Physik: Dank der Physik
Released by matroid on Do. 29. Dezember 2005 02:24:59 [Statistics]
Written by Spock - 2364 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Physik

\(\begingroup\) Ihr lieben Physiker (Mathematiker als Teilmenge natürlich eingeschlossen), laßt mich das zu Ende gehende Jahr 2005 zum Anlaß nehmen, Euch, den Senioren, und den Moderatoren hier im Physikforum, für Euren Einsatz und Eure hervorragende Arbeit zu danken!: Das, was ihr alltäglich an Lösungshilfen, wenn es sein muß, nach teilweise harten Anforderungen an Eure Geduld, auch als komplette, druckreife Musterlösungen abliefert, ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Sehr oft kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, daß selbst die Verfasser der Aufgaben noch etwas von Euren Antworten lernen, und sei es nur, daß die gestellte Aufgabe so keinen Sinn macht, :-).

Bilder ausgewählt und kommentiert von cow_gone_mad. Einen unmittelbaren Bezug der Bilder zum Text gibt es nicht.
Beschleuniger SLS am PSI cow_: Das ist der Beschleuniger an dem ich mal gearbeitet habe von innen. Es ist das SLS am PSI. Normalerweise darf man diese Röhren nicht betreten, da es dort starke Strahlung hat.
Mein ganz persönlicher, subjektiver Dank für das Jahr 2005 geht, in alphabetischer Reihenfolge an Benjamin (bodzcount, nach einer unnötigen Pause wieder dabei), Eckard (der schreckliche Troll, noch die alte Schule, die keinen Unterschied zwischen Mathematik und Physik macht), Erik (kepzky606, obwohl noch junger Student, hält er sich an die gute alte Maschinenbauer-Tradition: zuerst Physik und Mathe), Franz (fru, der die Dinge wie beim Billardspiel mathematisch exakt und streng logisch auf den Punkt bringt, eine gewisse Seelenverwandtschaft mit dem Österreicher in mir kann ich nicht leugnen), Georg (KingGeorge, sehr oft viel zu bescheiden, "ich weiß, daß ich nichts weiß", sollte jeder beachten, der Physik macht), Helge (cow_gone_mad, der Feynman Graph, mit Defiziten in der QT, aber kein Grund zur Besorgnis, er ist auf dem Weg der Besserung), Hubert (Schnabbert, immer einen guten Scherz auf Lager, trotzdem strenger Mechaniker, und Mechanik ist das, was bewegt und letztendlich die Planeten auf ihren Bahnen hält), Konstantin (kostja, einer unserer begabten Jüngeren hier), Lew (Dawidowitsch Landau, mit einigen bemerkenswerte Beiträgen, für mich schwer einzuordnen) Lutz (Morris, zur Zeit vom Heidelberger zum Schweizer konvertiert), Norbert (shadowking, hat leider seine Lehrer-Berufung aufgegeben), Ollie (als E-Techniker dabei, Physiker und Mathematiker zu sein), Philipp (PhilippWehrli), Philipp (PhvL), beide nicht erst im Einstein-Jahr Experten der SRT und ART, geduldig interpretierend, und auch offen für die konkurrierende QT, irgendwann klappt es mit der Vereinheitlichungstheorie! Rebecca (die wir alle vermissen), Sven (hugoles, fühlt sich noch als Lehrer berufen, immer verständlich erklärend), Bernd-Uwe (buh, kein weiterer Kommentar, er steht als Chemiker und Physiker für sich selbst), und an das strenge mathematische Gewisssen im Physikforum, hauptsächlich vertreten durch LutzL (viel weniger anwesend, als ich mir das wünsche, mit kurzen und erstaunenden Antworten), Buri (unser Delta-Funktion-, verzeiht, Distribution-Experte), Sonnhard (mit wertvollen Integral-, und Differentialgleichungskenntnissen, ein "Muß" für jeden Mathematiker)
