Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Analysis
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: melua
Formel zusammenfassen / kürzen  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-27
Simon-schlesi
J

Ich schätze im zweiten Nenner das ist auch ein p_L.
Dann kannst Du es vllt. auf einen Nenner bringen, also
fed-Code einblenden
aber vielmehr ist nicht drin  wink

MfG
Simon


Integration
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: annniii
Koordinatentransformation  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-27
Simon-schlesi
J

Hallo annniii,

Du kannst doch in dem Berecih wo t in [0,\pi] liegt und dann t aus [\pi,2\pi] ist jeweils eine expliziete Funktion f(x^) angeben, die den Verlauf der y-Komponente beschreibt. Diese könnte man entsprechend integrieren.

MfG
Simon

Edit:....war falsch ;)

[ Nachricht wurde editiert von Simon-schlesi am 27.06.2009 13:07:07 ]

Lineare Algebra
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: bweyand85
Punkt bewegt sich in Ebene auf kreisf. Bahn - trigonometr. Additionstheorem  
Beitrag No.24 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-23
Simon-schlesi
J

Hallo Knaaxx und bweyand85,

genau das ist der Punkt ;) Habe leider die .tex Datei nichtmehr, daher wäre die Korrektur sehr aufwendig. Aber ich kann Dein Ergbnis voll und ganz bestätigen im Edit von Post No 21.

MfG
Simon

Lineare Algebra
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: bweyand85
Punkt bewegt sich in Ebene auf kreisf. Bahn - trigonometr. Additionstheorem  
Beitrag No.22 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-23
Simon-schlesi
J

Hallo Knaaxx,

da kann gut sein; ich habe aber auch einen Fehler gemacht. Ich habe den Vektor nicht in vielfache der Einheitsvekoren geschrieben. Das verzerrt natürlich die Ellipse. Sind aber eldiglich Streckfaktoren, die fehlen, s.d. man durch Umrechnen auf die richtigen Achsen kommt.

MfG
Simon

Lineare Algebra
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: bweyand85
Punkt bewegt sich in Ebene auf kreisf. Bahn - trigonometr. Additionstheorem  
Beitrag No.20 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Hey bweyand85,

das sieht doch schon sehr vernünftig aus. Ich meine es ist mit meinem identisch. Jetzt musst Du noch zeigen dass es in der Tat eine Ellipse ist. Dazu zerlege das Ergebnis in eine Linearkombination der beiden Ebenen Spannvektoren und betrachte die Koeffizienten.

In der PDF habe ich das einmal getan.

MfG
Simon

Analysis
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ojimmy
Kegelfunktion  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Hallo ijimmy,

in der Tat musst Du nur beachten, dass der Radius in Zylinderkoordinaten nicht konstant ist. Er nimmt linear ab,es gilt also:
fed-Code einblenden
D.h. die drei Integrale faktorisieren nicht mehr.

MfG
Simon



[Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]

Mathematische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Puki86
Potential einer Punktladung durch Fourier-Transformation  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
 

Du sollst beide Seite transformieren. Wie gesagt die linke hast Du ja schon aus der Vorlesung, das kannst Du ja direkt hinschreiben. Dann ist es interessant zu wissen, bzw. auszurechnen wie die Transformation der Delta-Funktion ausschaut.

MfG
Simon

Mathematische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Puki86
Potential einer Punktladung durch Fourier-Transformation  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
 

Hallo Puki86,

die Sache ist die, dass Du nun beide Seiten transformieren musst. Von der linken kennst Du ja das Ergebnis schon, jetzt musst du das Potential, also im Grunde nur die angegeben Delta-Distribution transformieren. Dann findest Du durch Vergleich eine Lösung!

MfG
Simon

Mehrdim. Differentialrechnung
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: harwey
partielle Ableitung von ln(x^2+3y)  
Beitrag No.12 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Sorry, ja natürlich, habs editiert.
Dies wäre dann die partielle Ableitung nach x,korrekt.

