt werden. Die 14 in der Zeile darüber ist mindestens 3-ziffrig, und für mehr ist kein Platz, also können wieder zwei Felder gelb gefärbt werden. Damit in der 12-3-Spalte für die 3 noch Platz ist, muss das weiße Feld in der Mitte schwarz werden. Und in der 6-6-Zeile haben wir jetzt unsere 2 Zahlen durch ein schwarzes Feld getrennt, das leere Feld ganz links kann keine weitere Zahl enthalten. Jetzt haben wir den Zustand wie in Bild 1 erreicht.
Ähnlich kommt man weiter, z.B. in dem man die 11 in der linken Spalte betrachtet (hier zweiziffrig), oder die 18 in der untersten Zeile (fünfziffrig). Dann kann man anfangen, einige Ziffern einzutragen. Die einziffrigen Zahlen sind natürlich sofort klar, und dann kann man z.B. in der 3. Spalte und 3. Zeile eine 3 eintragen, weil bereits die 6 von der 9 in der Spalte vorhanden ist. Dann sollte man sich klar machen, dass eine zweiziffrige 3 aus 1 und 2 besteht (4. Spalte) und eine vierziffrige 10 aus den Zahlen 1, 2, 3 und 4. Die 1 und die 2 der Spalten-3 lassen sich sofort zuordnen, da keine zwei Zweien in einer Zeile stehen dürfen, und in der selben Spalte ist die Ziffer der 10 klar. Warum? (siehe Bild 2)
Wie geht es jetzt weiter? Die beiden zweiziffrigen Achten links unten können als 6+2 oder als 5+3 dargestellt werden, aber da in den betreffenden Zeilen schon Zweien stehen, entfällt die erste Mölglichkeit. Geschnitten mit der senkrechen zweiziffrigen 11 (5+6) gibt es nur eine Möglichkeit, die Ziffern zu positionieren, wodurch man auch die 18 in der letzten Zeile vervollständigen kann. Die 12 in der vorletzten Zeile kann nur als 2+4+6 dargestellt werden, da die 2 schon da steht. Durch die 4 aus der letzten Zeile ist auch die Verteilung der 4 und der 6 klar, und wir kommen schnell zu Bild 3.
Jetzt ist es hilfreich zu überprüfen, welche Ziffer in der 2. Spalte von links fehlt, denn es sind ja genau 5 Ziffern, die eingetragen werden müssen. Die Summe in dieser Spalte ist 20 (8+12), und da alle 6 Ziffern 21 ergeben, kommt in dieser Spalte keine 1 vor. Da aber durch die 10 in der 3. Zeile nur eine 1 oder eine 2 in Frage kommt, finden wir eine 2 an dieser Stelle. Die 12 dieser Spalte muss als 2+4+6 dargestellt werden, und da in der ersten Zeile schon eine vier steht, ist auch hier die Verteilung klar. Wir sind schon fast am Ziel, wie man an Bild 4 sieht.
Hier führen noch 2 einfache Schritte zum Ziel: Der 21 in der 5. Spalte fehlen noch die 2 und die 3, wobei in der 2. Zeile bereits eine 2 steht, und die 11 in der 6. Spalte kann nur aus 6+5 gebildet werden. Da wir auch hier schon eine 6 in der ersten Spalte haben, können wir sofort die 4 Zahlen eintragen, und über die Summen in den Zeilen haben wir unsere Lösung, wie sie im 5. Bild abgebildet ist. Fertig!


Kropki

Die Regeln:
Tragen Sie Ziffern von 1 bis n so in das Diagramm ein, dass jede Ziffer in jeder Zeile und jeder Spalte genau einmal vorkommt.
Befindet sich zwischen zwei Ziffern ein schwarzer Kreis, so muss eine der beiden Ziffern exakt das Doppelte der anderen sein. Ein weißer Kreis hingegen bedeutet, dass eine der beiden Ziffern um eins größer sein muss als die andere. Befindet sich kein Kreis zwischen zwei Ziffern, so darf auch keine der beiden Eigenschaften zutreffen.

