Die Mathe-Redaktion - 24.09.2018 08:05 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 284 Gäste und 10 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
[Zurück zum Index der Buchbesprechungen]

Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen

Gilg, Jürgen; Singer, Simon

Buchcover
Mail von Simon Singer (Verfasser):
Das 'REPETITORIUM DER ALGEBRA und elementarer Funktionen' ist ein Lernbuch, das sich an alle Studierenden (und Abiturienten) richtet, die in der Oberstufe in Mathe etwas versäumt haben. Das Buch wiederholt die kompletten algebraischen Grundlagen. Dabei haben wir besonderen Wert auf die einfache Erklärweise und die kontinuierliche Veranschaulichung durch Beispiele geachtet. Das Buch beinhaltet außerdem eine interaktive Lern-CD, mit der der Kenntnisstand überprüft werden kann. Auf der CD befinden sich unter anderem Multiple-Choice-Tests, Aufgabensammlungen, Mathequizze, Fill-In-Aufgaben, ein Graphenzeichner u.v.m.
Alle (interaktiven) Dokumente auf der CD liegen im PDF-Format vor, eine Installation ist daher nicht notwendig.



Das besagte Buch kommt im modernen orangenen Gewand daher, umfasst eine Übungs-CD und ist 2005 im Shaker Verlag erschienen. Bei meiner Bewertung versuche ich die 133 Seiten des Buches und die beigelegte CD in gleichem Maße zu bewerten. Um diese Bewertung transparenter zu machen, möchte ich direkt zu Beginn klarstellen, was als Grundlage meiner Bewertung dienen soll. Da wäre als erstes der oben zitierte Text zu nennen, der mir in Form einer Mail vorliegt. Zum zweiten möchte ich einen Abschnitt aus dem Vorwort zitieren: 'Es ist unumgänglich, sich intensiv mit der Mathematik auseinanderzusetzen. Mit der guten Verständlichkeit dieses Repetitoriums und den interaktiven Übungen möchten wir daher vor allem eins vermitteln: Mathe kann auch Spaß machen!'

Bewertung:
Ich muss gestehen, dass ich nach Erhalt des Buches sehr überrascht war. Das 'Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen', das sich gemäß obigem Text in aller erster Linie an Studenten richtet, behandelt nämlich keinesfalls Gruppen, Ringe, Körper, Galois-Theorie oder ähnliches. Nein, es behandelt den Stoff, der an einem Gymnasium oder einer Realschule größtenteils bis zur 10. Klasse gelehrt wird. Dazu gehören
1. Kapitel: Mengen
2. Kapitel: Grundrechenarten
3. Kapitel: Rechenregeln
4. Kapitel: Rechnen mit Brüchen
5. Kapitel: Rechnen mit Potenzen
6. Kapitel: Rechnen mit Wurzeln
7. Kapitel: Rechnen mit Logarithmen
8. Kapitel: Komplizierte Terme und Termumformungen
9. Kapitel: Grundlagen der Funktionsbetrachtung
10. Kapitel: Funktionen
11. Kapitel: Verschiebung, Symmetrie und Spiegelung
12. Kapitel: Einfache Gleichungen
13. Kapitel: Ungleichungen
14. Kapitel: Lineare Gleichungssysteme

Die Darstellung ist einheitlich. Einer oft umgangssprachlichen Definition folgen einige Beispiele, die helfen sollen, die Definition zu verinnerlichen. Die Definitionen erscheinen lieblos hintereinander gereiht, so dass 'Spaß' nicht aufkeimen will. Erschwerend kommt hinzu, dass sich im Verlauf des Textes eine nicht geringe Anzahl von flüchtigen Rechtschreibfehlern einschleicht. Hier hat man den Eindruck, als ob das Buch vor Veröffentlichung nicht mehr Korrektur gelesen wurde. Auch manche Notationen sind eher verwirrend, falls sie absichtlich so gewählt sind. So findet man z.B. als Symbol für die leere Menge ein Zeichen, welches ich und wohl auch viele andere als Menge, die die leere Menge enthält, bezeichnen würde. Für das Verständnis sind solche kleine Stolpersteine natürlich nicht gerade förderlich.

