buhs Montagsreport: Le Prophet II - Zukunft findet statt
Released by matroid on Mo. 08. Dezember 2008 12:53:47 [Statistics]
Written by buh - 634 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Matroids Matheplanet

\(\begingroup\) Der Zeit fließtLe Prophet II Zukunft findet statt Zinbiel. Dreihundertfünfundsechzigster Jahrestag, alles rührt Inder-Bowle, letzter Montagsreport des Jahres 200x: Na mal ehrlich, wer von den 28862 (789352) Matheplanet-Besuchern hat seinem Kind die Logarithmen-Tafel als CD geschenkt? Oder das Video von Pythagoras’ Beerdigung? „Thales in Milet“ für Playstation oder Gameboy? Wessen Partner durfte sich über die 47 Bände „Geschichte der Zwei“ freuen? Wer vergoss Tränen der Rührung angesichts eines neuen Siebes von Erathostenes? Mit diesem Zitat aus Main in der Bowle, das aus Rhein in die Bowle stammt, beginnt
Der erste Report
des Jahres 2009. Ja. Des Jahres 2009.

Denn Leonardo ver Wuenschmi und dem Le ist es tatsächlich am Neujahrsmorgen* gelungen, das zukunftzeigende interferente Papier in den Bergen der Tesimalen zu finden. Unmittelbar danach unterrichtete der Le natürlich sein Volk; und selbstverständlich unterrichtete Leonardo umgehend buhs Montagsreport, damit alle Nicht-rückseitigen-Planetarier von der Weisheit des Le profitieren können. Hier nun der exklusive (allerdings teilweise überlagerungsgestörte) Bericht: "Liebe Witten! (...) üblich, immer erst am 14. Lenzing von unseren R-Folgen zu sprechen, aber diesmal(…) unglaubliches Ereignis (...) interfere (...) Zettel gef(...) möglich, die Zukunft (...) Matheplan(...) sehen. Daher habe ich (...) Wo ist denn der Schei...(...) ...erkünden: Januar: Hype: Die Verleihung der Matheplanet-Awards löst einen Zusammenbruch des WWW aus. Selbst die abgeschirmten Leitungen des FBI sind dem Run der Mitarbeiter auf die Übertragung der Übergabe der Gold- und Silberkrönchen
Krönchen
nicht gewachsen. Daher wird das Fehlen der Venus am Abendhimmel erst mit großer Verspätung entdeckt. Februar: Ruhe: Ruhe: Der Bibliothekar von Ruhe entdeckt die Bedeutung der Zeichenkette SdW.
Der Stein
Daraufhin wird Ruhe zum Wallfahrtsort aller rückseitigen Marthermatiker; Leonardo ver Wuenschmi übersiedelt aus Sicherheitsgründen an einen geheimen Ort. März: Extremismus: Steve Ballmer lässt sich in „Bill Gates“ umtaufen. Daraufhin lässt sich Bill Gates in „Bill Kaulitz“ umtaufen. Daraufhin wird in Tokio ein Hotel geschlossen. Danke, lieber Steve. April: Genie: Gerno Twolte&Team© weisen nach, dass natürliche Zahlen ein geheimes Doppelleben führen. Mai: Trauer: Am Ende der reellen Zahlen wird das weltweit erste Zahlengrab eingeweiht. Als Höhepunkt erfolgt die feierliche Bestattung einer ausgedienten 42. Juni: Einheit 1: Rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres wird die Berliner Bildungslandschaft deutlich vereinfacht: Anstelle von Haupt-, Real- sowie Gesamtschulen und Gymnasien wird es nur noch symbiotive Haupt-/Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien, Einheitsschulen und Regelschulen geben. Die Gesamtschulen existieren als offene oder gebundene Ganztagsformen, die Gymnasien als grundständig, schnelllaufend oder einfach so. Dadurch wird den Eltern die Entscheidung beim Übergang ihrer Kinder in die Sekundarstufe deutlich erleichtert. Juli: Prävention: Wegen der bevorstehenden Erstsemesterschwemme (Schwämme? Semitransitivität?)
