buhs Montagsreport: Mathe.Abitur.2018
Released by matroid on Di. 24. April 2018 11:47:06 [Statistics]
Written by buh - 601 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Bildung

\(\begingroup\) Urlogo für buhs Montagsreport Mathe.Abitur.2018 Hier geht’s lang Berlin: Noch eine gute Woche, dann wird es ernst*: Am 2. Mai (2018) schreiben Berliner und Brandenburger ihre Mathematik-Abitur-Klausuren. Wie wohl wird sich diesmal die Kontextorientierung in den Aufgabentiteln widerspiegeln?

1.1 Clownsalto [Die Bewegungskurve des linken Schuhs (man betrachte nur die Spitze) eines Clowns im Zirkus „StuttHamBersini“ beim Salto lässt sich annähernd mit Hilfe der Fuktion … im Intervall (-Beinlänge; +Beinlänge) beschreiben… …] 1.2 Dachs [Über einen längeren Zeitraum folgt die Aktienkurskurve der Deutschen Bank … …] 2.1 Kettenkarussell [Das Kettenkarussell auf dem Münchner*** Weihnachtsmarkt kann mittels eines regelmäßigen Achtecks modelliert weden, an dessen Ecken sich reibungsfreie schnurgerade masselose nichtelastische Ketten aus Stahl befinden… …] 2.2 Vom Winde verweht [Bei starkem Sturm versuchte nachts vor zwei Tagen die Hexe Anna Konda, mit ihrem Nimbus 2000eco den Brocken zu erreichen. 10 Minuten früher bestieg die Kuh Melka mit ihrem frischerworbenem Flugschein ihre fliegende Milchkanne, um sich ebenfalls… …] 3.1 Rentenlotto [Zur Verbesserung der Situation der deutschen Rentner hat der Bundestag einstimmig beschlossen, das Faber-Modell als staatliche Variante der Versorgung einzuführen. Dabei müssen die Rentner ihren Geburtstag als Zahlenkombination… …] 3.2 Geleebelegte Breetchen [Berit und Mustafa spielen das „Marmeladenbrot“****-Spiel. Dabei wird eine mit Pfirsichmarmelade bestrichene einseitig gebräunte Toastbrotscheibe dreimal nacheinander*****… ] Soo wird es sein. Oder so ähnlich. Oder ganz anders. Aber auf jeden Fall gnadenlos verkontextualisiert. Doch egal, liebe Prüflinge, was für ein Sch.. ähh Kontext da um die Mathematik herumgeblasen wird: Ihr hattet in den letzten Jahren gute Lehrer! Traut denen! Entfernt wie gelernt den kontextianischen Müll, lasst wie gelernt die Mathematik übrig und führt wie gelernt die Aufgaben ihrer gerechten Lösung zu. (Und zum Schluss nochmal kontrollieren: Kann ein Clown wirklich 324,1833m hoch springen?) Viel Erfolg, natürlich insbesondere den eigenen Prüflingen, wünscht buh2k+18 *: Nicht: Ernst. Im Ernst. Man schreibt ja auch nicht: Mir wird Übel**. **Dann schon eher: Ich bin ein Übel. Aber das können dann fast nur der BER, der Twitter-Account des Trumpels oder die Verkehrsplaner der deutschen Hauptstadt von sich geben. ***: Die Verfremdung der Örtlichkeit dient allein dem Realizistizitätsanspruch der Aufgabenerfinder. ****: Natürlich mit koscher geschächteten glücklichen Pfirsichen aus kontrolliert ökologisch-veganem Anbau, geerntet von multikulturellen Biobauern mit Herkunftsnachweis. *****: Gegen 09:22 Uhr (22 min nach Beginn der Prüfung) wird ein ergänzender Hinweis an alle Schulen per Mail versandt, in dem auf das Verfahren „selbstverständlich ohne Zurücklegen“ verwiesen wird.
\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist nicht im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen.
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 601
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 2 externe Seitenaufrufe zwischen 2018.05 und 2020.05 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://www.bing.com150%50 %
https://google.com150%50 %

