Buchbesprechung bearbeiten [Änderungshistorie]

Buchtitel
Autor
Beschreibung
 Zeilenumbrüche automatisch
Bewertung

Ich möchte eine Mail an , nachdem mein Vorschlag bearbeitet ist.
  Nachricht zur Änderung:

Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
[Link zurück zur Buchbesprechung]


Vorschau:
Lineare Algebra und analytische Geometrie
Buchtitel
Lineare Algebra und analytische Geometrie
Autor
Koecher, Max
Beschreibung
Klappentext:"Der vorliegende Band wurde für die Neuauflage von Aloys Krieg, einem Schüler von Herrn Koecher, ergänzt und aktualisiert. Wichtigste Ergänzungen sind der Spektralsatz für selbstadjungierte Endomorphismen in euklidischen und unitären Räumen sowie die Anwendung der Jordanschen Normalform auf Differentialgleichungen. Auch sind neue Übungsaufgaben hinzugekommen. Aus den Rezensionen: "... ein erfreulicher Lichtblick. Ohne die klare theoretische Linie zu verwirren, versteht der Autor Querverbindungen zur Geometrie, Algebra, Zahlentheorie und (Funktional-) Analysis immer wieder aufzuhellen. Zwischenkommentare helfen dabei ebenso wie die eingehenden historischen Notizen und Einschübe, insbesondere über Graßmann, Hamilton und Cayley sowie die Geschichte der Determinanten. Besondere Kapitel über die Elementargeometrie der Ebene des Raumes kommen endlich einmal auch auf nichttriviale Sätze zu sprechen; Feuerbachkreis und Euler-Gerade, Spiegelungspunkte und Sphärik. ... Studenten und Dozenten kann dieses Buch wärmstens empfohlen werden." Zentralblatt für Mathematik "




Ein sehr interessantes Buch zur linearen Algebra und analytischen Geometrie, weil dieses tatsächlich auch gründlich auf den zweiten Teil des Titels eingeht in Form eines ganzen Abschnitts des Buches, welches insgesamt 3 Abschnitte besitzt. Besonders hervorzuheben sind die vielen konkreten Anwendungen der zuvor behandelten Theorie, die in vielen anderen Büchern oft vermißt werden, darunter auch viele Anwendungen in Bezug zur Analysis. Der Studienanfänger erfährt hier in einem ungewohnt hohen Maße, daß die beiden Grundvorlesungen lineare Algebra und Analysis eng miteinander verknüpft sind.

Allerdings ist dafür die Theorie als solche zwar durchaus umfangreich, aber in der Darstellung oft etwas knapp gehalten. Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen, das meines Wissens nach nicht mehr unbedingt zu den Standardbüchern, die den Studienanfängern empfohlen werden, zählt, und war ziemlich begeistert. Allerdings ist es vielleicht eher für den mit den Grundprinzipien vertrauten Studenten nützlich, der hier tatsächlich sieht, was er vorher alles gelernt hat, und den die verknappte Darstellung nicht allzu sehr stört. Auch die leider nicht allzu zahlreichen Übungsaufgaben bestätigen diese Einschätzung.

Für den Analytiker bzw. den praxisorientierten Studenten, der die Algebra bislang eher als notwendiges Übel ansah, ist dieses Buch in jedem Fall ein Schatzkästchen und wird ihn seine Meinung überdenken lassen.



Verlag: Springer

Aktuelle Auflage: 4. Auflage, 1997

Erstauflage: 1983

Seitenzahl: 291 S.

Bewertung
9
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]