Bild Bild
Als Beispiel möchte ich nun dieses Rätsel hier betrachten: Bild
Da dieses Rätsel das Format 6x6 hat, müssen auch die Zahlen 1 bis 6 in jede Zeile und Spalte eingetragen wernden.
Zuerst ist es praktisch, sich zu überlegen, welche Zahlenpaare einen Kreis zwischen sich haben können. Für den weißen Kreis kommen in Frage: 1-2, 2-3, 3-4, 4-5 und 5-6, für den schwarzen Kreis 1-2, 2-4, und 3-6. Sollten 3 schwarze Kreise vorkommen, wie hier in der zweiten Zeile, so ist es sicher, dass es das Zahlentripel 1-2-4 ist, nur die Reihenfolge ist noch unbestimmt (es könnte genauso gut 4-2-1 sein). Aber die 2 kann sicher in die Mitte eingetragen werden. Desweiteren fällt auf, dass in dieser Zeile 5 der 6 Felder direkt neben einem schwarzen Kreis stehen. Die einzige Zahl, welche nicht neben einem schwarzen Kreis stehen kann, ist die 5. Sie muss also in das verbleibende Feld ganz links.
Bild Nun nehmen wir mal an, die Reihenfolge der 3 Felder mit den schwarzen Kreisen sei von links nach rechts 4-2-1. Das Feld über der 1 müsste dann eine 2 sein, und hier haben wir ein Problem: Einerseits soll das 5. Feld in der ersten Zeile eine 1 oder 3 sein, (wegen des weißen Kreises), andererseits darf diese Zahl kein Nachbar der 2 sein, da zwischen diesem Feld und der 2 darunter kein Kreis ist. Aus diesem Widerspruch folgt also, dass die 1 links und die 4 rechts von der 2 platziert werden muss. Wäre jetzt das Feld über der 4 eine 3, so gäbe es keine Möglichkeit für das Feld links von der 3, da weder eine 4, noch eine 2 in das 5. Feld der ersten Zeile platziert werden darf (es befindet sich immer noch kein Kreis zwischen der 2 und dem Feld darüber). Deshalb ist das Feld über der 4 keine 3, sondern eine 5, und das Feld links von der 5 ist eine 6. (Warum keine 4?) In der 2. Zeile fehlt jetzt noch eine 3 und eine 6, und aufgrund fehlender Kreise können wir die beiden Zahlen schnell verteilen, sodass wir zum 2. Bild kommen.
Wenden wir uns nun der 1. Zeile zu. Im Feld über der 1 kann aufgrund des schwarzen Kreises nur eine 1, 2 oder 4 stehen, wovon die 1 und die 2 sofort entfallen. (Warum?) Wenn wir also die 4 eingetragen haben, ergeben sich links davon sofort die 2, die 1, und die 3 bleibt noch für das letzte Feld. Jetzt können wir in der 2. Spalte weitermachen: Die 5 darf nicht neben einem schwarzen Kreis stehen, kommt also ganz unten hin. Und die verbleibende 2 und 4 gehen jetzt fast von allein an ihre Stelle, sodass wir zu Bild 3 kommen.
Wenn wir jetzt ein Feld für die 6 in der ersten Spalte suchen, stellen wir fest, dass sie weder neben ein schwarzen Kreis (3 ist schon vergeben) noch neben die 5 darf, also nur ein Feld übrig bleibt. Die 4 darf ebenfalls nicht neben eine 5, muss also in die 4. Zeile, und die Positionen der 2 und 1 sind auch klar. Jetzt suchen wir einen Platz für die 4 in der 3. Zeile: Sie darf nicht unter die 2, und es darf nur eine 4 pro Spalte geben, also landet sie im 3. Feld von links. Analog positionieren wir die 1 im Feld ganz rechts und kommen zum 4. Bild.
Die 3 in dieser Zeile darf ebenfalls nicht unter die 2, was uns die Position der 3 und der 5 verrät. Unter der 3 muss natürlich, durch einen schwarzen Kreis verbunden, die 6 zu finden sein. Links von der 6 muss sich eine Zahl befinden, die sich direkt zwischen 4 und 6 befindet. Welche ist das wohl? Die zwei Felder rechts davon dürften jetzt auch ein leichtes sein, womit wir schon beim vorletzten Bild sind. Im Grunde könnte man die Punkte jetzt ignorieren, und die restlichen Zahlen wie in einem Sudoku ausfüllen, das bleibt ganz dem persönlichen Geschmack überlassen. Damit haben wir auch dieses Rätsel vollständig gelöst!


