Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Wally haerter
Gewöhnliche DGL » Systeme von DGL » Linearisierung mittels Substitution
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Linearisierung mittels Substitution
fre4k
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 26.05.2011
Mitteilungen: 61
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-03-11


Hallo,

ich habe in meinen Unterlagen folgende Linearisierung mittels Substitution, welche ich nicht nachvollziehen kann. Das wird hier scheinbar als "selbsterklärend" vorrausgesetzt.

\[x'''+Kx'=3*\frac{1-x}{x^3}\]
K ist eine beliebige Konstante.

Nun erfolgt eine Substitution mittels \(x=1+t\) und es folgt daraus

\[t'''+Kt'+3t=0\]
Kann man hier direkt sagen, dass nach dem Einsetzen \((1+t)'''=t'''\) und \((1+t)'=t'\) gilt oder übersehe ich da etwas ?

Weiters frage ich mich warum hier \(\frac{1}{x^3}=\frac{1}{(1+t)^3}\) scheinbar zu 1 abgeschätzt wird?

Wäre für hilfreiche Tipps sehr dankbar.

lg




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haerter
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.11.2008
Mitteilungen: 1601
Aus: Bochum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-03-11


Hallo,

hier ist wohl das folgende gemeint:

Die DGL
\[
x'''(s)+Kx'(s)=3*\frac{1-x(s)}{x^3(s)}
\] besitzt die Ruhelage <math>x(s)\equiv 1</math>.
Wenn man nun Lösungen betrachtet, die "kleine Störungen" dieser Ruhelage sind, dann kann man den Ansatz <math>x(s)=1+t(s)</math> machen.

In diesem Fall ist dann <math>x"""(s)=t"""(s)</math>, <math>x"(s)=t"(s)</math> und
\[
\frac{1-x(s)}{x^3(s)}=\frac{-t(s)}{(1+t(s))^3}=-t(s)+3t(s)^2-4t(s)^3+\ldots=-t(s) + \mathcal{O}(t^2).
\] Wenn man sich nun auf den linearen Teil beschränkt, erhält man gerade das von Dir angegebene Ergebnis.

Viele Grüße,
haerter


-----------------
"The best way to have a good idea is to have lots of ideas."
 - Linus Pauling



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fre4k
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 26.05.2011
Mitteilungen: 61
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-03-11


Hallo, danke erstmal für deine rasche Antwort !

Ich versteh aber nicht so ganz den letzten Hinweis. Was ist den der Grund warum nach der Substitution nur noch der lineare Anteil überbleibt ?

Hat es vielleicht auch damit zu tun, dass x und t beides dimensionslos ist und ich hier überlegen muss, welche Terme Ordnung 1 sind ?

lg



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haerter
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.11.2008
Mitteilungen: 1601
Aus: Bochum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-03-11


Hallo,

nein, mit der Dimension hat es nichts zu tun.

Man entwickelt die rechte Seite in eine Potenzreihe und weil man linearisieren will (weil man annimmt, dass <math>t</math> klein ist), lässt man die Terme höherer Ordnung in <math>t</math> weg.

Man könnte alternativ auch einfach die Ableitung der rechten Seite bei <math>x=1</math> berechnen, also für die Linearisierung von
\[
x'''+ Kx'=f(x)
\] in der Ruhelage <math>x=1</math> dann
\[
t''' + Kt' = f'(1)\cdot t
\] erhalten.

Viele Grüße,
haerter


-----------------
"The best way to have a good idea is to have lots of ideas."
 - Linus Pauling



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haerter
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.11.2008
Mitteilungen: 1601
Aus: Bochum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2020-03-11


Vielleicht noch zur Klarstellung: Der lineare Anteil bleibt nach der Substitution nicht "übrig", sondern man lässt alles andere außer dem linearen Anteil weg.


-----------------
"The best way to have a good idea is to have lots of ideas."
 - Linus Pauling



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fre4k hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]