Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Wally haerter
Gewöhnliche DGL » Systeme von DGL » Begrifflichkeit/Bezeichnung von stationären Punkten
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Begrifflichkeit/Bezeichnung von stationären Punkten
TreeX
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.09.2019
Mitteilungen: 49
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-02-21


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich hätte bezüglich einer Bezeichnung eine Frage.

Stationäre Punkte,Gleichgewichtspunkte oder auch kritische Punkte genannt wären z.b. bei der Differentialgleichung x' = f(x) genau die Punkte,
die f(p) = 0 (Für alle p Element M) erfüllen.

Die Frage ist nun ob der Begriff Stationärer Punkt und Stationäre Lösung dasselbe sind, und falls nicht wo der unterschied liegt.

Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
TreeX



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8796
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-02-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\D}{\displaystyle}\)
Hallo TreeX,

ein stationärer Punkt ist ein Element  \(p\in M\) mit \(f(p)=0\), die dazu gehörenden stationäre Lösung ist die konstante Funktion \(t\mapsto p\).

Du siehst, das sind verschiedene Objekttypen, die aber sehr nahe beieinander sind.

Wally
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TreeX
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.09.2019
Mitteilungen: 49
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-21


Lieber Wally,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Jedoch stelle ich mir dann die frage wie genau ich diese ermittle.

fed-Code einblenden
Was wäre aber nun die stationäre Lösung?

(Der stationäre Punkt (0,0) ist instabil, da die Eigenwerte 2 und -4 sind, hilft jedoch bei der Antwort nicht wirklich weiter ;P)




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8796
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-02-21


Hallo,

die stationäre Lösung ist die Nullfunktion.

Wally



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TreeX
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.09.2019
Mitteilungen: 49
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-21


Ich könnte theoretisch das Fundamentalsystem aufstellen.

fed-Code einblenden

Bedeutet das es existiert keine stationäre Lösung oder was wäre diese?

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TreeX
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.09.2019
Mitteilungen: 49
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-21


2020-02-21 20:22 - Wally in Beitrag No. 3 schreibt:
Hallo,

die stationäre Lösung ist die Nullfunktion.

Wally

Das würde ja aber bedeuten, dass
fed-Code einblenden
die Nullfunktion also auch (0,0) stationäre Lsg ist.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8796
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-02-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\D}{\displaystyle}\)
Fast. \((0,0)\) ist ein Punkt.

\(f:t\mapsto (0,0)\) definiert eine Funktion.

Ansonsten ist das so, ja. Bei linearen Systemen ist die Nullfunktion immer stationäre Lösung.

Wally
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TreeX
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.09.2019
Mitteilungen: 49
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-21


Ah ok vielen Dank für die Hilfe :D

Mit freundlichen Grüßen
TreeX



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TreeX hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
TreeX hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]