Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » Zähler in Latex ändern
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Zähler in Latex ändern
loop_
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.12.2012
Mitteilungen: 835
Herkunft: Köln, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2014-11-17


Hey MMPler, ich habe ein Problem mit meinem Zähler für mathematische Gleichungen. Bisher sieht mein Code so aus:
Latex
\documentclass[12pt,a4paper]{article}
 
\usepackage[ngerman]{babel}% Schreibpakete laden
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[usenames]{color}
%\usepackage{showkeys} % Labels anzeigen
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{multirow}
\usepackage{enumerate}
\usepackage{url}
\usepackage{caption}
\usepackage{subfigure} 
\usepackage{here}
\usepackage{lmodern}% Für die Schrift
\usepackage{amsthm}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{floatflt,epsfig}
 
 
\usepackage{latexsym}
\usepackage{tikz}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{algpseudocode} % fuer Algorithmen
\usepackage{algorithm}
\usepackage{color}
\usepackage{stmaryrd}
 
 
\newtheorem{theorem}[equation]{Theorem}
\newtheorem{rem}[equation]{Bemerkung}
\newtheorem{example}[equation]{Beispiel}
\newtheorem{definition}[equation]{Definition}
\newtheorem{lemma}[equation]{Lemma}
\newtheorem{prop}[equation]{Proposition}
\newtheorem{cor}[equation]{Corollary}
\newtheorem{alg}[equation]{Algorithm}
\newtheorem*{rem2}{Bemerkung}
\theoremstyle{definition}
\newtheorem{satz3}[equation]{Satz} 
 
\begin{document}
\section{Test}
\subsection{Teste}
\begin{equation}
5 = 3
\end{equation}
\section{Test2}
\subsection{Teste2}
\begin{equation}
x= 444
\end{equation}
\end{document}




Ich hätte es aber lieber so, dass in der ersten Gleichung eine (1.1) und in der zweiten dann mit (2.1) weitergezahlt wird. Gibt es dazu eine Möglichkeit?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2014-11-17


Hier sollte es der Beisatz
latex
\numberwithin{equation}{section}
tun.

Einfaches Bsp., allerdings mit Nummerntiefe chapter:
latex
\documentclass[a5paper]{report}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{xcolor}    
	\pagecolor{red!80!cyan!50!brown}
%\usepackage{classicthesis}
 
\usepackage{amsmath}
        \numberwithin{equation}{chapter}
 
\let\originaleqref\eqref
\renewcommand{\eqref}{Gleichung \originaleqref}
 
\begin{document}
\chapter{Kapitel FOO}
\begin{equation}  \label{eq:foo}
x = y
\end{equation}
 
\section{Abschnitt Pythagoras}
\begin{equation}  \label{eq:pyth}
a^2+b^2=c^2
\end{equation}
Siehe auch \eqref{eq:pyth}.
\end{document}




PS:
Eine andere Möglichkeit könnte sein, den Zähler direkt zu editieren, willkürliches Bsp.
latex
%\numberwithin{equation}{chapter}
\renewcommand{\theequation}{Kap. \thechapter-- Gl. \arabic{equation}}      

liefert:




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
loop_
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.12.2012
Mitteilungen: 835
Herkunft: Köln, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2014-11-17


Danke für die Superschnelle Antwort. Ich habe noch ein kleines Problem. Ich möchte ein Item mit einem label versehen. Leider klappt das nicht so wie ich das möchte:
Latex
\documentclass[12pt,a4paper]{article}
 
\usepackage[ngerman]{babel}% Schreibpakete laden
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[usenames]{color}
%\usepackage{showkeys} % Labels anzeigen
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{multirow}
\usepackage{enumerate}
\usepackage{caption}
\usepackage{lmodern}% Für die Schrift
\usepackage{amsthm}
\usepackage{wrapfig}
\usepackage{floatflt,epsfig}
\usepackage{latexsym}
\usepackage{tikz}
\usepackage{stmaryrd}
 
\theoremstyle{definition}
\newtheorem{definition}[equation]{Definition}
 
 
\begin{document}
 
 
\begin{definition}
\begin{enumerate}[(a)]
\item bla bla
\item blub \label{XXX}
\end{enumerate}
\end{definition}
 
Der Eigenschaft \eqref{XXX}....
\end{document}

Hier wird aber nur angezeigt: Der Eigenschaft (b)...

