Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel
Matroids Matheplanet Forum Index » Rätsel und Knobeleien (Knobelecke) » ** Grenzwertig V
Druckversion
Druckversion
Autor
Kein bestimmter Bereich J ** Grenzwertig V
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 705
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-02-26


Für das Wochenende hier ein echter Klassiker:

Bestimme $\displaystyle \lim_{x \to 1+} \sum_{n=1}^\infty \left(\frac{1}{n^x}-\frac{1}{x^n}\right)$

Antworten bitte wie immer mit PN; viel Vergnügen!

Grüße Squire



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dies ist eine Knobelaufgabe!
Der Themensteller hat bestimmt, dass Du Deine Lösung nicht direkt im Forum posten darfst.
Sende stattdessen Deine Lösung als private Nachricht an den Themensteller. Benutze dazu den Link 'Privat', den Du unter seinem Beitrag findest.
Der Themensteller wird zu gegebener Zeit über eingesandte (richtige) Lösungen informieren
und nach Ablauf einer (von ihm) festgelegten Zeit alle Lösungen veröffentlichen.
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 705
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, vom Themenstarter, eingetragen 2021-02-27


Ein kleiner Schubs am Samstagmorgen - schönes Wochenende!

Grüße Squire



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 705
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-03-01


Ich freue mich über die richtigen Lösungen von

MontyPythagoras
Mano
Wauzi

und lasse das Problem noch einige Tage stehen.

Grüße Squire



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 705
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2021-03-08


Hier mein Lösungsvorschlag:


(a) $\displaystyle \lim_{x \to 1+} \sum_{n=1}^\infty \left(\frac{1}{n^x}-\frac{1}{x^n}\right)=…=\lim_{t \to 0+} \left( \zeta(1+t)-\frac{1}{t}  \right)$

(b) $\displaystyle \zeta(1+t)=\frac{1}{\Gamma(1+t)}\sum_{n=1}^\infty \frac{\Gamma(1+t)}{n^{1+t}}=\frac{1}{\Gamma(1+t)}\sum_{n=1}^\infty \frac{\int_0^\infty u^t e^{-u}du}{n^{1+t}}=(u=ny)=$

$\displaystyle =\frac{1}{\Gamma(1+t)}\sum_{n=1}^\infty \int_0^\infty y^t e^{-ny}dy=…=\frac{1}{\Gamma(1+t)}\int_0^\infty \frac{y^t}{e^y-1}dy$

(c) $\displaystyle \frac{1}{t}=\frac{\Gamma(t)}{t\cdot\Gamma(t)}=\frac{1}{\Gamma(1+t)}\int_0^\infty \frac{y^{t-1}}{e^y}dy$

(d) $\displaystyle \lim_{t \to 0+} \left( \zeta(1+t)-\frac{1}{t}  \right)=…=\int_0^\infty \left(\frac{1}{e^y-1}-\frac{1}{ye^y}\right)dy$

(e) $\displaystyle \int_0^\infty \left(\frac{1}{e^y-1}-\frac{1}{ye^y}\right)dy=(u=e^{-y})=\int_0^\infty \left(\frac{1}{1-u}-\frac{1}{\ln{u}}\right)du=\gamma$



Weitere Lösungsvorschläge ab sofort hier willkommen!

Grüße Squire



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2730
Herkunft: Werne
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2021-03-08


Na, dann gerne auch meine Lösung:


es ist
$$\sum_{n=1}^\infty \frac1{x^n}=\frac1x\sum_{n=0}^\infty \left(\frac1x\right)^n=\frac{\frac1x}{1-\frac1x}=\frac1{x-1}$$Wir suchen daher
$$\lim_{x \to 1+} \left(-\frac1{x-1}+\sum_{n=1}^\infty \frac{1}{n^x}\right)=\lim_{x \to 1+}\left(\zeta(x)-\frac1{x-1}\right)$$Die Riemannsche Zeta-Funktion können wir ab einem beliebigen $N$ wie folgt eingrenzen:
$$\sum ^{N}_{n=1}\frac{1}{n^x}+\intop ^{\infty }_{N+1}\frac{1}{\nu^x}\mathrm d\nu\leq\zeta\left(x\right) \leq\sum ^{N}_{n=1}\frac{1}{n^x}+\intop ^{\infty }_{N}\frac{1}{\nu^x}\mathrm d\nu\tag1$$Wir betrachten nur die rechte Ungleichung, die wir wie folgt ergänzen:
$$\zeta\left(x\right)\leq\sum ^{N}_{n=1}\left(\frac1{n^x}-\frac1n\right)+\left(\sum ^{N}_{n=1}\frac1n-\intop_1^N\frac1\nu\mathrm d\nu\right)+\intop_1^N\left(\frac1\nu-\frac1{\nu^x}\right)\mathrm d\nu+\intop ^{\infty }_1\frac1{\nu^x}\mathrm d\nu$$Wir berechnen zwei Integrale und arrangieren ein wenig um:
$$\zeta\left(x\right) \leq\left(\sum ^{N}_{n=1}\frac1n-\ln N\right)+\left[\frac{-1}{(x-1)\nu^{x-1}}\right]_1^\infty+\sum ^{N}_{n=1}\left(\frac1{n^x}-\frac1n\right)+\intop_1^N\left(\frac1\nu-\frac1{\nu^x}\right)\mathrm d\nu$$Die eckige Klammer ist $\frac1{x-1}$, woraus folgt:
$$\zeta\left(x\right)-\frac1{x-1} \leq\left(\sum ^{N}_{n=1}\frac1n-\ln N\right)+\sum ^{N}_{n=1}\left(\frac1{n^x}-\frac1n\right)+\intop_1^N\left(\frac1\nu-\frac1{\nu^x}\right)\mathrm d\nu$$Daher gilt, wenn wir nun $x\to1$ gehen lassen:
$$\lim_{x\to1+}\left(\zeta\left(x\right)-\frac1{x-1}\right) \leq\sum ^{N}_{n=1}\frac1n-\ln N$$Lassen wir nun noch $N\to\infty$ gehen, dann steht rechts bekanntermaßen die Euler-Mascheroni-Konstante $\gamma$:
$$\lim_{x\to1+}\left(\zeta\left(x\right)-\frac1{x-1}\right) \leq\gamma$$Die linke Seite in Ungleichung (1) formen wir geringfügig um:
$$\sum ^{N}_{n=1}\frac{1}{n^x}+\intop ^{\infty }_{N+1}\frac{1}{\nu^x}\mathrm d\nu=-\frac1{(N+1)^x}+\sum ^{N+1}_{n=1}\frac{1}{n^x}+\intop ^{\infty }_{N+1}\frac{1}{\nu^x}\mathrm d\nu$$Der zweite und dritte Term ergeben das Gleiche wie die obige Herleitung, wenn man dort nur $N$ durch $N+1$ ersetzt, und für $x=1$ geht $-\frac1{(N+1)^x}$ gegen null für große $N$. Wir wenden hier also den Einschnürungssatz an, der für $N\to\infty$ ergibt:
$$\gamma\leq\lim_{x\to1+}\left(\zeta\left(x\right)-\frac1{x-1}\right) \leq\gamma$$Und damit ist der gesuchte Grenzwert:
$$\lim_{x\to1+}\left(\zeta\left(x\right)-\frac1{x-1}\right)=\gamma$$

