Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner
Matroids Matheplanet Forum Index » Erfahrungsaustausch » Musik während des Mathematiktreibens?
Autor
Universität/Hochschule Musik während des Mathematiktreibens?
Chandler
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 1026
Wohnort: Hamburg
  Themenstart: 2017-04-10

Hallo, es würde mich interessieren, wie ihr Mathematik betreibt. Es gibt ja die unterschiedlichsten Vorlieben in unserem Gebiet und einiges geschieht wohl auch in Zusammenarbeit, Gesprächen oder Vorträgen. Allerdings verbringen wir die meiste oder wichtigste Zeit wohl aber alleine mit unseren Gedankenkonstrukten. Ich habe es mir angewöhnt, immer Musik beim Nachdenken anzuschalten. Bei Stille kann ich mir schwerer konzentrieren, sodass ich immer passende Musik auflege. Ohne Gesang aber und zur Stimmung passend. Wie macht ihr es? :) Viele Grüße Chandler


   Profil
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
  Beitrag No.1, eingetragen 2017-04-10

Hallo Chandler, ich selbst arbeite gerne in Ruhe. Aber ich finde es angenehm, wenn ein kleines bisschen Leben um mich herum ist (Edit: aber keine Musik). Ein Verwandter von mir sagt, er arbeitete früher gern in einem Café, dann könne er sich besser konzentrieren. Vielleicht ein bisschen wie du :). umlaufsatz


   Profil
blindmessenger
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2016
Mitteilungen: 1172
Wohnort: Sachsen
  Beitrag No.2, eingetragen 2017-04-10

Ohne Musik geht jawohl gar nichts! Es ist wohl so, dass das menschliche Gehirn mit (akustischer) angenehmer Dauerberieselung besser zu recht kommt, als mit völliger Stille... (Habe ich mal gelesen...) [Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]


   Profil
syngola
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 21.10.2003
Mitteilungen: 2852
Wohnort: Berlin
  Beitrag No.3, eingetragen 2017-04-10

Hi, ich habe große Teile meiner Abschlußarbeiten in einem Café hier um die Ecke geschrieben. Das Hintergrundrauschen hilft mir sehr mich zu konzentrieren. Da lief auch immer ein bißchen Jazz. Ansonsten höre ich gerne Barockmusik beim Arbeiten, aber das ist wohl eher eine persönliche Vorliebe ;) Musik mit Gesang finde ich aber auch sehr störend. Übrigens hilft auch mit rotem Stift schreiben der besseren Konzentration ;) Gruß, Peter


   Profil
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6697
Wohnort: Merzhausen, Deutschland
  Beitrag No.4, eingetragen 2017-04-10

Hallo! Ich bin zwar weniger am Mathelernen, sondern knoble öfters mal einen Programmcode am PC oder konzentriere mich auch mal auch Sachen außerhalb des Bildschirms (ja, sowas gibt es tatsächlich noch!), aber ich mache mir dann auch gerne etwas Musik an. Entweder das Radio oder ich lege eine CD auf oder suche mir was auf Youtube. Aber meistens bin ich in meine Gedanken dann so vertieft, daß ich gar nicht bemerke, wenn die CD zu Ende ist, das Radioprogramm umschaltet und jetzt Musik spielt, die ich sonst gar nicht eingeschaltet hätte oder gar keine mehr. Viele Grüße, Bernhard [Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]


   Profil
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 8984
Wohnort: Sahlenburg (Cuxhaven)
  Beitrag No.5, eingetragen 2017-04-10

Ich kann nur in absoluter Stille arbeiten, egal ob es jetzt Mathematik oder etwas anders ist. Naturgeräusche wie Regen, Blätterrascheln, etc. stören mich allerdings nicht. Als Profi-Musiker ist für mich aber auch Musik eine absolut ernste Angelegenheit, sodass ich auch Musik nur aktiv höre und neben dem Hören nichts anderes mache als vielleicht im Zimmer rumzugehen (immer im Kreis, ist aber ein großer Raum ;-) ). Musik, Radio (habe ich noch nie gehört), TV, etc. als Hintergrundbeschallung kann und will ich nicht haben. Ich bin aber soundso ein Typ der am liebsten allein ist. Andere Menschen stören meine Gedanken. Gruß, Slash


   Profil
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6697
Wohnort: Merzhausen, Deutschland
  Beitrag No.6, eingetragen 2017-04-10

\quoteon(2017-04-10 23:45 - syngola in Beitrag No. 3) Übrigens hilft auch mit rotem Stift schreiben der besseren Konzentration ;) Gruß, Peter \quoteoff Bei denen, die rote Zahlen schreiben, hat aber genau das nichts genützt! :-( Viele Grüße, Bernhard [Die Antwort wurde nach Beitrag No.4 begonnen.]


   Profil
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3168
Wohnort: Oldenburg , Deutschland
  Beitrag No.7, eingetragen 2017-04-11

@slash: auf welchem Instrument bist du denn Profi Musiker ? Gruss Dietmar


   Profil
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 8984
Wohnort: Sahlenburg (Cuxhaven)
  Beitrag No.8, eingetragen 2017-04-11

\quoteon(2017-04-11 00:08 - dietmar0609 in Beitrag No. 7) @slash: auf welchem Instrument bist du denn Profi Musiker ? Gruss Dietmar \quoteoff Klavier, klassisch. Ich spiele aber auch seit über 20 Jahren E-Gitarre und liebe Rockmusik (Nickname 8-) ), aber selbst die höre ich nur aktiv oder spiele dazu mit. Das sind aber zwei Welten die fast nichts miteinander zu tun haben. Ich liebe aber beide auf ihre Art.