Bahnhöfe

Die Regeln:
Zeichnen Sie einen geschlossenen zusammenhängenden Rundweg in das Gitter ein. Der Weg soll die Mittelpunkte benachbarter Felder verbinden und ausschließlich waagerecht und senkrecht verlaufen. Er muss sich genau an den markierten Stellen selbst kreuzen, und jedes andere Feld genau einmal benutzen. Die "Bahnhöfe" (dargestellt durch die Zahlen) sind in der Reihenfolge ...-1-2-...-n-1-... zu durchlaufen, und in einem Bahnhof darf der Weg nicht abbiegen.
Beispielaufgabe für Bahnhöfe Beispiellösung für Bahnhöfe
Hier wollen wir als Beispiel dieses Rätsel mit n=8 Bahnhöfen lösen: Beispielrätsel, das wir zusammen lösen wollen
Zu aller erst sollte man die Kreuzungen ausnutzen: Wir verlängern alle vorhandenen Linien so weit wie möglich, zumindest bis zum Mittelpunkt des nächsten Quadrates. Dabei sollte beachtet werden, dass in Bahnhöfen nicht abgebogen werden darf; durch die 7 und die 8 kann man die Linie geradeaus weiterzeichnen.
Ein wichtiger Lösungsansatz ist, dass jedes Quadrat betreten werden muss. Deshalb sollte man Ausschau halten nach solchen Quadrate, die noch leer sind, und nur von 2 Seiten aus betreten werden können, z.B. weil die anderen Seiten durch Linien blockiert sind, oder sich dort der Rand des Rätsels befindet. Am Anfang sind solche Felder die 4 Ecken, aber im Laufe des Rätselns wird man weitere finden. Und damit wir jetzt zum ersten Bild kommen, müssen wir noch die Bahnhöfe 1 und 5 am Rand beachten: Durch sie kann man nur direkt am Rand lang, da man nicht abbiegen darf. So, jetzt sieht man im ersten Bild, wie weit wir mit der Bahnstrecke schon sind. Lösungweg für das Beispielrätsel
Wir betrachten uns nun den rot eingerahmten Bereich. Die 5 darf nicht direkt mit der 8 verbunden werden, denn die 6 und die 7 muss noch dazwischen. Die Linie, die von oben von der 5 kommt, darf also nicht nach unten weitergezeichnet werden, sondern biegt nach links ab. Unter Vermeidung weiterer Zusammenstöße gibt es jeweils nur eine Fortsetzungsmöglichkeit für die beiden Strecken.
Links oben vom roten Rahmen sieht man ein solches Feld, wie ich es weiter oben beschrieben habe: unterhalb und rechts davon ist der Weg blockiert, man kann nur von oben und von links eine Linie zeichnen. Die 3 ähnlichen Felder zu finden überlasse ich dem geneigten Leser, wir befinden uns jetzt bei Bild 2.
Hier hilft jetzt das "Lösen mit Fallunterscheidung". Nehmen wir mal an, die 6 wird von oben nach unten durchquert. Dann würden die roten Linien direkt daraus folgen, und im gelben Quadrat haben wir einen Widerspruch: Die 5 wird in jedem Fall direkt mit der 7 verbunden. Deshalb waren unsere Annahmen falsch, die roten Linien sind falsch, und die 6 muss von links nach rechts durchlaufen werden. Es ist nun ein leichtes, die Fortsetzung zum 3. Bild zu finden.
Damit die 4 nicht mit der 7 verbunden wird, müssen die Schienen senkrecht durch sie hindurchführen. Mit der 8 darf die 4 ebenfalls nicht verbunden werden, deshalb geht das obere Ende der Viererlinie nach links. Jetzt gibt es wieder für einige Linien nur einen Ausweg, und wir kommen bereits zum Stand im 4. Bild.
Wie die roten Linien schon andeuten, hilft wieder eine Fallunterscheidung: Angenommen, die 3 würde senkrecht durchquert werden, dann führt das die Linie links der 3 direkt nach unten zur 1. Doch da die 4 nicht direkt mit der 1 verbunden sein darf, haben wir einen Widerspruch, und die 3 wird waagerecht durchquert. Ein paar einfache, bereits beschriebene Schlussfolgerungen später sind wir schon im vorletzten Bild angelangt.
Und wieder eine Annahme: Angenommen, die 2 müsste senkrecht durchlaufen werden, dann hätte man rechts und links von der 2 jeweils ein leeres Feld, das nur von oben und von unten betreten werden kann. Doch wenn man diese Linien fortsetzt, landet eine der 3 Linien unten in einer Sackgasse (im Bild ist es die rechte Linie). Um das zu vermeiden, wird die 2 waagerecht durchlaufen. Nun ist das Feld unter der 2 eines, das nur von links und rechts betreten werden kann. Wenn man nun alle Linien weiterzeichnet, ist man bald fertig. Die eindeutige Lösung ist im letzten Bild zu sehen.


