buhs Montagsreport: Requiem für Raumecke
Released by matroid on Mo. 18. Juli 2016 20:58:10 [Statistics]
Written by buh - 841 x read [Outline] Printable version Printer-friendly version -  Choose language   
Bildung

\(\begingroup\) Urlogo für buhs Montagsreport Requiem für Raumecke Themen aus dem Abitur 2016 Berlin. Der große Wurf, er kehrt nie wieder*. 24 Aufgaben**, versehen mit wegweisenden Titeln, und alles für die Katz. Geradezu einsilbig, durchgängig** aber einwortig kommen die diesjährigen Mathe-Abiaufgaben Berlins daher; kaum Freude hat man daran, damit Sätze zu bilden: Als der Sportfan das Haus verließ, um mit dem Windrad durch den Straßenverkehr zur IGA 2017 zu rasen, hinderte ihn ein Bremsschuh (LK). Oder:

Nachdem Ikarus im Weidezelt beim Kartenspiel sein Medikament genommen hatte, klingelten im Gartenhaus alle Smartphones (GK). Dafür kann man der Kreativität in den Formulierungen wieder frönen: Im Leistungskurs zur IGA 2017 erfolgt die Unterteilung eines 6*16-Blumenbeetes durch Funktionsgraphen der Schar … einer … ,na logisch, Wurzelfunktion. Das hat mein Hausgärtner neulich auch so gemacht, das tun die IMMER. Grandios der Start der Gk-Aufgabe 2.1: Ein Ballon mit Forschern schwebt in der Ebene E … Der fliegende Ikarus wird von ihnen um 12:00 Uhr in einer Höhe von 2 km im Punkt A(10|6|2) gesichtet. Ja. Ikarus. Fliegend. 2016. Hab ich da was verpasst? War das nicht Phönix mit der ewigen Wiedergeburt?? Helfende Hinweise gab es natürlich auch wieder, z. B. in Sportfan: Es werden zufällig sieben Personen „ohne Zurücklegen“ ausgewählt. Ääähm? Oder auch (LK NT Seilbahn): Vereinfacht werden alle Teilstrecken als geradlinig sowie die Stationen und Gondeln als Punkte angenommen. Die in der Realität vorhandenen Abstände zwischen dem Seil und den Gondeln werden ebenfalls vernachlässigt. Und mit einem Highlight in Form der Aufgabe f aus der Pralinenschachtel
resümiert buh2k+16 : Mathematik ist soo lebensnah, dass man daraus sogar Abi-Aufgaben stricken kann. *: Dass das der Grabspruch der Facility Managerin (Sie kehrt nie wieder.) ist, kümmert den großen Wurf nicht. **: Je sechs für GK/LK plus NT****. ***: Wenn man IGE 2017 als ein WORT ansieht, bleibt als Ausnahme nur: Berliner Fernsehturm. Diese Aufgabe wird aber in der pdf-Ausgabe der LK-NT-Aufgaben**** auch nur als „Fernsehturm“ ausgewiesen; zumindest partiell. ****: Zu den gängigen Abkürzungen befragen Sie einen Abiturienten oder diesen Artikel.
\(\endgroup\)
Get link to this article Get link to this article  Printable version Printer-friendly version -  Choose language     Kommentare zeigen Comments  
pdfFür diesen Artikel gibt es keine pdf-Datei


Arbeitsgruppe Alexandria Dieser Artikel ist im Verzeichnis der Arbeitsgruppe Alexandria eingetragen:
: Bildung :: automatisch eingefügt und unbearbeitet :
Requiem für Raumecke [von buh]  
Requiem für Raumecke Themen aus dem Abitur 2016 Berlin. Der große Wurf, er kehrt nie wieder*. 24 Aufgaben**, versehen mit wegweisenden Titeln, und alles für die Katz. Geradezu einsilbig, durchgängig** aber einwortig kommen die diesjährigen Mathe-Abiaufgaben Berlins daher; kaum Freude hat man
[Die Arbeitsgruppe Alexandria katalogisiert die Artikel auf dem Matheplaneten]

 
 
Aufrufzähler 841
 
Aufrufstatistik des Artikels
Insgesamt 4 externe Seitenaufrufe zwischen 2021.02 und 2022.03 [Anzeigen]
DomainAnzahlProz
https://duckduckgo.com250%50 %
https://www.ecosia.org125%25 %
https://google.de125%25 %

[Top of page]

"buhs Montagsreport: Requiem für Raumecke" | 11 Comments
The authors of the comments are responsible for the content.

