Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Bilbo matph
Informatik » Sonstiges zur Informatik » Schreibgeschützter Speicherstick!
Autor
Kein bestimmter Bereich Schreibgeschützter Speicherstick!
Goswin
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.09.2008
Mitteilungen: 1767
Wohnort: Chile, Ulm
  Themenstart: 2020-09-16

Wieso kann ein Speicherstick bloß schreibgeschützt sein? Ich kann alles lesen, nur nichts schreiben oder löschen. Bis gestern war noch alles ok. Ich benutze Linux Mint.


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2351
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.1, eingetragen 2020-09-16

Guten Morgen ! Im Netz gibts paar Links. https://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=152451 https://www.giga.de/tipp/usb-stick-schreibschutz-aufheben-so-gehts/ Gruß


   Profil
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 9610
Wohnort: Dortmund, Old Europe
  Beitrag No.2, eingetragen 2020-09-16

Ich kann mich an Speichersticks erinnern, die einen Schreibschutzschalter hatten - ähnlich wie Disketten. Viele Grüße Wally


   Profil
Goswin
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.09.2008
Mitteilungen: 1767
Wohnort: Chile, Ulm
  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-16

@pztupel, @Wally: vielen Dank für eure Antworten. Aber die verlinkten Anweisungen gelten leider nur für MS-Windows, und mein Speicherstift Marke "SanDisk" hat keinen Schreibschutzschalter. Ich komme zum Schluss, dass mein Speicherstift schlichtweg kaputt ist - nach nur einem Jahr. Jemand hat mir vorgeworfen, dass es dem Stift schlecht tut, wenn man ihn durchgehend am Rechner angeschlossen hat - ich kann das kaum glauben. Jedenfalls brauche ich ein ständig angeschlossenes Device, um meine täglichen Backups zu machen. Gibt es bessere Marken, die ihr empfehlen könnt?


   Profil
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 8018
Wohnort: Milchstraße
  Beitrag No.4, eingetragen 2020-09-16

Hallo Goswin, ich würde dringend empfehlen, ein Backup-Medium nicht dauerhaft am Rechner angeschlossen zu halten, sondern nur während des Backups. Grund: Fängst du dir einen Erpresser-Trojaner ein, der deine Festplatte verschlüsselt, könnte er den USB-Stick gleich mitverschlüsseln. Das Backup würde dir dann überhaupt nichts bringen.


   Profil
zippy
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 24.10.2018
Mitteilungen: 4179
  Beitrag No.5, eingetragen 2020-09-16

\quoteon(2020-09-16 22:31 - Goswin in Beitrag No. 3) Ich komme zum Schluss, dass mein Speicherstift schlichtweg kaputt ist \quoteoff Bevor ich zu so einem Schluss käme, würde ich mal den Versuch machen, ihn neu zu formatieren. Es wäre auch interesssant, was du unter "ich kann nichts schreiben oder löschen" verstehst. Ist der Stick read-only gemounted oder kommen beim Versuch, auf ihn zu schreiben, unverständliche Fehler aus der Tiefe des Kernels? [Die Antwort wurde nach Beitrag No.3 begonnen.]


   Profil
Scynja
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.02.2011
Mitteilungen: 554
Wohnort: Deutschland
  Beitrag No.6, eingetragen 2020-09-16

https://www.hscripts.com/tutorials/linux-commands/chmod.html Vielleicht kannst du das damit ändern. Ich bin froh, dass ich nicht mehr mit einem mac arbeiten muss. Dort waren auch regelmäßig nach Updates irgendwelche Berechtigungen kaputt. Aber als backup ist ein Stick wirklich eine schlechte Wahl. Sticks gehen viel zu schnell (durch die implementierten Sollbruchstellen)* kaputt. *basierend auf einer empirischen Studie mit einer Person


   Profil
Goswin hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]