Abschluss


Ich hoffe, ich konnte die typischen Lösungswege bei diesen Rätseltypen verständlich darstellen. Falls es irgendwo Verständnisprobleme gibt (ich weiß ja, was ich damit sagen wollte), kann man mir gerne eine PM schicken, oder einen Kommentar schreiben. Auch über anderweitige Kommentare würde ich mich freuen.
Ich wurde schon nach einer Fortsetzung der Frageserie gefragt. Wenn überhaupt, werde ich wohl erst in den nächsten Ferien Zeit dazu finden, da mir das Abitur bevorsteht. Aber falls jemand Verlangen nach mehr Rätseln hat, findet er auf janko.at eine umfangreiche Sammlung, auf croco-puzzle.com einen Rätselshop, ein tägliches Überraschungsrätsel und ein wöchentliches Preisrätsel, und es gibt einen jährlichen Rätselwettbewerb der vom Verein Logic Masters Deutschland e.V. ausgerichtet wird. Die Beispiele und Aufgabentexte habe ich aus diesem Puzzlewiki.

philippw
\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Spiele+Rätsel :: Logikrätsel :: Sudoku :: Japanische Summen :: Logik :: Werde Mathe-Millionär :
Da ist mehr als Sudoku [von philippw]  
Dieser Artikel soll ein paar unbekanntere Logikrätsel vorstellen, und entstand als Ergänzung zur gleichnamigen WMM-Serie.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 4654
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 504 externe Seitenaufrufe zwischen 2012.01 und 2021.04 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
https://google.com142.8%2.8 %
https://google.de10120%20 %
http://google.de30961.3%61.3 %
http://google.dk122.4%2.4 %
http://google.gr122.4%2.4 %
http://google.sk61.2%1.2 %
http://images.google.de71.4%1.4 %
http://google.lu51%1 %
http://google.com81.6%1.6 %
http://int.search.myway.com40.8%0.8 %
http://google.pl30.6%0.6 %
http://www.bing.com51%1 %
https://suche.t-online.de30.6%0.6 %
http://de.wow.com51%1 %
http://suche.t-online.de30.6%0.6 %
http://de.yhs4.search.yahoo.com10.2%0.2 %
http://172.16.1.240:191010.2%0.2 %
http://search.foxtab.com10.2%0.2 %
http://isearch.avg.com10.2%0.2 %
http://10.110.208.11:191010.2%0.2 %
http://suche.web.de10.2%0.2 %
http://de.search.yahoo.com10.2%0.2 %

Aufrufer der letzten 5 Tage im Einzelnen
Insgesamt 7 Aufrufe in den letzten 5 Tagen. [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2021.04.01-2021.04.20 (7x)https://google.com/

