Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Kleine_Meerjungfrau Monkfish epsilonkugel
Mathematik » Stochastik und Statistik » Rückwärts-stochastische Riccati-Differenzialgleichung
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Rückwärts-stochastische Riccati-Differenzialgleichung
Mathefreund123
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.02.2018
Mitteilungen: 29
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-01-21


Hallo Zusammen,

Ich habe folgendes Problem mitgebracht:

Sei $(P,\Lambda)$ eine adaptierte Lösung der folgenden Rückwärts-stochastische Riccati Differenzialgleichung:

$$ \begin{aligned}
dP_t &= \left[a - \frac{2}{\kappa_t} \left(P_t-\lambda a^2\right)^2\right]dt + \Lambda_tdW_t, \quad t \in [0,T], \\ P_T &= 0,
\end{aligned}$$
wobei $a>0, \lambda \in \mathbb R$ und $(\kappa_t)_{t \in [0,T]}$ ein strikt positiver, progressiv messbarer stochastischer Prozess ist. Außerdem nehmen wir an, dass


$$a-\frac{2\lambda^2 a^4}{\kappa_t} \geq 0, \quad \forall t\in [0,T]. $$
Ich vermute nun unter diesen Annahmen, dass $P \leq 0$ ist. Leider kann ich meine Vermutung nicht beweise. Kann jemand mir hier helfen oder hilfreiche Literatur empfehlen?

PS: Die Vermutung kommt daher, dass für konstantes $\kappa>0$ die obige Differenzialgleichung dann wie folgt aussieht:

$$ \begin{aligned}
dP_t &= \left[a - \frac{2}{\kappa} \left(P_t-\lambda a^2\right)^2\right]dt, \quad t \in [0,T], \\ P_T &= 0,
\end{aligned}$$
Diese kann man lösen und meine Behauptung stimmt hier.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AnnaKath
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 3463
Herkunft: hier und dort (s. Beruf)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-22


Huhu Mathefreund123,

in welchem Sinne versuchst Du diese SDE (bzw. das Anfangswertproblem) denn zu lösen?
Für nichtdeterministisches $\kappa_t$ ist $P$ doch kein Ito-Prozess (aka "nicht differenzierbar")...

Es gibt wohl eines (Hida-)distributionelle Lösung der Gleichung, ich kann aber nicht erkennen, dass diese regulär wäre und bin mir auch nicht sicher, dass sie negativ (semi-)definit wäre. Wenn Du das aber nachweisen willst, solltest Du es mit dem Satz von Bochner/Minlos versuchen.

lg, AK



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Mathefreund123
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.02.2018
Mitteilungen: 29
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-22


Hallo AnnaKath,

Erstmal danke für deine Antwort.

Zu deiner Frage:
2021-01-22 11:17 - AnnaKath in Beitrag No. 1 schreibt:
in welchem Sinne versuchst Du diese SDE (bzw. das Anfangswertproblem) denn zu lösen?
Für nichtdeterministisches $\kappa_t$ ist $P$ doch kein Ito-Prozess (aka "nicht differenzierbar")...

Ich beschäftige mich nicht mit der Lösbarkeit dieser Gleichung, sondern nehme an, dass diese lösbar ist durch ein Paar $(P,\Lambda)$. Ich will lediglich nur wissen unter der Annahme, dass diese Gleichung lösbar ist und $a-\frac{2 \lambda^2 a^4}{\kappa_t} \geq 0$, ob man etwas über den Wertebereich sagen kann, wie $P \leq 0$. Ich werde mir mal einen Tipp genauer anschauen.

Falls sonst jemand noch Anregungen hat, bitte Ich Ihn oder Sie es zu äußern.

LG

Mathefreund123



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AnnaKath
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 3463
Herkunft: hier und dort (s. Beruf)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-01-22


Huhu Mathefreund,

dann hake ich doch noch einmal nach: Was ist denn $P$? Davon musst Du doch eine Vorstellung haben, wenn Du $P\leq 0$ formulierst.

Meine Anmerkung soll darauf hinweisen, dass es keine Lösung geben wird*, für die das ein im geläufigen Sinne gültiger Ausdruck ist. Eine Lösung $P$ der SDE wird kein (klassischer) stochastischer Prozess sein...

In gewisser Weile ähnelt Deine Frage der Folgenden: Ist $x$ die Lösung von $\int_{\mathbb{R}} x = \Theta$ (der Heavyside-Funktion), welchen Wert hat dann $x(-2)$?

lg, AK

*) Sieht man trivialen Grenzfällen wie $\Lambda_t = 0$ f.s. ab



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Mathefreund123 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]