Der Schwamm
zieht das Matheplanet-Forum auf den Server, in den T.O.M. die Multifunktions-Festplatte mit einer Kapazität von einer Milliarde Megabyte eingebaut hat. T.O.M. arbeitet für den MP gebührenfrei. August: Einheit 2: Rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres wird die Berliner Bildungslandschaft deutlich vereinfacht: Anstelle der Grundschulen wird es in Berlin zukünftig nur noch einfache, zielfördernde, zielorientierende, lebensvorbereitende sowie ziellose Grundschulen geben; alle in den Varianten „mit/ohne Hausaufgaben“, „mit/ohne Hort“, „mit/ohne Lehrer“. Dadurch wird den Eltern die Entscheidung beim Schulbeginn ihrer Kinder deutlich erleichtert. September: Sensation: Die verschollen geglaubte
Vector 3.14 Vector 3.14
mit der Ausgabenummer 1 taucht in den USA wieder auf. Allerdings bleibt sie unverkäuflich und darf nicht betrachtet werden, so dass der Eindruck einer bösen Fälschung bestehen bleibt. Oktober: Erfolg: Deutschlands Erstsemester klicken den MP-Counter regelmäßig über die Monatsmillion. Sicherheitshalber lässt matroid in Handarbeit einen elfstelligen Counter herstellen und installieren. November: Einheit 3: Überzeugt von der Einfachheit des Berliner Modells beschließt die KMK die bundesweite Einführung der „vereinfachten Berliner Bildungslandschaft“ (Sekundarbereich: symbiotive Haupt-/Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien, Einheitsschulen und Regelschulen als offene oder gebundene Ganztagsformen, als grundständig, schnelllaufend oder einfach so; Primarbereich: einfache, zielfördernde, zielorientierende, lebensvorbereitende sowie ziellose Grundschulen in den Varianten „mit/ohne Hausaufgaben“, „mit/ohne Hort“, „mit/ohne Lehrer“). Aus Föderationsgründen dürfen die einzelnen Bundesländer das Modell „vBBL“ mit maximal drei weiteren Merkmalen veredeln. Damit entsteht bundesweit ein einheitliches und einfach überschaubares Bildungssystem. Dezember: Alles Gute: 1. Traditionell erscheint „Der Letzte Report“. Der Matheplanet dreht sich aber einfach weiter. Gut so. Außerdem: 2. Nach einer tiefgründigen Analyse der gewesenen, stattgefunden habenden oder ausgefallenen Ereignisse zieht der Le oder ein anderer wieder in die Berge. Welches Papier er diesmal finden wird, weiß buhs Montagsreport noch nicht. Vermutlich ist es indiskutabel. Sollten einige (...) her oder ni(...)treffen, werd(...) sein (...) umso wichtiger (...) (...) (...)." So** wird die Zukunft sein, verspricht buh2k+8 *: Zum Verhältnis zwischen reverser Zeit und Rückseite des Matheplaneten siehe auch diverse andere Reports, in denen selbiges thematisiert wird; erklärt wird es bisher nirgends. **: ...oder ganz anders...