Allgemein lässt sich sagen, dass das Buch bis Kapitel 9 eher mit Kochrezepten aufwartet, als mit Erklärungen, die Zusammenhänge verstehen lassen. Dies verbessert sich leicht ab Kapitel 10.
Man muss jedoch festhalten, dass der Theorieteil zäh zu lesen ist. Definition reiht sich an Definition. Die gewählten Beispiele sind meistens sehr trivial und Übungsaufgaben finden sich gar nicht in diesem Buch. Ja, richtig gelesen! In einem Repetitorium der Algebra finden sich keine Übungsaufgaben.
Ich habe jedoch noch nicht die beiliegende CD vorgestellt. Wie man sich jetzt unschwer denken kann, befinden sich alle Aufgaben auf dieser CD. Die Anzahl der Aufgaben ist mittelhoch und der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben schwankt zwischen sehr leicht bis mittelleicht. Echte Kopfnüsse sucht man vergeblich. Eine intensive Beschäftigung mit dem Stoff wird auch nicht angestrebt.
Gut gefallen hat mir hingegen das abwechslungsreiche Angebot der Lernübungen. Hier gibt es viele Möglichkeiten auf unterschiedlichste Weise bestimmte Themengebiete abzuklappern. Als besonders unterhaltsam empfand ich ein Jeopardy ähnliches Spiel (man klickt z.b. auf 'Logarithmen 500' und muss dann eine Multiple Choice Frage zu Logarithmengesetzen beantworten). Das kann ganz abwechslungsreich sein - der Lerneffekt ist aber in meinen Augen eher mäßig. Leider fehlen auf der CD oft ausführliche Erklärungen. Teilweise sind sogar Abschnitte aus dem Buch wortwörtlich auf die CD geb(r)annt worden. Am Traurigsten ist jedoch, dass man bei den Übungsaufgaben auf falsche Lösungen stößt. Wenn man in einem Multiple Choice Test die Wahl zwischen 4 falschen Antworten hat, dann verliert man leider gleich die Lust. Auch die Navigation durch den Acrobat Reader empfand ich nicht sehr angenehm. Die CD ist insgesamt eher enttäuschend und ein Ergebnis stellte sich schnell bei mir ein: So kann Mathe keinen Spaß machen.
Ich ziehe deshalb von 10 möglichen Sternen folgende Sterne ab:
* Einen halben Stern für die vermeidbaren Flüchtigkeitsfehler im Buch selbst.
** Zwei Sterne dafür, dass sich das Buch an die falsche Zielgruppe wendet. Die Zielgruppe sind in meinen Augen eher versetzungsgefährdete Schüler einer Realschule oder eines Gymnasiums in der Mittelstufe. Wer an einer Universität studiert und keine Ahnung vom kleinen Einmaleins oder von binomischen Formeln hat (ja auch diese Themen werden behandelt) der kann sein Abitur nicht auf legalem Weg erworben haben.
*** Drei Sterne für die unausgereifte CD. Hier wäre zunächst die oft mühsame Navigation zu nennen. (Bsp.: *click auf Test starten*: Sie haben den Test noch nicht beendet. Beenden Sie diesen zuerst und danach können Sie den nächsten Test starten. *click auf beenden*: Sie müssen die Aufgaben initialisieren. Bitte klicken Sie auf 'Test starten'). Hinzu kommen Fehler bei den Antwortmöglichkeiten, unpräzise formulierte Anweisungen und stilistisch missglückte Dialogboxen am Ende eines Kapitels ('Sie haben nun alles bearbeitet und hoffentlich haben Sie was dabei gelernt.')
* Einen weiteren halben Stern ziehe ich ab, weil man im Buch keine Aufgaben findet. Die CD vermag nicht zu überzeugen. Trotzdem ist man stets an einen Computer gebunden, wenn man Aufgaben rechnen möchte.