Ich hätte es aber lieber: Der Eigenschaft (2.4b)

Also das die Nummerierung der Definition mit angezeigt wird. Gibt es da eine Möglichkeit?

Danke :)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2014-11-19


Hier wurde das Problem gelöst.
Ob das die beste Darstellung ist, bin ich mir nicht sicher:



Denkbar wäre auch die Eigenschaften direkt mit Gleichungsnummern, etwa (2.1b), zu versehen, die dann rechts stehen - das führt aber zu weiteren Problemen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
esdd
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.01.2009
Mitteilungen: 323
Herkunft: Stutensee
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2014-11-20


2014-11-19 17:01 - cis in Beitrag No. 3 schreibt:
 Hier wurde das Problem gelöst.

Ich kopiere mal meinen Vorschlag von dort noch hierher:
latex
\documentclass[a5paper]{report}
\usepackage[ngerman]{babel}
 
\usepackage{linegoal}
\usepackage{calc}
%\usepackage{paralist}
 
\usepackage{amsmath}
\numberwithin{equation}{chapter}
\newtheorem{definition}[equation]{Definition}
 
% eqref:
\let\originaleqref\eqref
\renewcommand{\eqref}{Gleichung \originaleqref}
 
\usepackage{enumitem}
\newlist{glenum}{enumerate}{4}
\setlist[glenum]{label=(\alph*),ref=(\theequation.\alph*)}
 
\begin{document}
\chapter{Farben}
Nun wichtige Eigenschaften.
 
\begin{definition}\label{eq:farbdef}
\begin{minipage}[t]{\linegoal}
\begin{glenum}
\item Eigenschaft Rot  \label{eig:rot}
\item Eigenschaft Blau \label{eig:blau}
\item Eigenschaft Gelb \label{eig:gelb}
\end{glenum}%
\end{minipage}
\end{definition}
 
\begin{definition}\label{eq:farbdef2}
\begin{minipage}[t]{\linegoal}
\begin{glenum}
\item Eigenschaft Grau  \label{eig:grau}
\item Eigenschaft Scharz\label{eig:schwarz}
\item Eigenschaft Lila \label{eig:lila}
\end{glenum}%
\end{minipage}
\end{definition}
 
\noindent Die Eigenschaften \ref{eig:rot} und \ref{eig:gelb} sind gut.
\end{document}

Gruß
Elke



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
loop_
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.12.2012
Mitteilungen: 835
Herkunft: Köln, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2014-11-20


Danke für die super Antworten. Habe es gleich mal umgesetzt. Es scheint aber Probleme zu geben, denn habe ich eine Gleichung in einer Definition, so übernimmt er die Nummerierung der Gleichung, statt der Definition.

Ich werde heute Abend mal ein gescheites Minimalbeispiel machen. Danke erst mal für euer Bemühen :)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2014-11-20


2014-11-20 10:41 - loop_ in Beitrag No. 5 schreibt:
eine Gleichung in einer Definition, so übernimmt er die Nummerierung der Gleichung, statt der Definition.

Das Problem sollte sich mit dem Stil, den ich  hier vorgeschlagen habe umgehen lassen; allerdings ist das Problem noch nicht gelöst.
In allen Fällen sollte dann aber eine equation-Umgebung innerhalb der definition-Umgebung vermieden werden.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2014-11-20


Vll. einfach so:



Hier könnte es evtl. stören, daß die Buchstaben a, b, c,... zweimal auftauchen; oder auch nicht. Ein anderes Zeichen, z.B. ' · ' als Aufzählungszeichen bekomme ich hier nicht hin.
latex
\documentclass[a4paper]{report}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{xcolor}
	\pagecolor{yellow!60!brown!50!green}
 
