Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru MontyPythagoras
Mechanik » Dynamik der Punktmasse » Freier Fall
Autor
Kein bestimmter Bereich Freier Fall
Johann
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 22.11.2004
Mitteilungen: 100
  Themenstart: 2021-01-09

Guten Tag! Problemstellung: Es wird senkrecht in die Luft geschossen. Kann das später herabfallende Projektil Schaden an Menschen, an Autos usw. verursachen? Dazu meine Rechnung: Anfangsgeschwindigkeit des Geschosses: 400m/s Durchmesser des Projektils: 9mm Masse des Projektils: 10g Dichte Luft:1,4kg/m^3 Luftwiderstand:0,5 v … Maximalgeschwindigkeit des fallenden Projektils m*g = (rho*A*v^2*cw)/2 v^2= (2mg)/(rho*A*cw) v^2= (2*0,01*9,81)/(1,4*0,00006362*0,5) v^2=4407,0081m^2/s^2 E = mv^2/2 E = (0,01*4407,0081)/2 E = 22,04 J Der Impuls, die Energie, die dem Projektil inne ist beträgt 22,04 J. Ich hoffe, meine Rechnung ist o.k. Wenn ja, was kann das Projektil mit 22,04 J "anstellen"? Bitte um eure Meinung. Mit freundlichen Grüßen, Johann


   Profil
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2831
Wohnort: Werne
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-09

Hallo Johann, die Rechnung ist korrekt. Die Dichte ist wohl eher zu hoch angenommen, 1,2kg/m³ ist realistischer, aber sei's drum. Rechne doch mal die Geschwindigkeit aus. Hier kommen wir auf rund 66m/s oder 240km/h. Und nun stell dir vor, ein Stein von 10 Gramm wird hochgeschleudert und trifft auf die Windschutzscheibe des dahinter fahrenden, 240km/h schnellen Autos. Möchtest Du da den Kopf aus dem Fenster halten und den Stein abbekommen? Ciao, Thomas


   Profil
TobiM
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 08.01.2021
Mitteilungen: 27
  Beitrag No.2, eingetragen 2021-01-09

Hallo, Softairwaffen/Luftgewehre sind bis 7,5 J Mündungsenergie genehmigungsfrei. Das fast dreifache davon richtet sicher einiges an Schaden an. LG Tobi


   Profil
DrStupid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 709
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-01-09

\quoteon(2021-01-09 11:38 - Johann im Themenstart) Ich hoffe, meine Rechnung ist o.k. \quoteoff Rein rechnerisch ja. Eine große Unsicherheit steckt allerdings im cw-Wert. Der hängt stark davon ab, wie das Projektil geformt ist und ob es mit der Rückseite oder der Spitze voran herunter fällt. \quoteon(2021-01-09 11:38 - Johann im Themenstart) Wenn ja, was kann das Projektil mit 22,04 J "anstellen"? \quoteoff Das kann tödlich sein und ist es in der Praxis leider auch viel zu oft. Selbst deutlich kleinere Kaliber (bei einer AK-47 sind es z.B. nur 5 g) töten regelmäßig Menschen nach Salutschüssen.


   Profil
Johann hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]