Ein Solarkollektor am PSI cow_: Dies ist ein Solarkollektor für das Bündeln von Sonnenlicht. In dem Gebäude versteckt steht noch ein zweiter Spiegel, mit diesem wird das Licht dann auf einen Punkt gebündelt. Auf diese Weise können sehr hohe Temperaturen, die für gewisse Experimente notwendig sind, erzeugt werden. Auch dies steht am PSI.
Hab ich wen vergessen? Richtig, die (zur Zeit etwas stilleren) "alten" PhysikerIn der vergangenen Jahre: Artur (Pendragon302, Integralexperte, noch auf der Suche nach seinem zweiten Studienfach), Christin (Chrissy, momentan mit den vielen Möglichkeiten ihres Physikstudiums beschäftigt), Ende (einer der Allerersten auf dem MP, in jeder Hinsicht) Franz (SchuBi, die ordnende Hand, nicht nur als Koch zu gebrauchen), Hans-Jürgen (ein Vorbild als Mensch und Lehrer) Manuel (N-man, seit einiger Zeit auch praktischer Experte in Sachen Schwerkraft und freier Fall), Philipp (Rodion, der Fluid-Physiker schlechthin), Thorsten (Siah, als Mensch und Mathematiker einer meiner Lieblingsphysiker). Matroid, es ist bewundernswert mit wieviel Zeit, Liebe, und Perfektion Du Deine Idee "MP" umsetzt! Ende meiner offiziellen Mitteilung für das Jahr 2005....
Beschleuniger SLS am PSI cow_: Das ist der Tunnel in dem die Röhre für das Geo600-Experiment aufgehängt ist. Bei diesem wird in der Nähe von Hannover Jagd auf Gravitationswellen gemacht. Ich habe mal einen Supervortrag von einem, der da mitarbeitet, gehört.
Zur Entspannung, und zum Zeitvertreib in den freien Tagen des Jahreswechsels: Hier ist sie endlich, die nie für möglich gehaltene, streng mathematische und einzige exakte Herleitung der Schrödinger-Gleichung: Zu zeigen: \|\hbar pdiff(\psi,t)=H \psi Multipliziere mit \pd||t und kürze auf beide Seiten durch \pd||i: \| \hbar \psi=t H \psi . Alle Operatoren sind selbstadjungiert, wälze daher den Querstrich von \hbar auf \| ab: T h \psi=t H \psi Ebenso kann man jetzt den Großbuchstaben von T auf h abwälzen und erhält so die Identität t H \psi=t H \psi qed. Man beachte, daß man sich anhand dieses Beweises auch sehr gut das Vorzeichen in der Schrödingergleichung merken kann. In diesem Sinne: Alles Liebe und Gute im Neuen Jahr 2006, mögen Eure Vorsätze und Wünsche in Erfüllung gehen! Juergen
\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Physik :: Vermischtes :: Sonstige Themen :
Dank der Physik [von Spock]  
Ihr lieben Physiker (Mathematiker als Teilmenge natürlich eingeschlossen), laßt mich das zu Ende gehende Jahr 2005 zum Anlaß nehmen, Euch, den Senioren, und den Moderatoren hier im Physikforum, für Euren Einsatz und Eure hervorragende Arbeit zu danken!: Das, was ihr alltäglich an Lösungshilfen
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 2364
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 27 externe Seitenaufrufe zwischen 2012.01 und 2022.09 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.de2074.1%74.1 %
http://google.com414.8%14.8 %
https://google.com27.4%7.4 %
http://suche.t-online.de13.7%3.7 %