 
\usepackage{linegoal}
\usepackage{calc}
 
\usepackage{amsmath}
\usepackage{ntheorem}
\numberwithin{equation}{chapter}
 
\theoremstyle{break}
\newtheorem{definition}[equation]{Definition}
 
% eqref:
\let\originaleqref\eqref
\renewcommand{\eqref}{Gleichung \originaleqref}
 
% eigref
\usepackage{enumitem}
\newlist{glenum}{enumerate}{4}
\setlist[glenum]{label=(\alph*),ref=(\theequation\alph*)}
 
% \defitem{<label-Bezeichnung>}{<Text>}
\newcommand\defitem[2]{%
\item \parbox[t]{0.9\linegoal}{#2}\label{#1}    \nolinebreak \hfill\textup{\ref{#1}}%
}
 
 
 
\usepackage{lipsum}
\begin{document}
\setcounter{chapter}{2}
Nun wichtige Eigenschaften.
 
 
\begin{definition}[Farbeigenschaften] \label{eq:farbdef1}
\begin{minipage}[t]{\linegoal}
\begin{glenum}%[label=$\cdot$,series=lafter]
  \defitem{eig:schwarz}{Eigenschaft Schwarz}
  \defitem{eig:blau}{Eigenschaft Blau. }
  \defitem{eig:rotblau}{%
    Die Eigenschaften rot und blau. ~~~ \lipsum[66]}
\end{glenum}
\end{minipage}
\end{definition}
 
 
\begin{definition}[Farbeigenschaften 2 und Gleichungen] \label{eq:farbdef2}
\begin{minipage}[t]{\linegoal}
\begin{glenum}%[label=$\cdot$,series=lafter]
  \defitem{eig:lila}{Eigenschaft Lila}
  \defitem{eq:pyth}{%
  Die wichtige Gleichung \\ 
  \begin{equation*}
  a^2 + b^2 = c^2
   \end{equation*}
   gilt am rechtwinkligen Dreieck. 
  }%
  \defitem{eig:grau}{Die Eigenschaft Grau}
\end{glenum}
\end{minipage}
\end{definition}
 
 
\bigskip
Die Eigenschaften \ref{eig:blau} und \ref{eig:lila} sind gut. \par
Die Gleichung \ref{eq:pyth} ist wichtig. \par
Die Definition \ref{eq:farbdef2} ist prima.
\end{document}



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2014-11-20


Hier wird scheinbar für Definition, Satz, Beweis etc. der selbe Zähler verwendet - ist das so üblich?
Irgendwie sinnvoll, anbetrachts der hier geposteten Ergebnisse.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
loop_
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.12.2012
Mitteilungen: 835
Herkunft: Köln, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2014-11-20


Ist auch eine gute Lösung. Leider taucht, wie du schon gesagt hast zweimal der selbe Buchstabe auf. Das wird bei mehreren Aufzählungen nach gewisser Zeit sehr unschön. Zumal die Aufzählungen eigentlich ja nicht mit nummeriert werden sollen bzw. ja so sogar doppelt nummeriert werden.

Dann könnte man statt (a) auch direkt (2.1a) hinschreiben.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2014-11-20


2014-11-20 23:01 - loop_ in Beitrag No. 9 schreibt:
Ist auch eine gute Lösung. Leider taucht, wie du schon gesagt hast zweimal der selbe Buchstabe auf.
Dann könnte man statt (a) auch direkt (2.1a) hinschreiben.


Wenn dann würde ich den linken Teil (a), (b), ... ausparen, aber (2.1a), (2.1b), ... beibehalten, um die übliche Gleichungsnummerierungsstruktur aufrecht zu erhalten.

