Die Mathe-Redaktion - 20.07.2018 06:35 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind Gäste und Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » Punkt bei Definition soll weg 1.2.3.
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Punkt bei Definition soll weg 1.2.3.
Polar_regen
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.08.2016
Mitteilungen: 639
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-06-21


Bei dem Schreiben einer Arbeit erhalte ich

Definition 1.2.3. (englische Version)


Ich will den letzten Punkt aber weg haben, also

1.2.3 (deutsche Version)

Wie geht das?

Mit pointless funktioniert es nicht, wenn ich das oben in die documentclass einfüge


GlG






  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4324
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-06-21


Hallo,

bitte poste doch einmal den betreffenden Code. Am besten übersetzbar. Sonst weiß man hier gar nichts über Dokumentklasse, welche verwendeten theorem-Pakete (es gibt mehrere), ob die Nummerierung bei chapter oder section beginnt, welche Einstellungen dafür.

Ich habe den anderen Thread gesehen, aber selbst wer das weiß kann schwer aus den dortigen Ansätzen und Änderungen die Situation reproduzieren.

Viele Grüße,

StefanK



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14985
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-06-21


Ohne MWE (Minimal Working Example) ist es schwierig die Frage zu beantworten.

Bei Verwendung von amsthm.sty gilt laut Anleitung
\newtheoremstyle{note}% name
{3pt}% Space above1
{3pt}% Space below1
{}% Body font
{}% Indent amount2
{\itshape}% Theorem head font
{:}% Punctuation after theorem head
{.5em}% Space after theorem head3
{}% Theorem head spec (can be left empty, meaning ‘normal’ )

Damit:
latex
\documentclass[numbers=noenddot]{scrartcl} % optional
\usepackage{amsthm}
 
 
\newtheoremstyle{noenddot}
  {\topsep}
  {\topsep}%
  {\itshape}
  {}%
  {\bfseries}
  {}%
  { } % 0.5em   % \newline
  {\thmname{#1}\thmnumber{ #2}\thmnote{ \normalfont(#3)}}%
 
\theoremstyle{noenddot} % global festlegen
 
\newtheorem{defi}{Definition}[section]
\newtheorem{satz}{Satz}[section]
 
\begin{document}
\section{Test Section}
 
\begin{defi}
Inhalt
\end{defi}
 
\begin{satz}[Name]
Inhalt
\end{satz}
 
\end{document}






-----------------
Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es auch noch so unwahrscheinlich sein...
(Sherlock Holmes)
·



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26390
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-06-21


2018-06-21 15:46 - cis in Beitrag No. 2 schreibt:
Ohne MWE ist es schwierig die Frage zu beantworten.
Ohne Abkürzungsverzeichnis ist die Nachfrage schwer zu beantworten (MWE=?) razz


-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14985
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-06-21


2018-06-21 16:16 - viertel in Beitrag No. 3 schreibt:
Ohne Abkürzungsverzeichnis ist die Nachfrage schwer zu beantworten (MWE=?)

Minimal Working Example. Üblicher LaTeX-Jargon.
Siehe auch das Paket mwe.sty.





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Polar_regen hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]