Häufige Aufrufer in früheren Monaten
Insgesamt 449 häufige Aufrufer [Anzeigen]
DatumAufrufer-URL
2013-2018 (158x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=
2020-2021 (63x)https://google.de/
2020-2021 (32x)https://google.de
201301-01 (18x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=wozu sid sudoku rätsel gut?
2014-2015 (12x)http://google.dk/url?sa=t&rct=j&q=
201203-03 (12x)http://google.gr/imgres?start=190&sa=X&biw=1280&bih=642&tbm=isch&prmd=imvns&t...
201304-04 (12x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=mathe rundweg entlang der gepunkteten
201303-03 (9x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=kropki sudoku strategie beim lösen
201305-05 (8x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=fillomino auf zeit spielen
202101-01 (7x)https://google.com/
201306-06 (7x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=kropki sudoku
201309-09 (7x)http://google.de/imgres?um=1&channel=suggest&biw=1073&bih=1015&tbm=isch&tbnid...
201208-08 (6x)http://google.sk/imgres?q=kropki beispiele
201206-06 (6x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=gerade anzahl kreuze im 6x6 gitter
201204-04 (6x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=sudoku mit angrenzenden senkrechten oder wa...
201311-11 (6x)http://google.de/imgres?start=394&sa=X&biw=1158&bih=738&tbm=isch&tbnid=dQfOTm...
201602-12 (6x)http://images.google.de/url?sa=t&rct=j&q=
201205-05 (6x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=sudoku mir eingerahmten summen
201408-08 (6x)http://google.de/url?sa=t&source=web&cd=4&ved=0CCQQFjAD
201302-02 (5x)http://google.lu/imgres?q=in einer ecke ziffern betrachten
201212-12 (5x)http://google.de/imgres?um=1&tbo=d&biw=1280&bih=885&tbm=isch&tbnid=wu_yHs8nYB...
201702-08 (5x)http://google.de/url?sa=i&rct=j&q=
201202-02 (5x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=logikrätsel rundweg
201211-11 (5x)http://google.de/imgres?um=1&sa=N&biw=1280&bih=653&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=...
201307-07 (5x)http://google.de/imgres?start=462&sa=X&biw=1920&bih=991&tbm=isch&tbnid=9SVThR...
201201-01 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=schwärzen sie einige felder im diagramm
201210-10 (4x)http://google.de/imgres?sa=X&biw=1238&bih=609&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=76g4W...
201310-10 (4x)http://google.de/imgres?start=173&sa=X&espv=210&es_sm=93&biw=1366&bih=606&tbm...
201308-08 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=kropki spielregeln
201806-10 (4x)http://google.com/
201409-09 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=lösungdweg das magische k
201910-11 (4x)http://int.search.myway.com/search/GGmain.jhtml
201207-07 (4x)http://google.de/url?sa=t&rct=j&q=ab wann ist ein kropki eindeutig lösbar

[Top of page]

"Stern Rätsel und Spiele: Da ist mehr als Sudoku" | 3 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Da ist mehr als Sudoku
von: Andrej182 am: Do. 27. Dezember 2007 21:59:31
\(\begingroup\)
Toller Artikel den du da geschrieben hast. Endlich mal etwas anderes als Sudokus (ich hasse sie xD) was man in den langweiligen Schulstunden machen kann ohne seinen Kopf zu sehr anzustrengen. Vielen Dank.\(\endgroup\)
 

Re: Da ist mehr als Sudoku
von: mathehorn am: Fr. 28. Dezember 2007 12:27:40
\(\begingroup\)
Danke für den interessanten Artikel! Die meisten vorgestellten Knobel-Spiele kannte ich noch nicht. :)\(\endgroup\)
 

Re: Da ist mehr als Sudoku
von: Endymion am: Do. 14. Februar 2008 21:02:08
\(\begingroup\)
Wow, gut geschrieben!
Mit freundlichen Grüßen
Endymion
Ich werde mal `n paar Spiele ausprobieren!\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]