Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Folgen und Reihen » Konvergenz von (n!/(n^n))*2^n
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Konvergenz von (n!/(n^n))*2^n
Rapha00
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 05.12.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-12-05


Guten Abend,

ich habe momentan folgende Aufgabe:

Entscheiden Sie, ob folgende Reihe konvergent ist:

\[\sum_{n=1}^{\infty} \frac{n!}{n^n} \cdot 2^n\]

Der Grenzwert der Reihe ist nicht wichtig, ich muss nur entscheiden ob sie überhaupt konvergiert.

Ich bin mittlerweile dazu gekommen (durch Wolfram Alpha), dass die Reihe konvergiert. Wolfram Alpha sagt mir, dass dies laut dem Quotientenkriterium der Fall ist, wenn ich dies jedoch zeigen möchte komme ich durch viel Rechnerei auf folgendes:

\[\frac{c_{n+1}}{c_n} = 2 \cdot (\frac{n}{n+1})^n \]
Wenn ich jedoch den Grenzwert bilde

\[\lim\limits_{n \rightarrow \infty}{2 \cdot (\frac{n}{n+1})^n}\]
divergiert diese Reihe.

Wo habe ich meinen Fehler oder gibt es vielleicht einen sinnvolleres Ansatz?

Vielen Dank für die Hilfe!

Viele Grüße,
Raphael



Wahlurne Für Rapha00 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1924
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-12-05


Huhu Raphael,

herzlich willkommen auf dem Planeten!

2020-12-05 21:23 - Rapha00 im Themenstart schreibt:
Wenn ich jedoch den Grenzwert bilde

Was erhältst du denn für ein Grenzwert?

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rapha00
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 05.12.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-05


Nabend,

vielen Dank!

In dem Fall leider gar keinen, weil die Reihe ja divergiert..

Viele Grüße,
Raphael



Wahlurne Für Rapha00 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1924
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-12-05


Ich meinte diesen Grenzwert:

2020-12-05 21:23 - Rapha00 im Themenstart schreibt:
\[\lim\limits_{n \rightarrow \infty}{2 \cdot (\frac{n}{n+1})^n}\]

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rapha00
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 05.12.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-05


Ja, genau den meinte ich auch 😁

Hier sieht man es auch ganz gut: Wolfram Alpha.

Viele Grüße,
Rapha



Wahlurne Für Rapha00 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1924
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-12-05


Huhu Rapha,

Du sollst nicht die Reihe darüber berechnen - sondern nur den Grenzwert bilden! Hoffentlich kommt denn dort ein Ergebnis kleiner als 1 raus. Lies nochmal nach:

de.wikipedia.org/wiki/Quotientenkriterium

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rapha00
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 05.12.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-05


Also habe ich es sogar richtig aufgeschrieben und nur falsch gemacht..? 🙃

Ich dachte ich müsste dann auch den Grenzwert einer Reihe von

\[|\frac{c_{n+1}}{c_n}|\]
bilden und nicht nur den Grenzwert des Ausdrucks aber wenn ich genauer darüber nachdenke, macht das natürlich keinen Sinn..

Vielen Dank!

Dann gilt:

\[ \lim\limits_{n\to \infty} 2 \cdot (\frac{n}{n+1})^n = \frac{2}{e} < 0 \]
Also ist die Reihe nach dem Quotientenkriterium absolut konvergent. Ist mein Ergebnis von \[\frac{2}{e}\] auch richtig?

Liebe Grüße,
Rapha



Wahlurne Für Rapha00 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1924
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2020-12-05


Ja - \(2e^{-1}\) ist richtig. Das ist aber nicht kleiner als Null (da hast dich nur verschrieben).

Viel Spaß hier weiterhin und noch einen schönen Abend!

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rapha00
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 05.12.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-05


Alles klar, vielen Dank für die schnelle Hilfe und einen schönen Abend noch!

Viele Grüße,
Rapha



Wahlurne Für Rapha00 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rapha00 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Das Thema wurde von einem Senior oder Moderator abgehakt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]