Um die Items aber mit a,b,... zu bewerten, nicht aber mit (a),(b), ... zu bezeichnen, sondern z.B. mit ' · ',  bedarf es noch eines Kunstkniffs.
Man könnte auch (a), (b),... mit sehr kleiner Schriftgröße schreiben, das wäre aber eine ziemlich gepfuschte Lösung.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2014-11-21


Man kann es egtl. schon auch einfach so machen:




Dann hat man ein Aufzählungszeichen und die gewünschte, übliche Nummerierung.




latex
\documentclass[a4paper]{report}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{xcolor}
	\pagecolor{orange!60!red!50!lime}
 
 
\usepackage{linegoal}
\usepackage{calc}
 
\usepackage{amsmath}
\usepackage{ntheorem}
\numberwithin{equation}{chapter}
 
\theoremstyle{break}
\newtheorem{definition}[equation]{Definition}
 
% eqref:
\let\originaleqref\eqref
\renewcommand{\eqref}{Gleichung \originaleqref}
 
% eigref
\usepackage{enumitem}
\newlist{glenum}{enumerate}{4}
\setlist[glenum]{label={$\boldsymbol{\cdot}$},ref=(\theequation\alph*)}
 
% \defitem{<label-Bezeichnung>}{<Text>}
\newcommand\defitem[2]{%
\item \parbox[t]{0.9\linegoal}{#2}\label{#1}    \nolinebreak \hfill\textup{\ref{#1}}%
}
 
 
 
\usepackage{lipsum}
\begin{document}
\setcounter{chapter}{2}
Nun wichtige Eigenschaften.
 
 
\begin{definition}[Farbeigenschaften] \label{eq:farbdef1}
\begin{minipage}[t]{\linegoal}
\begin{glenum}%[label=$\cdot$,series=lafter]
  \defitem{eig:schwarz}{Eigenschaft Schwarz}
  \defitem{eig:blau}{Eigenschaft Blau. }
  \defitem{eig:rotblau}{%
    Die Eigenschaften rot und blau. ~~~ \lipsum[66]}
\end{glenum}
\end{minipage}
\end{definition}
 
 
\begin{definition}[Farbeigenschaften 2 und Gleichungen] \label{eq:farbdef2}
\begin{minipage}[t]{\linegoal}
\begin{glenum}%[label=$\cdot$,series=lafter]
  \defitem{eig:lila}{Eigenschaft Lila}
  \defitem{eq:pyth}{%
  Die wichtige Gleichung \\ 
  \begin{equation*}
  a^2 + b^2 = c^2
   \end{equation*}
   gilt am rechtwinkligen Dreieck. 
  }%
  \defitem{eig:grau}{Die Eigenschaft Grau}
\end{glenum}
\end{minipage}
\end{definition}
 
\bigskip
Die Eigenschaften \ref{eig:blau} und \ref{eig:lila} sind gut. \par
Die Gleichung \ref{eq:pyth} ist wichtig. \par
Die Definition \ref{eq:farbdef2} ist prima.
\end{document}



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2014-11-23


@  loop_:

Welche Lösung wirst Du nun verwenden?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
loop_
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.12.2012
Mitteilungen: 835
Herkunft: Köln, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2014-11-23


Hey cis,

ich habe mich für keiner der Lösungen entschieden, da sie meiner Meinung nach das Gesamtbild zu unübersichtlich machen. Aber auch nur in dem Sinne, dass ich überwiegend in meiner Arbeit mit der Aufzählung a,b,c... gearbeitet habe und nun nicht in einer Aufzählung zu Punkten wechseln möchte.

Meine Lösung ist es, einfach zwei \label zu benutzen. Einmal für das \item und das andere für die Bemerkung, sodass ich beide hintereinander aufrufe.

Auch wenn dir das Minimalbeispiel nicht zusagen wird, wirst du wahrscheinlich dennoch erkennen, was ich meine:
Latex
\begin{document}
 
 
\begin{definition}\label{XX}
\begin{enumerate}[(a)]
\item bla bla
\item blub \label{XXX}
\end{enumerate}
\end{definition}
 
Der Eigenschaft \ref{XX} \eqref{XXX}....
\end{document}



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2014-11-23


Das Minibsp. sagt mir nur deshalb nicht zu, weil es den Anspruch Lauffähigkeit nicht erfüllt.

Ansonsten entspricht das der  "Ursprünglichen Antwort", die im Link bereits auf die Form \eigref{def:farbdef}{eig:rot} gebracht wurde. Die darüberstehende AW automatisiert dieses nun gewählte Layout.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
loop_ hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
loop_ hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]