Die Mathe-Redaktion - 19.12.2018 16:51 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 681 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Aktuelles und Interessantes » Schachweltmeisterschaft 2018
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 1   [1 2]   2 Seiten
Autor
Universität/Hochschule Schachweltmeisterschaft 2018
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-11-09


Hallo,

in ein paar Stunden (ab 16 Uhr) findet das erste Spiel der diesjährigen Schachweltmeisterschaft statt.

Ich habe auf jeden Fall lust. :)
Jerry aka Chessnetwork kommentiert wieder live die Spiele.
Das kann man sich dann hier ansehen.
Es gibt aber viele Möglichkeiten die Spiele zu verfolgen.

Mal gucken ob Magnus Carlsen seinen Titel wieder verteidigen kann.
Diesmal gegen Fabiano Caruana. Was die Elo angeht sind beide derzeit fast gleich auf und unterscheiden sich bloß um 3 Punkte.

Ich denke es wird ein spannendes Match.

Meine Prognose fürs erste Spiel: Remis nach 21 Zügen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7101
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-11-09


Das wird in der Tat das spannenste Turnier seit vielen Jahren. Hoffentlich gibt es nicht zu viele Remisen und es wird auch mal auf Risiko gekämpft.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
gonz
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.02.2013
Mitteilungen: 2948
Aus: Oberharz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-11-09


Diese erste Partie spielen sie jedenfalls aus :) Es verspricht wirklich spannend zu werden.


-----------------
to fight! (Don Quijote de la Mancha)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-09


Ja, da habe ich mit meiner Prognose wohl ein bisschen daneben gegriffen.
Das ist doch ein guter Anfang.
Sicherlich die spannendste Eröffnungspartie einer Schach-WM, an der Carlsen bisher teilgenommen hat.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kornkreis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.01.2012
Mitteilungen: 605
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-11-09


Ich dachte erst, ich vergucke mich, als ich gestern von der Schach-WM las. Hab ich doch glatt gedacht, sie wäre erst Ende November, aber ich will mich nicht beklagen  cool

Hier übrigens ein anderer guter Livestream mit Kommentierung: chess24.com/en/wcc2018

Ja, die Eröffnung fand ich heute auch beeindruckend.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-09


Ich hätte nicht gedacht, dass Carlsen schon in der ersten Partie kurz vor dem ersten Sieg steht. Und das dann auch noch mit Schwarz.

Schade, dass er seine Chance nicht wahrgenommen hat.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7101
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2018-11-14


Bis jetzt doch eher langweilig diese WM. frown

Jetzt muss ChessBase schon mit solchem Boulevardjournalismus für Action sorgen: Aufregung bei der Schach-WM: Ein verräterisches Video



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 1963
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2018-11-14


Wenn du spannendere Matches willst, schau doch bei den Mädels rein.
Die schenken sich nichts.
Mariya Muzychuk gegen Zhansaya Abdulmalik war heute ein Wahnsinnsdrama im Tiebreak. :)


-----------------
Why waste time learning when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson -



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-14



Bis jetzt doch eher langweilig diese WM.

Finde ich eigentlich nicht.
Was die Eröffnungen angeht, gab es doch bisher viel Variation.

Dass die ersten Partien Remis enden, war auch zu erwarten.

Solche Partien live zu verfolgen, ist eigentlich auch immer interessant, da man einen tiefen Einblick in die Partien bekommt.
Dann bekommt man auch erst so richtig eine Idee, wie unglaublich gut diese Spieler tatsächlich sind.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kornkreis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.01.2012
Mitteilungen: 605
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2018-11-14


2018-11-14 16:12 - Slash in Beitrag No. 6 schreibt:
Jetzt muss ChessBase schon mit solchem Boulevardjournalismus für Action sorgen: Aufregung bei der Schach-WM: Ein verräterisches Video

Die Action war schon von sich aus da, ist halt nur die Frage, wie man darüber berichtet, und das hat chessbase mE gar nicht so schlecht gemacht.

Ich schätze mal, dass die beiden abgezockt genug sind, um sich nicht von der durchgesickerten Information durcheinanderbringen zu lassen. Aber "normale Leute" könnten in dieser Situation durchaus nervös werden: Soll Caruana nun die Eröffnungen, die im Video zu sehen waren, meiden? Soll Carlsen sich schnell auf diese Eröffnungen vorbereiten oder gerade nicht vorbereiten? Und noch mehr: So wie ich es verstanden habe, waren nicht alle Sekundanten Caruanas, die in dem Video zu sehen waren, vorher bekannt gegeben worden. Carlsen könnte sich jetzt angucken, was die Spezialitäten dieser Sekundanten sind...