MfG
Simon

Mehrdim. Differentialrechnung
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: harwey
partielle Ableitung von ln(x^2+3y)  
Beitrag No.10 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Ich sehe nirgends eine Zeile, wo Du das geschrieben hättest. Aber naja, das ist ja schonmal gut; jetzt erstmal beide Funktionen getrennt ableiten. Dann sagt die Kettenregel, dass die Ableitung nach x z.B. gegebn ist, indem Du die innere Funktion in die äußere Ableitung einsetzt (!) und das ganz mit der inneren Ableitung multiplizierst.

MfG
Simon



[Die Antwort wurde nach Beitrag No.7 begonnen.]
[ Nachricht wurde editiert von Simon-schlesi am 22.06.2009 18:53:17 ]

Mehrdim. Differentialrechnung
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: harwey
partielle Ableitung von ln(x^2+3y)  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Soll heißen...?

Du musst die Funktion f(x,y) in eine äußere und eine innere Funktioen "zerlegen". Das ist in diesem Fall recht offensichlich...
Denk' doch bitte nochmal drüber nach.

MfG
Simon

Mehrdim. Differentialrechnung
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: harwey
partielle Ableitung von ln(x^2+3y)  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Hallo harwey,
vielleicht schreibst Du Dir mal explizit hin, was die innere und was sie äußere Funktion üerhaupt ist.
Dann einmal die Kettenregel dazu und probierst es erneut.

MfG
Simon



[Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]

Lineare Algebra
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: bweyand85
Punkt bewegt sich in Ebene auf kreisf. Bahn - trigonometr. Additionstheorem  
Beitrag No.18 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-22
Simon-schlesi
J

Hallo nochmal,

habe gerade gesehen, dass die Vektoren oben ja garnicht lin. unabhängig waren. Sorry, war gestern nicht ganz konzentriert. Nehmen kann man natürlich (1,-1,0)^T und (-1,-1,2)^T jeweils normiert.
Habe es damit mal durchgerechnet und es kommt in der Tat eine Ellipse heraus.
Das ist mein Resultat:  Hier klicken

MfG
Simon

Lineare Algebra
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: bweyand85
Punkt bewegt sich in Ebene auf kreisf. Bahn - trigonometr. Additionstheorem  
Beitrag No.15 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
J

Öh das ist doch wieder ein Kreis. Wie lauten denn die Normalgleichungen.Du musst doch jetzt diesen Punkt in die Eben projizieren.

Integration
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: butterfliege85
Integral (x^3-5)/3x^6  
Beitrag No.17 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
J

Der Wert ist Richtig (zumindest näherungsweise).

Exakt ist 168656 / 12252303.

MfG
Simon

Integration
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: butterfliege85
Integral (x^3-5)/3x^6  
Beitrag No.14 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
J

Okay, aber leider stimmt Dein Ergebnis des bestimmen Integral nicht :(

Integration
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: butterfliege85
Integral (x^3-5)/3x^6  
Beitrag No.12 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
J

Bei mir gibt das Wolfram-Tool dieses Ergebnis:
 KLICK

Das Minus vor dem Bruch bezieht sich auf den gesamten Zähler !!!

Numerik & Optimierung
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: cicodelamido
Ausgleichsproblem mit linearer Modellfunktion  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
 

Hallo cicodelamido,

wo ist Dein Problem? Mich würde ja der Punkt interessiren,von dem Du nichtmehr weiterkommst,vllt. biste ja fast am Ziel?

MfG
Simon


P.S.
Das Schema sollte klar sein: Punkte einsetzen und Gleichungen aufstellen; dann Normalgleichungen aufstellen und eben auch lösen :-)

Integration
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: butterfliege85
Integral (x^3-5)/3x^6  
Beitrag No.10 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
J

Welcher Integralrechner sagt das?



[Die Antwort wurde nach Beitrag No.8 begonnen.]

Integration
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: butterfliege85
Integral (x^3-5)/3x^6  
Beitrag No.7 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-06-21
Simon-schlesi
J

Beim ersteren ist das Vorzeichen falsch, das zweite ist korrekt.

MfG
Simon
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.033574