Antworte auf:  Die reelle projektive Gerade ist homöomorph zum Einheitskreis von Phoensie
Forum:  Topologie, moderiert von: Gockel Dune

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 

Erledigt J


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
Triceratops
Aktiv
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 5623
Wohnort: Berlin

 Beitrag No.3, eingetragen 2021-03-05 16:14    [Diesen Beitrag zitieren]

en.wikipedia.org/wiki/Projective_space


helmetzer
Senior
Dabei seit: 14.10.2013
Mitteilungen: 1516
 Beitrag No.2, eingetragen 2021-03-05 11:15    [Diesen Beitrag zitieren]

2021-03-04 12:11 - Triceratops in Beitrag No. 1 schreibt:
Man hat die reelle affine Gerade <math>\IR \cong \{[x:0] : x \in \IR\}</math> sowie den unendlich fernen Punkt <math>\infty := [0:1]</math>.
Kannst Du bitte diese Notation erläutern: <math>[x:0]</math>


Triceratops
Aktiv
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 5623
Wohnort: Berlin

 Beitrag No.1, eingetragen 2021-03-04 12:11    [Diesen Beitrag zitieren]

Mit deinem Ansatz kannst du nur $\mathbb{P}^1(\IR) \cong S^1 / C_2$ zeigen (mit der Gruppenwirkung $x \mapsto -x$). Es soll ja $S^1$ herauskommen.

Erinnere dich an die geometrische Vorstellung von $\mathbb{P}^1(\IR)$. Man hat die reelle affine Gerade $\IR \cong \{[x:0] : x \in \IR\}$ sowie den unendlich fernen Punkt $\infty := [0:1]$. (Es gilt tatsächlich $\lim_{x \to \pm \infty} [x:0]=[0:1]$.) Kannst du dir vorstellen, wie sich die Kreislinie $S^1$ aus einer (verformten) Geraden und einem Punkt zusammensetzen lässt?


Phoensie
Aktiv
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 435
Wohnort: Muri AG, Schweiz

 Themenstart: 2021-03-01 22:25    [Diesen Beitrag zitieren]
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)
Liebe Matheplanetarier

Ich soll zeigen: $P_1(\R)$ ist homöomorph zu $S^1$.

Dabei sind $S^1 = \{x \in \R^2 \mid \|x\|_2 = 1\}$ und $P_1(\R)=(\R^2\setminus \{0\})/\sim$ mit der Äquivalenzrelation $x \sim y \iff \exists \lambda \neq 0 : x = \lambda y$. Die reelle projektive Gerade ist in dem Sinne die Menge aller Äquivalenzklassen $[x]$ modulo $\sim$ von $\R^2 \setminus \{0\}$.

Zu zeigen: $\exists f:S^1 \to P_1(\R)$ bijektiv, stetig, mit $f^{-1}$ stetig.

Zum Beweisansatz:
Sei $X := \R^2 \setminus\{0\}$. Die kanonische Projektion $\pi: X \to P_1(\R),\,x \mapsto [x]$ ist surjektiv und nach Konstruktion der Quotiententopologie stetig auf $P_1(\R)$. $\pi$ bildet Elemente auf deren Äquivalenzklasse modulo $\sim$ ab. Die Einschränkung $\pi:S^1 \to P_1(\R)$ ist ebenfalls stetig. $\R^2$ ist normierter Raum, und so existiert mit der euklidischen Norm $\|\cdot\|_2$ für jedes $[y] \in P_1(\R)$ der Punkt $\frac{y}{\|y\|_2} \in S^1$, sodass $\pi(\frac{y}{\|y\|_2}) = [y]$.

Zwischenresultat:
$\pi: S^1 \to P_1(\R)$ ist stetig und surjektiv.

Wie mache ich hier weiter?

LG Phoensie😄
\(\endgroup\)

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]