Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Zahlentheoretische Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
φ-Funktion, Satz von Euler  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-11-19
Eric_H
J

Danke, ich schaue ob ich damit weiter komme

Zahlentheoretische Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
φ-Funktion, Satz von Euler  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-11-19
Eric_H
J

Hallo,
ich habe hier eine Aufgabe bei der ich nicht weiter komme. Und zwar:
Es ist zu beweisen, dass \( m^{\varphi(n)} + n^{\varphi(m)} \equiv 1 \pmod{mn} \) ist.
( \( ggt(m,n) = 1 \text{ und }  m,n \in \mathbb{N} \text{ mit } m,n > 1 \) ).

Um die Aufgabe zu Lösen habe ich an den Satz von Euler gedacht.
\( a^{\varphi(m)} \equiv 1 \pmod m\)
\( (ar_{1}) \cdot \cdot \cdot (ar_{\varphi(m)}) \equiv r_{1} \cdot \cdot \cdot r_{\varphi(m)} \pmod m \)

Wenn ich die linke Seite analog zu dem Satz von Euler aufbaue, steht da:
\( (mr_{1}) \cdot \cdot \cdot (mr_{\varphi(n)}) +  (ns_{1}) \cdot \cdot \cdot (ns_{\varphi(m)}) \equiv ...  \pmod{mn}\).

An der Stelle komme ich nicht weiter. Wenn ich auf der rechten Seite \(  r_{1} \cdot \cdot \cdot r_{\varphi(m)} +  s_{1} \cdot \cdot \cdot s_{\varphi(n)} \) einsetze, kann ich das mit der linken Seite nicht richtig kürzen. Oder ich mache etwas falsch?
Ist das denn überhaupt der richtige Ansatz?

Vielleicht hat jeamd einen Tipp

Vielen Dank vorab

Gruß Eric

Kongruenzen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Kongruenzen  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-11-03
Eric_H
J

Danke,

ich glaube ich habe es jetzt verstanden.

Gruß Eric

Kongruenzen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Kongruenzen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-11-03
Eric_H
J

Hallo Zusammen,

es ist zu Zeigen dass, 23 ein Teiler von \( 7^{91} + 2 \) ist.
(Mit dem kleinen Satz von Fermat)

Die Lösung sagt:
\( 7^{91} \equiv (7^{22})^{4} \cdot 7^{3} \equiv 1^{4} \cdot 7^{2} \cdot 7 \equiv \cdot \cdot \cdot \equiv -2 \pmod{23} \).


Wie kommt man von \( (7^{22})^{4} \) zu \( 1^{4} \).

Danke

Gruß Eric


Teilbarkeit
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Eine zusammengesetzte natürliche Zahl geteilt durch eine Primzahl  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-24
Eric_H
 

Hallo Ixx,

Danke für die Antwort.
Auf den ersten Blick verstehe ich es immer noch nicht.

Ich schaue es mir morgen nochmal an,vielleicht klappt es dann.

Gruß Eric


Teilbarkeit
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Eine zusammengesetzte natürliche Zahl geteilt durch eine Primzahl  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-24
Eric_H
 

Hallo Zusammen,

folgende Aussage:

fed-Code einblenden

Mir fehlt leider ein Ansatz um das zu zeigen.

Hat jemand eine Idee?

Danke

Gruß Eric






Maple
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Fehler: final value in for loop must be numeric or character  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-22
Eric_H
J

Vielen Dank für die Info!

Gruß Eric

Maple
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Fehler: final value in for loop must be numeric or character  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-22
Eric_H
J

Hallo Zusammen,

ich habe die Aufgabe mit Maple die Anzahl der Primzahlzwillinge (p,p+2) bis p+2 <= x auszugeben.

Meine Lösung dafür sieht wie folgt aus.
Maple
primetwinsto :=proc(r)
	local i,anzahl;
	anzahl := 0;
	for i from 1 to r do
			if isprime(i-2) and isprime(i) then
				anzahl:= anzahl + 1;
			end if;
	end do;
		return(anzahl);
end proc:
 
 

Nun Soll das Ergebnis dieser Prozedur zwischen 1 und 1000 geplottet werden.

Dafür verwende ich folgendes Kommando:
plot(primetwinsto(x), x = 1 .. 1000)

Danach erhalte ich die Fehlermeldung:
Error, (in primetwinsto) final value in for loop must be numeric or character

Hat jemand eine Idee was ich falsch mache?

Vielen Dank!

