Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von mire2 StrgAltEntf
Mathematik » Logik, Mengen & Beweistechnik » Auffinden einer {f,g}-Algebra
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Auffinden einer {f,g}-Algebra
Drgglbchr
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.11.2019
Mitteilungen: 172
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-11-27


Hallo!
Ich bräuchte bitte Hilfe bei folgendem Beispiel:


Ich Versuche jetzt schon eine ganze Weile f und g zu finden....
Meine Idee war es innerhalb der Boolschen Algebra zu suchen (also {0,1} als Trägermenge..)
Aber immer wenn ich f und g finde, sodass f(g(x))=x und g(f(x))=x, haben f und g dieselben werte für alle x....

Lg Drgglbchr



Wahlurne Für Drgglbchr bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 5279
Herkunft: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-11-28


Ja, das ist seltsam. Jede bijektive Abbildung $\{1,2\} \to \{1,2\}$ ist schließlich zu sich selbst invers. Vieleicht hat sich der/die Aufgabensteller*in vertan. Oder es werden Nicht-Standard-Definitionen verwendet, sodass hier die etwas anderes gemeint ist, was wir da herauslesen. Ist vielleicht bei der ersten Bedingung gemeint, dass der Träger mindestens zwei Elemente haben soll?

(Sorry, meinen ersten Beitrag musste ich löschen.)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Drgglbchr
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.11.2019
Mitteilungen: 172
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-28


Hallo!
gerade wurde die Angabe korrigiert:
jetzt soll gelten f(g(x))=g(f(x)).
Damit ist es leicht möglich f und g zu finden - ich habe jetzt {0,1} als Trägermenge und
fed-Code einblenden
gewählt.



Wahlurne Für Drgglbchr bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Drgglbchr hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Drgglbchr wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]