[Top of page]

"buhs Montagsreport: Mathe.Abitur.2018" | 6 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Mathe.Abitur.2018
von: lucceius am: Di. 24. April 2018 18:10:34
\(\begingroup\)\quoteon Entfernt wie gelernt den kontextianischen Müll, lasst wie gelernt die Mathematik übrig \quoteoff Ich fürchte nur, dass nach Entfernung des "Mülls" gar nichts übrig bleibt. Erst recht keine Mathematik.\(\endgroup\)
 

Re: Mathe.Abitur.2018
von: Slash am: Di. 24. April 2018 21:53:41
\(\begingroup\)Das Abi sollte auf's Leben vorbereiten, daher bitte mehr Themen wie Terroranschläge, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Korruption, etc. 😎 \(\endgroup\)
 

Re: Mathe.Abitur.2018
von: milkmaid am: Di. 24. April 2018 22:18:57
\(\begingroup\)Aber Herr /, das Abitur heißt umgangssprachlich "Allgemeine Hochschulreife" und hat mit dem Leben oder der Lebensvorbereitung nur sehr sehr wenig zu tun. Das sollten Sie mit Ihrem Bildungshorizont aber doch wissen, gerade weil Sie Streichölzer collatieren können (oder es versuchen). Die Kontextorientierung der Abituraufgaben (und das betrifft meiner Meinung nach praktisch alle Bundesländer) spottet selbst nach meinem Verständnis jeder Beschreibung. Probiotisch, aber keimfrei freundlich grüßt Milkmaid \(\endgroup\)
 

Re: Mathe.Abitur.2018
von: Kitaktus am: Mi. 25. April 2018 09:23:00
\(\begingroup\)Heute regen wir uns über den "Kontextmüll" auf und bei passender Gelegenheit prangern wir wieder an, das zu viele Kinder an der Kapitänsaufgabe scheitern.\(\endgroup\)
 

Re: Mathe.Abitur.2018
von: buh am: Mi. 25. April 2018 11:55:20
\(\begingroup\)Hi Kitaktus, wie man HIER oder auch HIER nachlesen kann, hat der ursprüngliche Begriffsinhalt von "Kontext" offenbar die Sinnebene verlassen. Gruß von buh2k+18 P.S. In diesem Sinne ist in Berlin auch "Kompetenz" nicht die Ergänzung zu "Wissen", sondern das Antonym.buh \(\endgroup\)
 

Re: Mathe.Abitur.2018
von: Gerhardus am: Mi. 02. Mai 2018 18:03:25
\(\begingroup\)Das Abitur ähnelt einer Zirkusveranstaltung. Die möglichen Zirkusnummern haben die Schulämter gut struktiert aufgeschrieben. Neulich kam ein Abiturient zu mir und zog ein Blatt mit Anforderungen aus seinem Hefter. Die Liste fing an mit ganzrationalen Funktionen. "Weißt du, was eine ganzrationale Funktion ist?" "Nö." "Und was ist eine gebrochenrationale Funktion?" "Weiß ich auch nicht." Ich erklärte sie ihm und er wusste sofort, so etwas käme in seinem Abitur nicht vor. "Was ist denn ein Funktionsgraph?" Der Abiturient kritzelte eine Kurve aufs Blatt: "Na, so etwas." Dann kamen wir zu seinen Aufgaben. Von der Anforderungsliste blieb nicht viel übrig: In Analysis nur Parameteraufgaben (Berechnung der Koeffizienten von Polynomen) und die oben erwähnten Kontextaufgaben (inkl. Nullstellen, Polynomdivision und Extremwertaufgaben). Keine Integralrechnung. In Vektorrechnung nur Aufgaben mit einer Geraden im Raum und Längenbestimmung. Diese Zirkusnummern haben wir dann geübt, frei nach dem Motto: "Du kannst mehr Mathematik als du weißt." Alles ist reduziert auf ein paar einfache Kalküle, die nach Mathematik aussehen, aber von wirklichem Wissen keine Spur.\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]