\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Matroids Matheplanet :: buhs Montagsreport :
Le Prophet II - Zukunft findet statt [von buh]  
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 634
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 1 externer Seitenaufruf zwischen 2012.09 und 2012.09 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
http://google.at1100%100 %

[Top of page]

"buhs Montagsreport: Le Prophet II - Zukunft findet statt" | 12 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: murmelbaerchen am: Mo. 08. Dezember 2008 13:17:54
\(\begingroup\)"Wer vergoss Tränen der Rührung angesichts eines neuen Siebes von Erathostenes?" Ich! Und ich schäme mich nicht! *schnüff*\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: mathehorn am: Mo. 08. Dezember 2008 13:29:32
\(\begingroup\)Ein Königreich für ein Sieb!\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: gaussmath am: Mo. 08. Dezember 2008 19:01:26
\(\begingroup\)Bleibt mir fort mit Sieben! Das erinnert mich zu sehr an mein Gedächtnis. :( Um die 42 tut es mir leid! Was tritt in ihre Stelle? Was machen wir nun, wenn wir keine Antworten finden? Ergänzungen: Verbildungsbolidiker haben weitere Modelle konzipiert. Unterricht mit/ohne Bücher(n), Bücher mit/ohne Inhalt. Ist das nur eine Randerscheinung? Das Hotel in Tokio soll in einem temporären schwarzen Loch verschwunden sein. Zurückgeblieben sind Autogramme auf interferenten Papieren. Forscher sehen darin einen Racheakt der wahren aber verkannten Künstler. Bilder der „blauen Mauritius“ unter den Uhren wurden im Internet gefunden. Verschwörungstheoretiker vermuten einen heimtückischen Hinterhalt durch Adobe. Eine Frage noch zum Schluß: Werden Schwämme eigentlich nicht brüchig im trockenen Zustand? Wenn wir jetzt die 42 noch hätten... \(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: Dixon am: Mo. 08. Dezember 2008 20:58:32
\(\begingroup\)Über sieben Brücken mußt Du gehen, um die Sieben Zwerge zu treffen. Vielleicht kann man eine neue 42 in Siebenbürgen finden. Dann hätten sich die Zwerge als Bürgen verkleidet (was auch immer das ist). Oder es war ein Übermittlungsfehler bei einem Experiment, das zu einem Chronoklasmus führte und es sind Sieben Burgen gemeint. Die meisten Burgen gibts im Rheintal. Im Süden solls recht katholisch zugehen, vielleicht gebiert eine jungfräuliche leere Menge nach Anwendung hinreichend vieler Erzeugeroperatoren (nur echt mit dem Kreuz!) eine neue 42. Das englische Gegenstück zum Creator heißt übrigens auch "Violator", was glaube ich ein Album von Depeche Mode ist, von daher sehe ich für diese Variante eher schwarz. Dieses Hotel in Tokio macht mir Sorgen, nur um die Müllabfuhr zu sparen haben die ein Schwarzes Loch installiert? Nach Anwendung des Schmidtschen Orthotelevisionsverfahrens soll daraus eine Absteige in Shanghai geworden sein. Nun bedeutet "shanghaien" soviel wie unschuldige Menschen zwangsweise in die Marine verpflichten. Und Mauritius liegt vor Indien, wo ein Großteil des Indernets liegt. Und Schwämme wachsen. Damit lassen sich Bedenken hinsichtlich des Bildungssystems gut wegwischen, was die Gewinner von DSDSgau sicher gern erledigen werden. Was nichts kostet, setzt sich durch. Vielleicht führen andere Länder als Antwort die gebührenfinanzierte Oberstufe ein. Die Schulpflicht endet schließlich nicht erst mit der 12./13. Klasse. Oder spannen den MP als Lehrkraftersatz ein, was die prophezeiten Zugriffszahlen erklären dürfte. Jetzt im Winter ist eine gute Zeit, um in das nördliche Afrika zu fahren. Für Mitteleuropäer soll es da jetzt erträglich warm sein (nur 42 Grad im Schatten oder so). Mich drängt nämlich eine Vermutung: Was ergibt drei mal sieben? Ganz feinen Sand! Und was ist zweimal dreimal sieben? ... ziemlich viel feiner Sand! Und wo findet man den ...? Vielleicht läßt sich dort auch die (schon lange) fehlende Venus in ihrer Verkleidung als Hathor finden. In den Pyramiden soll ja noch so manches Geheimnis schlummern. Die Logarithmen-Tafel macht mir Hunger, die Ruhe schläfrig. Mahlzeit und gute Nacht Dickson P.S. Hat jemand ein Sieb gesehen? Ich vermisse mein, äh, wie heißt das, man behält was im Kopf...\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: gaussmath am: Mo. 08. Dezember 2008 21:11:22
