Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Differentiation » Differentialrechnung in IR » Funktion und zweite Ableitung beschränkt, beweisen dass erste Ableitung auch beschränkt ist
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Funktion und zweite Ableitung beschränkt, beweisen dass erste Ableitung auch beschränkt ist
heinrichjuergen
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.01.2021
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-01-26


Hallo,

ich habe folgende Aufgabe:
fed-Code einblenden

Mein Ansatz war, dass ich die Funktion mit Hilfe des Satz von Taylor abschätze. Das heißt, ich habe folgende Gleichung:
fed-Code einblenden
umgeformt zu
fed-Code einblenden
wenn fed-Code einblenden und fed-Code einblenden gilt.
Die Idee war, dass ich so zeigen kann, dass fed-Code einblenden kleiner ist als eine bestimmte Konstante. Nun scheitere ich aber daran, fed-Code einblenden korrekt abzuschätzen. Ist das überhaupt der richtige Ansatz?
Ich freue mich über Tipps.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
shipwater
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2010
Mitteilungen: 486
Herkunft: Karlsruhe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-26


Hi,

spricht etwas dagegen einfach $x=x_0+1$ zu setzen?

Gruß Shipwater



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
heinrichjuergen
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.01.2021
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-26


Hey,

das hab ich mir auch schon überlegt. Würde das jetzt auch so als Lösung nehmen, war mir aber nicht ganz sicher.

Ich wüsste aber auch nicht, was dagegen sprechen sollte, von dem her.
Danke!

Grüße



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
shipwater
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2010
Mitteilungen: 486
Herkunft: Karlsruhe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-01-26


Sollte passen. Bei der Verwendung des Satzes von Taylor musst du aber möglicherweise etwas aufpassen. Eventuell brauchst du \(f \in C^2(\mathbb{R})\) um die Version aus eurer Vorlesung anwenden zu können. In der Aufgabe ist die Stetigkeit von \(f''\) aber nicht vorausgesetzt. Der Satz von Taylor gilt zwar auch ohne Stetigkeit der letzten Ableitung, das wird aber oft nicht bewiesen in den Vorlesungen. Siehe z.B. hier für die stärkere Variante.

Gruß Shipwater



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
heinrichjuergen
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.01.2021
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-26


Folgt die Stetigkeit der Funktion nicht daraus, dass ich sie zweimal differenzieren kann?

Jede differenzierbare Funktion ist ja auch stetig, und damit insbesondere auch f'(x), oder habe ich einen Denkfehler?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
shipwater
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2010
Mitteilungen: 486
Herkunft: Karlsruhe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-01-26


Es geht um die Stetigkeit von $f''$ nicht um die Stetigkeit von $f$.

Gruß Shipwater



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
heinrichjuergen
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.01.2021
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-26


Hab eben nachgeguckt, bei uns ist es ohne die Voraussetzung der Stetigkeit definiert :)

Dann passt ja alles!
Danke für deine Hilfe :)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
heinrichjuergen hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
heinrichjuergen wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]