2018-11-14 18:46 - PrinzessinEinhorn in Beitrag No. 8 schreibt:
Dann bekommt man auch erst so richtig eine Idee, wie unglaublich gut diese Spieler tatsächlich sind.

Ebenso die Kommentatoren wink Man sieht da aber auch gut, wie "normal" die Denkweise der Meister ist, und dass das Spiel doch zu einem großen Teil auf Spielverständnis basiert.
Zuweilen denke ich nach dem Anschauen solcher Partien bei mir, dass das alles doch gar nicht so schwer sein kann. Wenn ich dann eine Partie spiele, sehe ich wieder, wo das Problem liegt: Als Normalo rutscht man halt schnell in irgendwelche dubiosen Stellungen rein, in denen man ungenaue/sinnlose/widersprüchliche Züge spielt, und dann verliert man halt wink



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-14


@Kornkreis:

Geht mir genauso. :D



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kay_S
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.03.2007
Mitteilungen: 1309
Aus: Koblenz (früher: Berlin)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2018-11-15


Die Züge der Meister sehen nahezu alle logisch/konsequent aus, sodass man sich als Amateur fragt, weshalb man nicht selbst so spielt. Das liegt aber wohl daran, dass es auch mehrere andere Züge gibt, die für einen Amateur logisch aussehen, aber von einem Meister vermieden werden, da sie suboptimal oder schlecht sind. All diese nichtgespielten Züge sieht man aber nicht, wenn man eine Meisterpartie verfolgt.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-15


6. b4 von Caruana sieht doch interessant aus. :)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kornkreis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.01.2012
Mitteilungen: 605
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2018-11-15


Aber sowas von! Werde mir später mal die Kommentation anschauen, bin mal gespannt wie die reagiert haben eek  wink



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-15


Ich hätte ja gerne Carlsens live Reaktion gesehen, ob er von dem Zug überrascht war.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-16


Was ein Spiel 6!

(Dennoch Remis)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 1963
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2018-11-16


Zug 68 liefen die Supercomputer (i.e. Sesse) kurzfristig Amok und erkannten einen schwarzen Sieg.
Den Spielern (und niederen Blechbüchsen) fiel die subtile Zugzwangoption allerdings nicht auf.
Die Idee vom Anzugsvorteil wird bisher ziemlich ad absurdum geführt.
Immer wenn ich reinschaue ist Schwarz am Drücker.


-----------------
Why waste time learning when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson -



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AnnaKath
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 2991
Aus: hier und dort (s. Beruf)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2018-11-16


Huhu Einfältiger,

ein Matt in 64 ist natürlich auch für einen 2800er etwas schwierig zu sehen...

Trotz des Remis war die eine wirklich aufregende Partie; was nicht unbedingt abzusehen war, nachdem im 8. Zug die Damen getauscht wurden.

Für eine ehemalige Schachspielerin fand ich es allerdings geradezu erschreckend, wie gut die Vorbereitung der beiden ist. "Natürlich" zögert Schwarz nicht in einem Russen mit 4. Sd3 mit 6. ... Sc6 fortzusetzen. Absurd!

Aber beeindruckt,
AK.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cyrix
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.07.2004
Mitteilungen: 2842
Aus: Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2018-11-17


Naja, "Super-Computer" ist schon ein wenig weit hergeholt. Sesse läuft auf einer 20-Kern-Maschine (und nutzt die aktuelle Stockfish-Dev-Variante).

Von den TCEC-Betreibern auf chessdom gibt es hier eine Analyse von einem Stockfish (vermute auch die jeweils aktuelle Dev-Version) mit 128 Threads sowie von Leela, hinter der ja ein neuronales Netz steckt, was sich mittlerweile mit Houdini und Ethereal um den dritten bis fünften Platz unter den Schachprogrammen streitet. (Leela hat ihre Stärken in der Eröffnung und Mittelspiel, während die Alpha-Beta-Such-Programme in der Endspielanalyse noch klare Vorteile besitzen.)