Das macht in der Endabrechnung 4 Sterne für das Repetitoriom der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen von Jürgen Gilg und Simon Singer. Ich glaube den Autoren, dass sie sich bemüht haben, den Schülern zu zeigen, dass Mathe auch Spaß machen kann. Leichte Mängel bei der Gestaltung des Buches und grobe Mängel bei der Umsetzung der CD verringern diesen Spaß jedoch erheblich. Es bleibt zu wünschen, dass der Text in kommenden Auflagen sorgfältiger durchgesehen wird, die richtige Zielgruppe angesprochen wird, die Aufgaben anspruchsvoller werden, Aufgaben in das Buch aufgenommen werden, die Fehler auf der CD beseitigt und die Lösungen vieler Aufgaben ausführlicher werden. Momentan wirkt das Buch unausgereift und ist deshalb bei einem Preis von 16,80 Euro schlichtweg zu teuer.


Hinzugefügt am: 2005-11-09
Kritiker: Yves
Bewertung

Zugehöriger Link: Amazon.de
Gelesen: 4204




Durchschnittsbewertung: 4 Bewertungen

Suchbegriffe : Schulmathematik :: Repetitorium :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:
Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen
Bewertung Keine Wertung von Hans-im-Pech am 09.11.2005

Hans-im-Pech schreibt:

Ein Nachhilfeschüler von mir nutzt dieses Buch.
 
Für ihn ist es sicherlich sinnvoll und er kann auch gut mit dem Buch arbeiten, allerdings......


Er ist in der 9. Klasse und steht in Mathe zwischen 4 und 5. :-(

Ich hatte mal reingeschaut. Wahrscheinlich ein gutes Buch für Schüler, aber für Mathe-Studenten ist es nur "Mickey-Mouse-Mathematik". :-)

Gruß,
HiP


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen
Bewertung von Anonymous am 10.11.2005

Anonymous schreibt:

Um gleich mal mit der Tür ins Haus zu fallen. Für Studenten ist dieses Buch lediglich geeignet, um die Grundlagen aufzufrischen, die sie eventuell während der Schulzeit versäumt haben zu verinnerlichen.

Jedoch finde ich das Buch zum Selbstlernen - ohne viel Hintergrundblabla ein recht gelunges, handliches Format, um wieder in Mathe Fuß zu fassen. So ist es hoffentlich auch gedacht.

Die Rechenroutinen werden bequem und anhand einfacher Beispiele erläutert und in der anhängenenden CD mit vielen verschiedenen Tests wieder abgerufen.

Besonders gut gefallen hat mir die Optik, die sich einheitlich durch das ganze Buch zieht und auch auf der CD wieder zu finden ist.

Wenn in einer Zweitauflage noch einige kleine Mängel an Rechtschreibung und Lösungen auf der CD beseitigt werden, kann ich das nur empfehlen, um tatsächlich mit Freude Aufgaben bearbeiten zu wollen.

Abzug:
Mängel an der CD (inhaltlich - nicht optisch)

Habe das alles als sehr erfrischend empfunden.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen
Bewertung von prince01 am 24.11.2005

prince01 schreibt:

Hallelujah,

endlich mal ein Buch das verständlich ist, wenngleich der Titel dies nicht verspricht.

Gelungen, gelungen und die Schüler werden evtl. zu Sinnvollerem als Ballerspiele am PC motiviert.

Volle Punktzahl, wäre schön, wenn es sowas auch noch mit Vektoren gäbe.

MfG
prince01


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen
Bewertung von Anonymous am 09.03.2006

Anonymous schreibt:

Hallo,

ich habe mir das Buch vor ca. einem Monat gekauft, um mich auf meine Matheklausur (1. Sem. Medientechnik) vozubereiten und bin sehr zufrieden.

Die mathematischen Sachverhalte werden sehr gut erklärt und gerade im Vergleich zu einigen anderen Büchern (die von unserem Dozenten empfohlen wurden) ist das Rep. der Algebra sehr verständlich.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, gerade für diejenigen, die in Mathe nicht so fit sind, sich aber im Grundstudium wieder damit konfrontiert sehen.

panTOM.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Neuer Kommentar zu:
Repetitorium der Algebra und Grundlagen elementarer Funktionen


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]