Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Funktionentheorie » Holomorphie » Entwicklungssatz der Funktionentheorie
Autor
Universität/Hochschule Entwicklungssatz der Funktionentheorie
Pter87
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 09.11.2018
Mitteilungen: 401
  Themenstart: 2020-11-02

Ich arbeite mit dem Buch "Funktionentheorie" von Folkmar Bornemann und bin gerade beim Entwicklungssatz, der besagt, dass jede auf einer Menge $U$ holomorphe Funktion in eine Potenzreihe entwickelbar ist. Dort werden auch folgende Definitionen genannt: \[ f(z) = \sum_{n=0}^{\infty}a_n(z-z_0)^n,\quad a_n =\frac{1}{2\pi i} \int_{\partial B}^{} \frac{f(\zeta)}{(\zeta-z_0)^{n+1}}\, d\zeta \] Mir ist nicht klar wieso für die n-te Ableitung folgendes gilt: \[ f^{(n)}(z) = \frac{n!}{2\pi i}\int_{\partial B}^{} \frac{f(\zeta)}{(\zeta-z)^{n+1}}\, d\zeta \] Wieso kann ich das oben nicht einfach gliedweise ableiten, womit ich folgendes herausbekommen würde: \[ f^{(k)}(z) = \sum_{n=k}^{\infty}n^{\underline{k}}a_n(z-z_0)^{n-k} \] wobei $\underline{k} = n(n-1)\cdots(n-k+1)$


   Profil
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11151
Wohnort: Wien
  Beitrag No.1, eingetragen 2020-11-02

Hallo Pter87, in Deiner dritten Gleichung sollte links $f^{(n)}(z_0)$ stehen, die rechte Seite hängt ja gar nicht von $z$ ab. Das gliedweise Ableiten funktioniert, die Ableitung an der Entwicklungsstelle $z_0$ liefert den gesuchten Zusammenhang. Ich hoffe, das hilft Dir, Roland


   Profil
Pter87
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 09.11.2018
Mitteilungen: 401
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-02

Bei mir im Buch steht da nicht $z_0$ sondern $z$ ?


   Profil
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11151
Wohnort: Wien
  Beitrag No.3, eingetragen 2020-11-02

Hallo Pter87, wenn Du in der geänderten dritten Gleichung $z=z_0$ einsetzt, kannst Du sie auf dem angedeuteten Weg nachweisen. Als nächstes kannst Du darüber nachdenken, was für $z\neq z_0$ gilt. Dabei spielt das Gebiet $B$ eine wichtige Rolle. Solche Änderungen solltest Du kommentieren, damit die Diskussion nachvollziehbar bleibt. Servus, Roland


   Profil
Pter87
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 09.11.2018
Mitteilungen: 401
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-03

Folgendes soll also gleich sein ? $f^{(n)}(z_0) = \frac{n!}{2\pi i}\int_{\partial B}^{} \frac{f(\zeta)}{(\zeta-z_0)^{n+1}}\, d\zeta = \sum_{n=k}^{\infty}n^{\underline{k}}a_n$


   Profil
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11151
Wohnort: Wien
  Beitrag No.5, eingetragen 2020-11-03

Hallo Pter87, nein, wenn Du $n$ für die Ordnung der Ableitung verwendest, musst Du für den Summationsindex ein anderes Symbol verwenden. Die Summanden sind Funktionen von $z$, wie Du in der dritten Gleichung des Themenstarts richtig geschrieben hast. Servus, Roland


   Profil
Pter87 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]