Zur heutigen Partie: Nach Zug 67 war es ein Matt in 30. Ich habe natürlich keine Ahnung, wie man das als Mensch sehen soll, aber für Stockfish war das keine große Sache mehr, weil durch Zugzwang die Stellung sich recht schnell von einem 8- auf einen 7-Steiner reduzieren ließ, für die ja die Endspieldatenbank vorliegt, die dann nur noch "Matt in x" ausgegeben hat. Dazu brauchte es also keine große Suchtiefe mehr. Interessant war die lange Zeit davor, in der etwa Sesse über 10 Züge eine identische Bewertung von -1.75 ausgegeben hat. Das kann ich mir nur so erklären, dass der 50-Züge-Horizont noch nicht erreicht war, denn Bauernzüge waren zu dem Zeitpunkt keine mehr möglich, sodass die einzige Möglichkeit, ein Remis durch die 50-Zug-Regel zu vermeiden, ein Schlagzug gewesen wäre, der aber direkt in einen Endspieldatenbank-Zugriff geführt hätte, und also ein definitives Ergebnis in der Bewertung zur Folge gehabt hätte. Insofern stimmten die Kommentare schon, die darauf hinwiesen, dass eine lange Zeit konstant bleibende Bewertung jenseits von "Gewinn/ Verlust" auf ein Remis hindeutet, selbst wenn sie nicht 0 ist, denn es zeigt, dass sich die vermeintlich im Vorteil befindende Partei wohl dennoch nicht weiter verbessern, also einen Sieg erzwingen, kann.

Cyrix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kornkreis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.01.2012
Mitteilungen: 605
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, eingetragen 2018-11-17


2018-11-16 22:46 - AnnaKath in Beitrag No. 17 schreibt:
ein Matt in 64 ist natürlich auch für einen 2800er etwas schwierig zu sehen...

Darum geht es natürlich gar nicht. Caruana hätte nicht das Matt in 64, sondern den groben Gewinnplan sehen müssen, der alles andere als trivial ist. Und auch wenn der Gewinnweg beschritten wird, darf man sich dort keine großen Ungenauigkeiten erlauben.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
xiao_shi_tou_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.08.2014
Mitteilungen: 472
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.20, eingetragen 2018-11-17


Caruana ist ein harter Arbeiter.
Carlsen ist ein harter Arbeiter mit fotographisem Gefaechtnis.
Deshalb tippe ich auf Carlsen.

Caruana muss nur in eine von "Carlsens Bauernstrukturen" rutschen und er kann einen Gewinn vergessen, weil Carlsen diese Bauernstrukturen wie eine Maschine spielt.
Er muss Carlsen in eine Position ziehen in der sich Carlsen unwohl fuehlt.
Das ist bei Carlsens unvorhersehbarer Eroeffnungswahl nicht so einfach...

Ich fand die Spiele alles andere als langweilig.
Man sieht Schach auf hoechstem Niveau.


-----------------
"Der Unterschied zwischen Meister und Amateur ist der, dass der Meister öfter gescheitert ist, als der Amateur es versucht hat."

"Umso mehr ich lerne, umso klarer wird mir wie wenig ich eigentlich weiss."



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 2806
Aus: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.21, eingetragen 2018-11-17


wo kann man denn diese Mattführung in 64 bzw. 30 Zügen mal nachspielen ?

Gruss Dietmar



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 1963
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.22, eingetragen 2018-11-17


Gib 2-3 Züge vor und lass Stockfish ein paar Minuten rechnen und ein handelsüblicher Büro- oder Mobilrechner sollte es dir zeigen können.
Für die kürzeste Gewinnführung sind eventuell Tablebases notwendig.


-----------------
Why waste time learning when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson -



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 2806
Aus: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.23, eingetragen 2018-11-17


Ist hier schön erklärt.

www.spiegel.de/video/schach-wm-2018-magnus-carlsen-vs-fabiano-caruana-video-99022791.html

Gruss Dietmar



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stes
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.09.2011
Mitteilungen: 23
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.24, eingetragen 2018-11-17


cyrix, du erwähnst "8- auf einen 7-Steiner reduzieren".
Ich lese hin und wieder man arbeite am 8-Steiner (wer denn?), aber wie sieht die Realität aus, hast du vielleicht nähere Infos?
Bei exponentiellem Wachstum der Speicherkapazität, vielleicht auch der Zeit, vom 7-Steiner(140 000 gigabytes) zum 8-Steiner dürfte es noch etwas dauern, oder? Gibt es da nähere mathematische Zusammenhänge, diese findet man eher selten im Internet.

Weitere Infos:
tb7.chessok.com/
chessok.com/?page_id=27966
blog.zeit.de/schach/computer-schach-entzauberung/
"Eine 8-Steiner-Datenbank soll bereits in Arbeit sein..."
perlenvombodensee.wordpress.com/2018/08/20/spielen-wie-gott-mit-sieben-steinen-die-endspieldatenbank-auf-lichess/
"Der Acht-Steiner ist noch nicht in Sicht..."