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Mano
Junior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.05.2020
Mitteilungen: 15
Herkunft: NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-03-08


Hallo,

meine Lösung würde so gehen:


Für <math>x>1</math> konvergiert <math>\displaystyle \sum_{n=1}^\infty \frac{1}{x^n}</math> (natürlich) absolut gegen <math>\frac{1}{x-1}</math> und <math>\displaystyle \sum_{n=1}^\infty \frac{1}{n^x}</math> (nach z.B. Integralkriterium) gegen <math>\zeta(x)</math>. Sei <math>a_n\equiv1</math> für <math>n\in\mathbb{N}</math>, <math>A(t):=\sum_{1\leq n\leq t}a_n=\lfloor t\rfloor</math> und <math>f(t):=t^{-x}</math> mit <math>f"(t)=-xt^{-x-1}</math>, was für <math>x>1</math> stetig ist. Weiter gilt <math>\displaystyle \lim_{t\to\infty}A(t)f(t)=\lim_{t\to\infty}\lfloor t\rfloor t^{-x}=\lim_{t\to\infty}t^{1-x}=0</math> für <math>x>1</math>. Also folgt für <math>x>1</math> mit abelscher patieller Summation:
<math>\displaystyle \zeta(x)=\sum_{n=1}^\infty a_nf(n)=-\int_1^\infty A(t)f"(t)\,\dd{t}=\int_1^\infty\lfloor t\rfloor xt^{-x-1}\dd{t}=x\int_1^\infty\frac{t-\{t\}}{t^{x+1}}\dd{t}=x\int_1^\infty t^{-x}\dd{t}-x\int_1^\infty\frac{\{t\}}{t^{x+1}}\dd{t}=\frac{x}{1-x}\left[t^{1-x}\right]_1^\infty -x\int_1^\infty\frac{\{t\}}{t^{x+1}}\dd{t}=\frac{x}{x-1} -x\int_1^\infty\frac{\{t\}}{t^{x+1}}\dd{t}</math> für den gebrochenen Anteil <math>\{t\}=t-\lfloor t\rfloor</math>. Insgesamt gilt: <math>\displaystyle \lim_{x\to 1^+}\sum_{n=1}^\infty(\frac{1}{n^x}-\frac{1}{x^n})=\lim_{x\to 1^+}\left(\sum_{n=1}^\infty\frac{1}{n^x}-\sum_{n=1}^\infty\frac{1}{x^n}\right)=\lim_{x\to 1^+}\left(\zeta(x)-\frac{1}{x-1}\right)=\lim_{x\to 1^+}\left(\frac{x}{x-1} -x\int_1^\infty\frac{\{t\}}{t^{x+1}}\dd{t}-\frac{1}{x-1}\right)=\lim_{x\to 1^+}\left(1-x\int_1^\infty\frac{\{t\}}{t^{x+1}}\dd{t}\right)=1-\int_1^\infty\frac{\{t\}}{t^2}\dd{t}=\boxed{\gamma}.</math>


Viele Grüße,
Mano



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Squire hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Squire hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Dies ist eine Knobelaufgabe!
Der Themensteller hat bestimmt, dass Du Deine Lösung nicht direkt im Forum posten darfst.
Sende stattdessen Deine Lösung als private Nachricht an den Themensteller. Benutze dazu den Link 'Privat', den Du unter seinem Beitrag findest.
Der Themensteller wird zu gegebener Zeit über eingesandte (richtige) Lösungen informieren
und nach Ablauf einer (von ihm) festgelegten Zeit alle Lösungen veröffentlichen.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]