   Profil
Ehemaliges_Mitglied
  Beitrag No.9, eingetragen 2017-04-11

Hallo Chandler, ich höre (nicht nur) beim Mathe-Lernen manchmal Radio Swiss Classic.


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.10, eingetragen 2017-04-11

Hallo, die hier, während Mathematik, "Musikhörenden" neigen offenbar zur Klassik. Das ist nichts für mich. Im Moment läuft gerade Within Temptation, danach Evanescence, und ähnliches. Dazu eine große Kanne Kaffee und natürlich die (für mich) obligatorische Zigarette :-P . Dann funktioniert Mathe fast von allein! Beste Grüße Steffen


   Profil
PhysikRabe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 2515
Wohnort: Wien
  Beitrag No.11, eingetragen 2017-04-11

Für mich ist es meistens Jazz aller Art. Ich bin mit Jazz aufgewachsen und selbst ein Hobby-Jazzmusiker. Und ich habe auch schon eine ganz beachtliche LP- und CD-Sammlung. Die höre ich zwar auch am liebsten aktiv rauf und runter, aber auch gerne während meiner Arbeit. Oft ist auch (Jazz-)Funk und Bossa Nova dabei; alles bevorzugt ohne Gesang, das lenkt mich sonst zu sehr ab. Ansonsten habe ich je nach Stimmung auch gerne meine Ruhe beim Denken und vermeide jegliche Geräuschquellen. Cafés oder Aufenthaltsräume auf der Uni, wo viele Leute um mich herum sind, mag ich gar nicht - da könnte ich mich überhaupt nicht konzentrieren. Aber schon interessant, wie unterschiedlich die Vorlieben sind. :-) Grüße, PhysikRabe


   Profil
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6697
Wohnort: Merzhausen, Deutschland
  Beitrag No.12, eingetragen 2017-04-11

Hallo nochmal! Also bei mir ist es - je nach Lust und Laune, bzw. was gerade "Brauchbares" im Radio kommt, mal Klassische Musik, mal aus Oper, Operette oder Musical aber auch Jazz, Swing oder andere "Oldies" aus der Zeit der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Irgendwelche Knaller aus dem ESC oder DSDS habe ich dagegen eher selten auf dem Programm. :-P Viele Grüße, Bernhard


   Profil
Chandler
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 1026
Wohnort: Hamburg
  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-11

Wow, vielen Dank für eure Antworten. Es scheint also viele verschiedene Vorlieben zu geben, aber überraschend viele mögen scheinbar auch gute Hintergrundmusik. \quoteon(2017-04-11 17:34 - stpolster in Beitrag No. 10) Hallo, die hier, während Mathematik, "Musikhörenden" neigen offenbar zur Klassik. Das ist nichts für mich. Im Moment läuft gerade Within Temptation, danach Evanescence, und ähnliches. \quoteoff Du wirst dich wundern, was bei mir für ein seltsamer Misch läuft. Meistens wirklich nach Stimmung. Es muss auch nicht immer ohne Gesang sein, wenn dieser sich nicht zu aufdringlich und melodisch ist. Within Temptation haben zum Beispiel ihr Album "An Acoustic Night at the Theatre". Auch dabei hatte ich schon einige mathematische Einfälle. Meistens sind aber passende ruhige Cover besser für meine Konzentration. Ansonsten öffne ich meistens passende Youtube-Videos. Momentan läuft der "Donkey Kong Country"-Soundtrack, der nicht nur alte Kindheitserinnerung aufweckt, sondern auch sehr inspirierend ist. \quoteon(2017-04-11 20:35 - PhysikRabe in Beitrag No. 11) Cafés oder Aufenthaltsräume auf der Uni, wo viele Leute um mich herum sind, mag ich gar nicht - da könnte ich mich überhaupt nicht konzentrieren. \quoteoff In solchen Fällen habe ich immer meine Ohrhörer in Reichweite und schalte die passende Musik ein. Gerade bei Zugfahrten ist das Gold wert.


   Profil
blindmessenger
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2016
Mitteilungen: 1172
Wohnort: Sachsen
  Beitrag No.14, eingetragen 2017-04-11

O.k. Dann will ich hier auch mal einen Musik-Tipp loswerden. Für Freunde der 80er und Computermusik: https://youtu.be/rSGnNMnvM6M


   Profil
phiregen
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 18.08.2010
Mitteilungen: 570
  Beitrag No.15, eingetragen 2017-04-12

hi, ja Jew Retro Wave ist ein super Kanal. Check mal Scandroid Daniel Deluxe Trevor Something Jedenfall höre ich bei so ziemlich allem, was ich am Rechner Musik, AUßer bei Mathe ^ ^ Da brauch ich Ruhe. Mögt ihr IDM, so wie zb. Autechre, Aphex Twin oder mehr undergroundigere Sachen wie Proem, Flashbulb, Tim Hecker, eight frozen modules oder vaetxh ? Für Ambient-Freunde empfehle ich Lorenzo Montana oder ISAN.


   Profil
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27785
Wohnort: Hessen
  Beitrag No.16, eingetragen 2017-04-13

Keine Hintergrundberieselung. Einfach nur Ruhe


   Profil
Hans-Juergen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.03.2003
Mitteilungen: 1476
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
  Beitrag No.17, eingetragen 2017-04-13

Ja!


   Profil
Chandler hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]