Ich bin auch beeindruckt, wie genau die beiden spielen, aber das war 2016 auch nicht anders. Weitere Kommentare spare ich mir lieber als Schach-Laie.
Gruß



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cyrix
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.07.2004
Mitteilungen: 2842
Aus: Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.25, eingetragen 2018-11-17


Die 7-Steiner-Syzzgy-Tabellen sind gar nicht mal "so groß": ca. 17 TB, siehe hier, im Vergleich zu ca. 150 GB für die 6-Steiner oder knapp 1 GB für die 5-Steiner. (Diese stark komprimierte Variante steht aber auch erst seit ein paar Monaten frei zur Verfügung.)

Um die 8-Steiner vernünftig berechnen zu können, müsste man zumindest die 7-Steiner im RAM vorhalten können. Und um an eine Maschine mit 17 TB RAM zu kommen, sehe ich momentan noch keine realistischen Chancen. Auch mit dem Speicherplatz wird es schon haarig, weil man dann im Exa-Byte-Bereich angekommen wäre... (Aber das ließe sich schon in Großrechenzentren noch bewältigen.)


Cyrix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stes
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.09.2011
Mitteilungen: 23
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.26, eingetragen 2018-11-18


Danke, also Supercomputer haben schon PB's an RAM, Exa-Byte Speicherplatz sollte auch vorhanden sein:
de.wikipedia.org/wiki/Supercomputer#Ausgew%C3%A4hlte_Superrechner

Wusste gar nicht, dass es 7-Steiner Syzygy bases zum Downloaden gibt, habe selber die 6-Steiner Syzygy bases auf dem PC, das wird es auch gewesen sein ^^ .

Also liegt es vermutlich am Geld, um das 8-Steiner Projekt fertig zu stellen, wenn man sich den Energieumsatz anschaut, und vermutlich an der notwendigen Rechenzeit.

Spätestens ab 9-Steiner liegen vermutlich die Hürden erst einmal  unüberwindbar hoch, in allen Bereichen.

So, danke für die Infos!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.27, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-18


Das siebte Spiel endete nun gerade auch Remis.

Das erste was ich tatsächlich nicht so spannend fand.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7101
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.28, eingetragen 2018-11-18


Es wird Zeit für neue Regeln, wie sie schon Fischer in den 70ern vorschlug.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.29, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-18


Welche Regeln hat er denn vorgeschlagen?
Und es liegt ja auch nicht an den Regeln.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stes
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.09.2011
Mitteilungen: 23
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.30, eingetragen 2018-11-18


Eine andere als die Fischer-"Regel":
der König sollte um 2 Felder bewegt werden können, auch durch ein Schach.
So könnte er schneller am Kampf teilnehmen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cyrix
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.07.2004
Mitteilungen: 2842
Aus: Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.31, eingetragen 2018-11-18


Na die Spiele werden jetzt automatisch interessanter werden: Carlsen ist deutlicher Favorit bezüglich der Tie-Break-Spiele (in den Rapid-Spielen hat Carlsen 100 Elo-Punkte mehr als Caruana; für die Blitz-Spiele sogar 170), sodass Caruana in den verbleibenden Partien mit voller Bedenkzeit jetzt aggressiver spielen muss, um die Tie-Breaks zu vermeiden.

(Nach einem 6:6 geht es in 4 Rapid-Spiele. Gehen die 2:2 aus kommen 2 Blitz-Spiele. Nach einem 1:1 weitere 2 Blitz-Spiele usw., bis maximal 10 solche Blitz-Spiele rum sind. Danach käme abschließend die Armageddon-Partie, wo die Farbe ausgelost wird, Weiß 5 Minuten und Schwarz 4 erhält, aber Schwarz nur das Remis für einen Sieg halten muss [oder natürlich auch gewinnen kann], d.h., Weiß für den Sieg auch diese Partie unbedingt gewinnen muss.)

Cyrix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.32, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-19


Partie 8 wird wohl kein Remis.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
freeclimb
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.01.2006
Mitteilungen: 1533
Aus: Österreich
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.33, eingetragen 2018-11-19


Ja, man darf gespannt sein, ob sich Carlsen hier noch rauswinden kann. Caruana scheint gernerell besser auf die Partien vorbereitet zu sein.
Bis jetzt hatte ich, abgesehen von Spiel 1, immer das Gefühl, dass Caruana eine Spur besser gespielt hat. Zu einem Sieg hat es noch nicht gerericht, aber heute dürfte er eine echte Chance am Brett haben.