Re: Requiem für Raumecke
von: Dixon am: Di. 19. Juli 2016 17:25:45
\(\begingroup\)Höchstvereherter buh, vermisse ich gerade den übersehenen Witz oder übersehe ich den vermißten Witz? Sollen die Pennäler die Form der Praline aus dem Graphen herausraten (was in der Tat der schwerste Theil der Aufgabe wäre) oder ist der noch irgendwo gegeben? Allerverbundenste Grüße Dixon (der seine Gärtner die Beete prinzipiell elliptisch machen läßt)\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: buh am: Mi. 20. Juli 2016 12:13:54
\(\begingroup\)Oh Mann Dixon, das sind doch bloß die Teile e) und f); die Funktionsgleichung ist vorgegeben. Aber Nougat würfelförmig einspritzen... Gruß von buh2k+16 \(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: Ex_Mitglied_36500 am: Mo. 25. Juli 2016 06:20:02
\(\begingroup\)Den Nachweis zu erbringen, daß das Nougat nicht herausragt, finde ich ganz schön schwer für Abi. Jedenfalls, falls es ein richtiger Beweis sein soll. Ansonsten: Klar sind die Aufgaben bescheuert. Ich hatte als Schüler da Glück, daß ich oft von solchen Quälereien befreit war, weil die Lehrerin überzeugt war, daß ich es konnte. Ich weiß nicht, wie man so etwas aushält, ohne durchzudrehen.\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: Dixon am: Di. 26. Juli 2016 18:02:40
\(\begingroup\)Mahlzeyt buh, \quoteon buh2k+16 Aber Nougat würfelförmig einspritzen... \quoteoff da steht bloß, daß die Praline so eine Füllung erhalten soll, nicht, daß sie eingespritzt wird. Man könnte einen Nougatwürfel herstellen und umgibt ihn dann mit der Praline. Schöne Aufgabe für den Realschulabschluß. Grüße Dixon\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: buh am: Di. 26. Juli 2016 20:11:09
\(\begingroup\)Oh Mann Dixon, wenn man die Praline um den Würfel rumspritzt, passt der Würfel IMMA. Das geht also so nicht in einer Prüfung, sonst würden ja sogar Bildungsverweigerer bestehen. Man könnte natürlich zwei STA* getrennt voneinander und unabhängig einen Würfel und eine Praline mit innerem Hohlbereich formen und dann darüber reflektieren lassen (Anforderungsbereich (AFB) 3**), mit welcher Wahrscheinlichkeit der Hohlbereich würflig oder der Nougatwürfel in den Hohlbereich oder... (hier klicken und Wunschidee einsetzen)... Gruß von buh2k+16 *: STA: Schoko-Technische(r) Assistent(in) **: wahlweise Schlüsselchen/Sterne/Bildungssenator (innen)/Stufen; such dir was aus.\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: Dixon am: Mi. 27. Juli 2016 19:15:17
\(\begingroup\)Guten Appetit buh, \quoteon(buh2k+16 eins drüber) wenn man die Praline um den Würfel rumspritzt, passt der Würfel IMMA. \quoteoff natürlich, aber so werden doch keine Pralinen hergestellt. Da gibt es eine Form, da kömmt der Würfel hinein und dann wird Schokolade hineingeschüttet. Ist der Würfel zu groß, steht er später unten über. Teil g) lautete vermutlich "Diskutieren Sie den Kaloriengehalt der Praline". Wurde wenigstens eine Praline zur Prüfung gereicht? Grüße Dixon\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: viertel am: Sa. 30. Juli 2016 01:47:31
\(\begingroup\)Man kann da anscheinend noch so böse Kommentare verfassen: die Dummen, die solche Aufgaben verfassen, werden anscheinend nicht weniger. Schlimmer noch: sie halten sich vermutlich für besonders kreativ 😛 \(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: dietmar0609 am: Di. 02. August 2016 13:40:56
\(\begingroup\)wie sah denn die Funktionsgleichung aus? Bisher fand ich die nirgends. Dietmar\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: buh am: Di. 02. August 2016 23:05:19
\(\begingroup\)Funktion: f_a(x)=sqrt(2x)-ax^2 mit a=1 Gruß von buh2k+16 \(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: Dixon am: Do. 04. August 2016 18:37:44
\(\begingroup\)\quoteon(viertel drei Antworten drüber) Man kann da anscheinend noch so böse Kommentare verfassen: die Dummen, die solche Aufgaben verfassen, werden anscheinend nicht weniger. Schlimmer noch: sie halten sich vermutlich für besonders kreativ razz \quoteoff Och nö, jetzt versuche ich die ganze Zeit, die Aufgabe als wenigstens einigermaßen sinnvoll darzustellen und dann sowas. Mir ist anfangs auch gar nicht der Knick in der Denkweise aufgefallen, daß bei einer naiv-zweidimensionalen Betrachtung übersehen werden kann, daß stur durchgerechnet gar nicht die Seitenlänge herauskommt. Bleibt nur zu fragen, ob es in der so genannten IGA 2017-Aufgabe um den richtigen Anbau von Gras ging. 😎 Grüße Dixon\(\endgroup\)
 

Re: Requiem für Raumecke
von: Yakob am: Sa. 18. März 2017 15:40:24
\(\begingroup\)Die Herstellung der Pralinen samt würfelförmiger Füllung ist doch heutzutage kein Problem mehr: Man programmiert die Form mittels CAD und liefert das dann als Input an den 3D-Pralinen-Drucker !\(\endgroup\)
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]