Die Mathe-Redaktion - 05.04.2020 09:35 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps für den MP

Werbung

Bücher zu Naturwissenschaft und Technik bei amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 546 Gäste und 15 Mitglieder online

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel GrafZahl
Schulmathematik » Geometrie » Rechtecke symmetrisch färben
Druckversion
Druckversion
Autor
Schule J Rechtecke symmetrisch färben
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 316
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-01-26


NO 6 jetzt Nur Teil a : achsen aber nicht punktsymmetrisch. Ich denke das geht nicht habe versucht aber klappt nicht. weil diese ist sowohl achsen als auch punktsymmetrisch.






  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3209
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-01-26


Hallo ziad38,

deine Figur ist richtig gefärbt: sie ist zur senkrechten Mittelachse symmetrisch, aber nicht punktsymmetrsich zum Mittelpunkt. Alles wie es sein soll.  😄


Gruß, Diophant



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 316
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-26


Hallo Diohant , kann ich aber auch Beispiel das erste Rechteck on rechten Seite als Punktsymmetrisch betrachtet?
Habe mit ( c) gekennzeichnet.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3209
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-01-26


Hallo,

2020-01-26 11:35 - ziad38 in Beitrag No. 2 schreibt:
Hallo Diohant , kann ich aber auch Beispiel das erste Rechteck on rechten Seite als Punktsymmetrisch betrachtet?
Habe mit ( c) gekennzeichnet.


ich glaube, ich verstehe was du meinst. Aber ich würde sagen, dass hier mit Punktymmetrie eine Symmetrie zum Mittelpunkt des Rechtecks gemeint ist.

Also erfüllt auch dieses Bild die Anfordeungen von Teil a).


Gruß, Diophant



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 316
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-26


Es ist schwere meine Anliegen zu  erklären. Was ich meine diese Figur ist
nicht NUR achsensymmetrisch, sondern auch punktsymmetrisch, weil ich kann
ein das erste kleine schwarze Rechteck von oben Rechts betrachten und sagen diese Dreieck ist NUR punkt aber nicht achsensymmetrisch. und das gilt auch für das linke ob rote Dreieck. Als insgesamt ,es liege sowohl punkt als auch achsensymmetrisch. Wenn das stimmt. das bedeutet es gibt Kein Lösung erstmal für Teil A. was denkst du?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3209
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-01-26


Hallo ziad38,

ich habe dich schon verstanden. Wenn du das Rechteck rechts oben als punktsymmetrisch ansiehst, dann ist das Symmetriezentrum aber nicht mehr der Mittelpunkt des großen Rechtecks. Und der ist hier gemeint. Man schaut also immer nur die ganze Figur an, nicht Teile davon.


Gruß, Diophant



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1157
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-01-26


Zu welchen Punkt soll es denn punktsymetrisch sein?
Der einzige Punkt der in Frage kommt ist der Mittelpunkt, ansonsten müsstest du nach dem spiegeln an dem Punkt das Rechteck mindestens Verschieben (vielleicht auch drehen) damit es mit dem ursprünglichen wieder zur Deckung kommt. Aber von Verschieben/Drehen wird nix in der Aufgabe gesagt.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.4 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27062
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2020-01-26


Natürlich bezieht sich die Punktsymmetrie auf den Mittelpunkt der gesamten Figur.

Zur Lösung der Aufgabenteile a), b) und c) genügt als Hilfe die Einteilung des Rechtecks in 4 Felder, ohne die schrägen Linien. Teil a) wurde ja schon auf die beiden möglichen Arten gelöst.

Lediglich für einen (nicht geforderten) Aufgabeteil
d) Färbe so, dass das Muster achsen- und punktsymmetrisch ist
braucht man die feinere Unterteilung.

Gruß vom ¼

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.3 begonnen.]


-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1157
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2020-01-26


Für punkt- aber nicht achsensymmetrisch braucht man auch die feinere Unterteilung.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1157
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2020-01-26


Nachtrag: Wenn alle möglichen Färbungen verlangt werden, die punkt- aber nicht achsensymmetrisch sind, dann findet man auch welche, mit der Unterteilung der Rechtecke in Dreiecke. Aber wenn nur eine verlangt ist, dann braucht man diese nicht.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 316
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-26


ich verstehe dich Diophant, aber  in der Aufgabe ist mir nicht klar, dass
es  NUR auf Groß Rechteck bezieht. sont ja klar.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3209
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2020-01-26


Hallo nochmal,

2020-01-26 13:48 - ziad38 in Beitrag No. 10 schreibt:
ich verstehe dich Diophant, aber  in der Aufgabe ist mir nicht klar, dass
es  NUR auf Groß Rechteck bezieht. sont ja klar.

es ist so zu verstehen, dass das ganze Rechteck gefärbt werden soll. Also soll auch das ganze Rechteck betrachtet werden.

Wenn man bspw. geschrieben hätte:

Färbe mit zwei Farben sämtliche Teile des Rechtecks...

dann wäre es verständlicher. So ist es jedenfalls gemeint.



Gruß, Diophant



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27062
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2020-01-26


2020-01-26 13:48 - ziad38 in Beitrag No. 10 schreibt:
ich verstehe dich Diophant, aber  in der Aufgabe ist mir nicht klar, dass
es  NUR auf Groß Rechteck bezieht. sont ja klar.

Es macht doch gar keinen Sinn, nur Teile der Figur auf Symmetrie zu betrachten.
Oder habt ihr das bei früheren Aufgaben so gemacht?

In deinem Bild ist noch ein Teil der Aufgabe 5 zu sehen. Die zweite Figur besteht aus 4 Dreiecken. Da prüfst du doch auch nicht, ob ein einzelnes dieser 4 Dreiecke Symmetrieachsen hat. Sondern betrachtest die Figur als Ganzes.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 316
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-27


Vielen Dank



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
ziad38 hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP, that seems no longer to be maintained or supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]