-----------------
Die Beherrschung der Arithmetik, Herr Kollege, ist keine Frage der Überheblichkeit, hätte ich gedacht.

(A.v.d.B.)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 1963
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.34, eingetragen 2018-11-19


Also in den ersten sieben Partien stand entweder Schwarz besser oder es geschah gefühlt gar nichts.
Caruana tat sich für meinen Geschmack da nicht leichter als Carlsen.

Auch die heutige Partie könnte potentiell schnell verflachen, falls Weiß nichts besseres hat als sich den geopferten Moppel auf Kosten von Abtäuschen zurückzuholen.

Könnte natürlich auch beliebig wild werden. (Meine Einschätzung Stand Zug 24)


-----------------
Why waste time learning when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson -



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.35, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-19


Ja, die Partie hat sich wohl ab Zug 20 stark gewandelt.
Vor allem auch was die Zeit angeht.

Jetzt sieht es schon wieder nach Remis aus.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.36, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-19


2018-11-19 17:05 - PrinzessinEinhorn in Beitrag No. 32 schreibt:
Partie 8 wird wohl kein Remis.


Soeben wurde sich auf ein Remis geeinigt.

Ich muss gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin.
Allerdings wohl meine bisherige Lieblingspartie.

Ich hätte gedacht Caruana gewinnt dieses Spiel.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cyrix
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.07.2004
Mitteilungen: 2842
Aus: Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.37, eingetragen 2018-11-19


Ich habe mal ein bisschen gespielt:

Bei einer angenommenen Remis-Quote von 50% zwischen den beiden (was angesichts des bisherigen Match-Verlaufs als untere Abschätzung dienen darf), gewinnt Carlsen das Match noch mit der klassischen Bedenkzeit mit 37% Wahrscheinlichkeit; Caruana mit 36%. Mit 27% geht es in die Tie-Breaks.

Dort hat aber Carlsen einen deutlichen Wertungs-Vorteil: In dem 4-Spiele-Miniturnier mit Rapid-Bedenkzeit würde Carlsen mit 44% Wahrscheinlichkeit als Sieger vom Platz gehen, Caruana mit 29%. Und mit 27% ginge dies auch unentschieden aus. Kombiniert geht es also mit einer Wahrscheinlichkeit von ca. 7,5% in die Blitz-Partien.

Es werden je 2 Blitz-Partien gespielt. Wer daraus mit min. 1,5 Punkten hervorgeht, hat das Match für sich gewonnen. Mit dieser sehr kurzen Bedenkzeit hat Carlsen ganze 172 Elo-Punkte mehr, was dazu führt, dass er in 49% der Fälle und Caruana nur in 14% eine solche 2-Blitz-Partien-Begegnung für sich entscheidet. In 37% der Fälle sollte sie 1:1 ausgehen.

Dies wird bei einem Unentschieden wiederholt, bis maximal 10 Blitz-Partien gespielt wurden. Gingen die alle unentschieden aus, folgt die Armaggedon-Partie, wo dann qua Auslosung tatsächlich für jeden a priori eine 50%-ige Gewinnwahrscheinlichkeit besteht. Derzeit besteht eine 0,05%-ige Wahrscheinlichkeit, dass es zu diesem Abschluss des WM-Matches kommt.

Addiert man alles auf, so erhält man, dass derzeit Carlsen mit 55%-iger Wahrscheinlichkeit und entsprechend Caruana mit 45% als neuer Weltmeister gekrönt wird.

(Erhöht man die angenommene Remis-Quote, so sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass das Match während der regulären Spielzeit entschieden wird, sodass der Vorteil Carlsens im Tie-Break stärker zum Tragen kommt. Bei 70%-Remis gewinnt Carlsen insgesamt in 60% der Fälle und Caruana nur noch in 40%.)

Cyrix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 1801
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.38, vom Themenstarter, eingetragen 2018-11-22 18:14


Magnus Carlsen spielt 21. b5!





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AnnaKath
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 2991
Aus: hier und dort (s. Beruf)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.39, eingetragen 2018-11-22 21:26


Was für ein Remis!

Ein wundervolles Ringen, welches - trotz einiger "Fehler" nach Meinung der Engines - vielleicht wirklich keinen Sieger verdient hatte.

lg, AK.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 1Gehe zur Seite: 1 | 2  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]