Gruß Eric





Maple
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
print erzeugt Fehler  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-16
Eric_H
 

Vielen Dank!
Ja, das war das Problem.

Gruß Eric

Maple
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
print erzeugt Fehler  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-16
Eric_H
 

Hallo Zusammen,

ich habe erst begonnen mich bei Maple einzuarbeiten.

Ich habe hier folgende Beispielprozedur:

ifthenelse:=proc(n)
local i,Q;
Q:= 1;
for i from 1 to n do
if isprime(i) then Q:= Q*i
else Q:= Q/i
end if
end do
print("Test");
end proc:

Fehlermeldung: Error, missing operator or `;`

1. Der Fehler wird aus irgendeinem Grund von dem print("Test"); erzeugt. Lösche ich das print("Test"); funktioniert die Prozedur ohne Probleme. Was ist an dem print("Test"); falsch?

2. Warum gibt es eine Ausgabe von Q auch ohne print(Q)?
Ich hätte gedacht ich benötige print(Q) um Q auszugeben.

Vielen Dank

Gruß Eric










Zahlentheoretische Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
ggT(a,b) = ggT(a,b+sa)  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-08
Eric_H
J

Danke tactac,

ich werde mir das auf jeden Fall anschauen.

Unabhängig davon habe ich inzwischen entdeckt,
dass ich einen Beweis zu ggT(a, b) = ggT(a mod b, b) vorliegen hatte.
Den habe ich umgebaut sodass ggT(a, b) = ggT(a , b mod a) gilt.

Und dann so gelöst:
ggT(a, b) = ggT(a, b + ra) = ggT(a, b + ra mod a) = ggT(a, b + 0) = ggT(a, b).

Gruß Eric


Zahlentheoretische Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
ggT(a,b) = ggT(a,b+sa)  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-08
Eric_H
J

Hmmmm, da komme ich gerade irgendwie nicht weiter.

Trotzdem Danke, vielleicht kommt ja später noch die Erleuchtung.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]

Zahlentheoretische Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
ggT(a,b) = ggT(a,b+sa)  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-10-08
Eric_H
J

Hallo Zusammen,

ich habe eine Aufgabe bei der es zu Beweisen gilt,
dass ggT(a,b) = ggT(a,b+sa) ist.

Ich kann Zeigen, dass ggT(a,b) ein Teiler von a und auch von b+sa ist.

Aber ich komme nicht darauf warum ggT(a,b) nicht grösser oder kleiner, sondern genau gleich ggT(a,b+sa) ist.

Kann hier evtl. jemand helfen?

Danke

Gruß Eric




Aussagenlogik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Formel in DNF umformen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-09-04
Eric_H
 

Hallo Kitaktus,

das wäre:
fed-Code einblenden

Angewendet komme ich so auf
fed-Code einblenden

Was am Ende äquivalent zu
fed-Code einblenden
ist.

Vielen Dank!

Das habe ich nicht gesehen.

Gruß Eric


Aussagenlogik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Formel in DNF umformen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-09-04
Eric_H
 

Hallo,

es soll für
fed-Code einblenden
eine Disjunktive Normalform gebildet werden.

Durch Umformungen komme ich noch zu
fed-Code einblenden

Weiter komme ich ab die Stelle aber nicht.

Hat mir jemand einen Tipp?

Danke

Gruß Eric







Differentialrechnung in IR
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Ableitung, Vollständige Induktion  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-08-31
Eric_H
 

Danke Küstenkind!!

Perfekt, dann geht es auf.

Gruß Eric

Differentialrechnung in IR
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Ableitung, Vollständige Induktion  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-08-31
Eric_H
 

Hallo thureduehrsen,

ich habe -(n+1) zu -n * -1 ausmultipliziert.
Ich sehe gerade, dass das keine Glanzleistung war.

fed-Code einblenden

Dann sehe ich ab hier nicht wie ich weiter komme.

Gruß Eric

Differentialrechnung in IR
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Ableitung, Vollständige Induktion  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-08-31
Eric_H
 

Hallo Zusammen,

ich hänge gerade an einer Aufgabe fest.

Und zwar, es ist

fed-Code einblenden

Sieht jemand was ich falsch mache?

Danke

Gruß Eric

Terme und (Un-) Gleichungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Termumformung  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-08-21
Eric_H
J

Vielen Dank,

das habe nicht nicht gesehen.

Gruß Eric


Aussagenlogik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Eric_H
Ableitungsregeln  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2020-08-21
Eric_H
J

Danke, jetzt ist es klar.

Gruß Eric
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.041391