[Top of page]

"Physik: Dank der Physik" | 7 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Dank der Physik
von: KingGeorge am: Do. 29. Dezember 2005 10:47:05
\(\begingroup\)Hallo Juergen, dank deiner genialen Beweisführung habe ich endlich die Herleitung der Schrödinger-Gleichung verstanden. 😄 Aus deinen Posts lerne ich sehr viel !! Ein "erfolgreiches" Jahr 2006 wünscht dir Georg \(\endgroup\)
 

Re: Dank der Physik
von: cow_gone_mad am: Do. 29. Dezember 2005 13:52:22
\(\begingroup\)Hallo ihr 😄 Ich möchte mich ausserdem noch bei allen Leuten, die uns mit interessanten und spannenden Fragen versorgt haben bedanken. Ohne euch würde es zumindest mir hier sehr schnell langweilig werden 😉 Ich möchte deswegen unter anderem Dank an folgende Personen ausprechen: ProfJack: Deine Neugierde ist überwältigend. Lass dich nicht abschrecken. Vor allem durch Menschen wie mich! 😉 und alle anderen, die mir jetzt nicht einfallen. Liebe Grüsse, cow_\(\endgroup\)
 

Re: Dank der Physik
von: hugoles am: Do. 29. Dezember 2005 17:08:12
\(\begingroup\)Ich möchte mich gerne Georg und Helge anschließen. Ohne die vielen interessanten und z.T. kniffligen Fragen, die hier auf dem MP gestellt werden, könnten wir uns gar nicht so prima entfalten. Mir geht es immer wieder so, dass ich durch die eine oder andere Fragestellung (die ich glaubte, durch Studium und "zigmaliges Abhandeln im Dienst" durchschaut zu haben) aus einem anderen Blickwinkel betrachten muss und auch neue Erkenntnisse und Ahas durch gegebene Antworten und gelesene Kommentare gewinne. Dafür möchte ich allen danken. Dank auch an Jürgen für seine Arbeit im Hintergrund und seine aufbauenden und motivierenden Worte, besonders auch für die obigen Charakterisierungen. Ich hoffe, dass auch 2006 ein erkenntnisreiches Jahr wird und wünsche allen jetzt schon einen Guten Rutsch und alles Gute in '06. Von der zugeschneiten Alb Sven\(\endgroup\)
 

Re: Dank der Physik
von: Lew am: Fr. 30. Dezember 2005 02:26:49
\(\begingroup\)hu, ich wünsche allen ein schönes Jahr, und bin dankbar und froh, hier Erwähnung zu finden. ...gelernt hab ich hier jede menge! noch eben eine erkenntniss: mixt niemals bier mit wein! in diesem Sinne Frohes neues Jahr Lew \(\endgroup\)
 

Re: Dank der Physik
von: Schnabbert am: Fr. 30. Dezember 2005 10:21:37
\(\begingroup\)Meine Überschrift lautet: \big\ Dank Spock, Benjamin, Eckard, Erik, Franz, KGeorge, Helge, Konstantin, Lew, Lutz, Norbert, Ollie, Philipp, Rebecca, Sven, Bernd\-Uwe, Lutzl, Buri, Sonnhard und ... und .. und der vielen Frager\innen und - last but not least - unseres unermüdlichen Matroid, habe ich auf dem MP nun schon über 2 Jahre lang viel Spaß an der Physik, Mathematik \[ und sonstigen Hilfswissenschaften \;\-\) \] , wobei ich selbst wohl viel mehr gelernt als Anderen mit meinen Beiträgen geholfen habe. Ich bin sicher, dass sich dies auch im kommenden Jahr nicht ändern wird. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen (Erwähnten und Unerwähnten) einen schönen Jahreswechsel, viel Glück und Erfolg im neuen Jahr! Hubert (Schnabbert) PS Hoffentlich wird's an Sylvester nicht allzu kalt, damit Quants Wasserrakete nicht schon vor dem Start einfriert und dann Eiswürfel verschießt. \;\-\)\) \(\endgroup\)
 

Re: Dank der Physik
von: Spock am: Fr. 30. Dezember 2005 17:25:56
\(\begingroup\)Hallo! @Helge: Danke für die Bilder @Georg: es freut mich, daß Dir die Herleitung gefallen hat, sie stammt aus meiner Studentenzeit. Ohne fed wäre sie nur handschriftlich möglich gewesen. @Sven: Solange Dein Internet-Zugang nicht zuschneit, und das ganze zu einem weissen Alb-Traum wird, ist es ok. @Lew: vor solchen Mischungen kann ich Dir nur abraten, eines der gesunden und empfohlenen Lieblingsgetränken des Mp ist die Sani-Cola mit grünem Chlorophill, 😄 @Hubert: Auch ich lerne von Dir und den anderen. Die von Dir angesprochene Eiswürfelrakete ist ein interessanter Gesichtspunkt, bei genügend kleinen Abmessungen der Eiswürfel geht sie im Grenzwert über zur Eisquant(en)-Rakete, ca. 57 m Flughöhe sind dann vielleicht erreichbar, :-)? Gruß Juergen \(\endgroup\)
 

Prosit 2006
von: fru am: Sa. 31. Dezember 2005 04:12:54
\(\begingroup\)Auch ich schließe mich Jürgens Dank an alle KollegInnen für die gute Zusammenarbeit im Physikforum an. Ich habe einiges dazu gelernt und ein wunderschönes Jahr auf dem Planeten verbringen dürfen. Ohne die vielen interessanten Fragestellungen und geistreichen Antworten wäre das nicht möglich gewesen. Allen Physikern und Nichtphysikern wünsche ich ein produktives und unterhaltsames Jahr 2006 ! Liebe Grüße, Franz \(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]