Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Funktionentheorie » Holomorphie » Möbius-Transformation
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Möbius-Transformation
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-05-03


fed-Code einblenden



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6947
Wohnort: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-05-03


Hallo Zitronenlimonade,

überlege dir zunächst, wohin die reelle Achse bzw. die imaginäre Achse abgebildet wird. Das kannst du machen, indem du ein paar Punkte der reellen bzw. imaginären Achse in f einsetzt. Außerdem weißt du ja, dass entweder eine Gerade oder ein Kreis rauskommen muss.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-03


Erst einmal danke für deine Antwort!

Ich habe mehrere verschiedene komplexe Zahlen für z eingsetzt, wobei der Real- und Imaginärteil von z größer als 0 ist. Doch es kommen nur irgendwelche Kurven heraus.
Wahrscheinlich stelle ich mir gerade einfach nur dumm an. Es würde ansatzweise ein Halbkreis heraus kommen, wenn ich Im(z)=0 setze und dann für den Realteil Werte einsetze, doch das ist laut der Menge ja nicht erlaubt.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 7184
Wohnort: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-05-03


Hallo,

setze einmal nur rein reelle oder rein imaginäre Zahlen ein, um zu sehen, was mit den Achsen passiert. Wie StrgAltEntf ja schon geraten hat. 🙂


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 9223
Wohnort: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2021-05-03

\(\begingroup\)\(\newcommand{\D}{\displaystyle}\)
Die Bilder von 0, -1, i und \( \infty\) lassen sich sher leicht bestimmen.

Viele Grüße

Wally
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-03


Oh je... jetzt ist der Groschen endlich gefallen! Ich danke euch! :D
Der Realteil wird dann auf einen Kreis abgebildet und der Imaginärteil auf eine Gerade.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6947
Wohnort: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2021-05-03


2021-05-03 18:19 - Zitronenlimonade in Beitrag No. 5 schreibt:
Oh je... jetzt ist der Groschen endlich gefallen! Ich danke euch! :D
Der Realteil wird dann auf einen Kreis abgebildet und der Imaginärteil auf eine Gerade.

Genau! 🙂

Was kannst du nun für Q1, ..., Q4 schließen?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-03


Ich müsste dann theoretisch doch nur noch die Teile vom Kreis und der Geraden nehmen, die in der Menge stehen.

Also für Q1 wäre es der Teil vom Kreis den ich für die positiven reellen Zahlen bekommen habe und den Teil der Geraden den ich für die positiven imaginären Zahlen bekomme habe.

Und genauso würde ich die Anforderungen für Q2,Q3 und Q4 durchgehen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 7184
Wohnort: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2021-05-03


Hallo,

die reelle und die imaginäre Achse unterteilen die komplexe Ebene in vier Quadranten, also Gebiete.

Die Gerade und der Kreis tun das ebenfalls. Dies noch als kleinen Anschubser...


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-03


Ich darf also nicht die Teile vom Kreis und der Geraden nehmen, für die ich die Bedingungen erfüllt habe, sondern muss die nehmen, die quasi im richten Quadranten liegen?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 7184
Wohnort: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2021-05-03

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bvm}{\begin{vmatrix}} \newcommand{\evm}{\end{vmatrix}} \newcommand{\mb}[1]{\mathbb{#1}} \newcommand{\mc}[1]{\mathcal{#1}} \newcommand{\mf}[1]{\mathfrak{#1}} \newcommand{\ms}[1]{\mathscr{#1}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)
2021-05-03 19:18 - Zitronenlimonade in Beitrag No. 9 schreibt:
Ich darf also nicht die Teile vom Kreis und der Geraden nehmen, für die ich die Bedingungen erfüllt habe, sondern muss die nehmen, die quasi im richten Quadranten liegen?
\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bvm}{\begin{vmatrix}} \newcommand{\evm}{\end{vmatrix}} \newcommand{\mb}[1]{\mathbb{#1}} \newcommand{\mc}[1]{\mathcal{#1}} \newcommand{\mf}[1]{\mathfrak{#1}} \newcommand{\ms}[1]{\mathscr{#1}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)

Hm, die Frage ist schwer zu verstehen. Du musst letztendlich einfach nur die entstandenen Gebiete (zwei Halbkreise sowie zwei Halbebenen bis auf die Halbkreise) den ursprünglichen Mengen \(Q_1\) bis \(Q_4\) zuordnen (mit Begründung, denke ich mal).

Mach doch mal eine Skizze mit dem Kreis und der Geraden. Wie verläuft die Gerade denn, wo ist der Kreismittelpunkt und was ist der Kreisradius?


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-03


Die Skizze die ich gemacht hatte ist diese:


Die Gerade geht durch den Mittelpunkt vom Kreis.
Ich habe leider aber immer noch nicht verstanden, was genau du mit deinem Hinweis gemeint hast.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 7184
Wohnort: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2021-05-03

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bvm}{\begin{vmatrix}} \newcommand{\evm}{\end{vmatrix}} \newcommand{\mb}[1]{\mathbb{#1}} \newcommand{\mc}[1]{\mathcal{#1}} \newcommand{\mf}[1]{\mathfrak{#1}} \newcommand{\ms}[1]{\mathscr{#1}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)
Hallo,

du hast eine Gerade als Bild der imaginären Achse. Diese teilt die komplexe Ebene in zwei Halbebenen. Dann hast du den Kreis als Bild der reellen Achse, der durch die Gerade in zwei Halbkreise zerteilt wird. Macht insgesamt vier Mengen:

- das innere der beiden Halbkreise
- die beiden Halbebenen (ohne Rand), zumindest die Teile, die nicht im Kreis liegen.

Jede deiner Mengen \(Q_1\) bis \(Q_4\) wird auf eine der beschriebenen Mengen abgebildet. Da kann man eigentlich durch einfache Überlegungen darauf kommen, welche Menge da wo landet.

Sonst rechne jeweils für jeden Quadranten für ein \(z\) das Bild aus.


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6947
Wohnort: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2021-05-03


2021-05-03 19:58 - Zitronenlimonade in Beitrag No. 11 schreibt:
Die Skizze die ich gemacht hatte ist diese

Die Skizze stimmt. Ich habe auf die Schnelle auch mal eine gemacht:

Z. B. wird die negative imaginäre Achse (blau) auf die Strecke zwischen 1 und i abgebildet. Und die positive reelle Achse (grün) wird auf den Halbkreis rechts oben abgebildet.

Q2 wird links von der blauen und der grünen Linie begrenzt. Also muss das für f[Q2] ebenfalls gelten.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.01.2019
Mitteilungen: 62
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-04


Ah super! Ich danke euch! :D



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Zitronenlimonade hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Zitronenlimonade hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Zitronenlimonade wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]