\(\begingroup\)@Dixon: So geht das natürlich nicht! Du kannst nicht einfach auf synonyme.de gehen und dich damit unter Verwendung eines Zufallsgenerators für Begriffe von Satz zu Satz hangeln. Also wirklich. Da fehlt der Esprit und das Feeling! Jetzt weiß ich aber auch wie Dieter Bohlen Musik macht... "Your my heard, your my soul..." bababa tschacka bum\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: Diophant am: Di. 09. Dezember 2008 00:03:47
\(\begingroup\)Sehr geehrte Herren buh und ver Wuenschmi, zum November hätte ich noch eine Frage: ich dachte, "mit Unterricht/ohne Unterricht" käme auch schon 2009. Na ja, kommt dann wohl später. Bolidiker sind eben auch nur Menschen;-) Vielen Dank für die exklusiven Einblicke in die skryptische Zukunft des Planeten, der Welt und nicht zu vergessen, der Bildungsbolidik 😉 Gruß, Diophant\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: Leonardo_ver_Wuenschmi am: Di. 09. Dezember 2008 08:06:41
\(\begingroup\)Sehr geehrter Herr Diophant, auch mir ist zwar die Gabe des Hell-Dunkel-Unterscheidens, nicht aber die des Hellsehens eigen. Insofern kann ich nicht mehr sehen als der Le selbst, sondern nur berichten. Spekulationen liegen mir als seriösem Wissenschaftler fern. Freundlichst Leonardo ver Wuenschmi\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: Diophant am: Di. 09. Dezember 2008 08:16:45
\(\begingroup\)Sehr geehrter Herr ver Wuenschmi, vielen Dank für ihre rasche Antwort. Selbstverständlich habe ich nie an ihrer wissenschaftlichen Strenge und Exaktheit gezweifelt! Ich freue mich einfach nur, dass es dann offensichtlich die Schule als solche (als welche?) noch eine Zeit lang geben wird... Skryptische Grüße, Diophant \(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: Dixon am: Di. 09. Dezember 2008 17:25:17
\(\begingroup\)@gaussmath eine Bohle ist bekanntlich ein dickes Holzbrett. Führende Gelehrte streiten sich noch darüber, ob Dieter B. nun auf dem Holzweg ist oder ein solches Ding vor dem Kopf hat. Es macht mir Sorgen, daß Du einen Text von ihm kennst... Es gibt übrigens schon Baumschulen, so daß die Zukunft der Bildung wohl gesichert ist. 😎 Grüße Dixon\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: gaussmath am: Di. 09. Dezember 2008 18:03:29
\(\begingroup\)Hallo buh, Dir ist mal wieder eine kleines Meisterstück gelungen! Ist das wirklich der letzte M-Report für dieses Jahr? :( @dixon: Na, also. Geht doch! Du hast zwar diesmal etwas länger gebraucht als beim letzten Mal und das, obwohl dieser Text erheblich kürzer ist als der Vorherige. Kreativität braucht eben ihre Zeit. Die Nach-mir-die-Sintflut-Mentalität finde ich allerdings nicht so gut. Viele Grüße Marc \(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: buh am: Di. 09. Dezember 2008 18:52:34
\(\begingroup\)@gama: Nein, natürlich nicht. Es ist und bleibt der erste Report von 2009. Gruß von buh\(\endgroup\)
 

Re: Le Prophet II - Zukunft findet statt
von: Bernhard am: So. 14. Dezember 2008 23:16:40
\(\begingroup\)@ buh Ich würde eher sagen: Der nullte Report, wenn nicht der minus einte! Danke für die ausführlichen Vorhersagen! Allerdings macht mir die Sache mit den Schwemmen große Sorge, denn ich ahne, woher die kommen: Heutzutage brauch man doch keine Schwemme mehr an der Tafel, die werden alle mit Filzern beschrieben. Das sind also alles ausrangierte und hundertmal ausgedrückte Exemplare! Und wissen garnichts mit den neuen Tafeln anzufangen, geschweige denn, mit dem, was draufsteht... 😵 Fazit: Statt Schwemme an der Schultafel lieber Schwammerln auf der Eßtafel! Viele Grüße, Bernhard\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]