Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » TEX-AMS-TEX-LATEX
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule TEX-AMS-TEX-LATEX
OliverFuchs
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.03.2020
Mitteilungen: 100
Wohnort: Wien, Österreich
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-06-20


Hallo,
Um wieder an den Stoff der Mathematik heran zu kommen, habe ich unter
Windows 10 mir das System -Miktex,WinEdit 10- installiert.
Eingentlich habe ich bei meinem esten Start in die Materie AMS-Tex kennen
gelernt. Das hat mir gut gefallen und das würde ich auch gerne weiter
verwenden. Aber ich habe derzeit bie meinem System nur einen Support
für LATEX gefunden.

Wenn ich das richtig sehe, dann ist ja TEX eine Sprache die aus dem
Schriftsatzbereich kommt und für den professionenllen Schriftsatz von Mathematiktexten entwickelt wurde. Das ist ein Standard der festgelegt wurde. Dann kann gibt es TEX-Compiler die auf den verschiedenen Maschinen
oder Betriebsystemen laufen und ein Text-File diesem Standard entsprchend in eine .dvi Datei übersetzen. Das ist dann ein Format, dass von einem Bildschirmtreiber wie YAP in einen Bildschirmoutput umgewandlelt werden kann
oder auch auf einen Drucker geschickt werden kann (Ob YAP auch der Druckertreiber ist weiß ich eigentlich nicht). Miktex ist so eine implementierung des Compilers für Windows.

Das ist die Tiefe Basis auf der Schriftsatzebene. Ich glaube aber auch zu wissen, dass TEX nicht auf Mathematik spezialiesiert ist, sondern allgemein für wissenschaftliche Texte entwicklet wurde.
Nun hat die American Mathematical Sosity eine Makro-Paket entwickelt,
welches man am Anfang des Textfiles einbinden kann und wo
Makrobefehle definiert sind, die auf das Setzen Mathematischer Formeln
Spezialisiert sind.
Verwendet man dieses Paket so sagt man, man verwendet AMS-TEX

LATEX ist nun ein anders Makropaket, welches auch für Mathematik entwickelt wurde.

So weit mein Wissensstand.

Nun zu meinen Fragen.
(1) Wozu ist LATEX entwickelt worden, wenn es eh. schon AMS-TEX gab?
(2) Was ist der Unterschied zwischen AMS-TEX und LATEX?
(3) Wird AMS-TEX noch unterstützt und weiter entwickelt?

Mir kommt vor der Standard hat sich zu LATEX verschoben.
In der praktischen Anwendung kommt mir LATEX weiter verbreitet und
breiter vor. Das macht es mir aber auch unsympathischer.
Mir kommt AMS-TEX einfacher und kompakter vor. Daher
würde ich es gerne weiter verwenden.

(4) Ist es heute noch sinnvoll AMS-TEX zu verwenden?
(5) Ist es heute noch möglich AMS-TEX zu verwenden?
(6) Wie kann ich AMS-TEX in mein System mit Miktex, integrieren?

Danke für die Hilfe.
lg Oliver🙂
 



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4376
Wohnort: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-06-20


Hallo Oliver,

gute Recherche!

Ich beantworte mal direkt die Fragen.


  1. LaTeX entwickelte sich als eine höhere Stufe von TeX, mehr Abstrahierung, Dokumentklassen, Wiederverwendbarkeit von Paketen, Vielzahl von Paketautoren, erheblich leichter verwendbar. Das hatte erstmal nichts damit zu tun, dass es schon AMS-TeX gab.

  2. AMS-TeX verwendet plain TeX, das ist ein spartanisches Format, verglichen mit LaTeX. Man könnte es "Uralt-TeX" nennen ;-) es ist weiter verwendbar, doch eher was für kleinere Dokumente ohne komplexe Ansprüche, sonst wird es schnell schwierig.

  3. AMS-TeX wird nicht mehr unterstützt von der AMS, es wird nicht weiter entwickelt. Der Nachfolger ist schon sehr lange AMS-LaTeX bzw. LaTeX mit dem amsmath-Paket.

  4. Es ist nicht mehr sinnvoll, AMS-TeX zu verwenden. Die AMS selbst rät davon ab.

  5. AMS-TeX ist weiter verwendbar.

  6. Starte den MiKTeX Paketmanager, also die MiKTeX-Konsole, suche dort nach dem Paket amstex und installiere es.


StefanK


-----------------
TeXwelt - Fragen und Antworten zu LaTeX



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
OliverFuchs
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.03.2020
Mitteilungen: 100
Wohnort: Wien, Österreich
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-06-20


Hallo,
Danke für die Antwort. So etwas habe ich
mir schon gedacht. Aber bei meinem ersten Einstieg habe ich das sehr schöne Buch The Joy off Tex gesehen. Das gefällt mir so gut, besser als so manches Latex-Skript, dass ich es gerne wieder verwenden würde. Ich nehme an mit dem Amslatex Paket wird das auch gehen. Stimmt das. Danke
LG Oliver 🙂



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4376
Wohnort: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-06-20


Ja, einfach \usepackage{amsmath} ins Dokument aufnehmen und Du hast was man von AMS-TeX an Mathematik-Fähigkeiten braucht. Tatsächlich wird amsmath sogar nicht mehr von AMS gepflegt, sondern von LaTeX-Entwicklerteam selbst, da es als wichtiger Kern betrachtet wird und man Support und Entwicklung so besser gerecht werden kann.

Stefan



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
OliverFuchs
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.03.2020
Mitteilungen: 100
Wohnort: Wien, Österreich
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-06-20


Hallo,
Super, Danke für die Rasche Antwort.
Lg Oliver 🙂



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4376
Wohnort: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-06-20


Falls Du mal wild in Mathe mit LaTeX stöbern möchtest, in diversen Foren ist eine Vielzahl von kleinen Beispielen, die man durch einen einzigen Klick im Forum direkt übersetzen kann, sogar ohne ein eigenes LaTeX auf dem PC oder Smartphone.

Beispiele:


Themenliste überfliegen, aufmachen was interessant klingt, bei Beispielen den Übersetz-Button anklicken und man hat das PDF direkt im Browser. Und kann auch den Code direkt editeren und wieder übersetzen lassen.

Mit LaTeX kann man noch mehr für Mathe machen, nämlich auch Funktionen plotten, Geometrie-Zeichnungen machen, generell Grafiken erzeugen. Beispiele:


Disclaimer: die oben genannten Foren und Webseiten betreue ich (und ein paar mehr).

Stefan



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 270
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2021-06-20


Hallo Stefan,

ich bin dem Link auf goLaTeX gefolgt und wollte mir dort eines der verlinkten Tutorials anschauen. Unter Tutorials, Dokumentationen, Pakete für Mathematik mit LaTeX ist der Link auf "Höhere Mathematik von Frank Mittelbach und Michel Goossens" verwaist. Hier gibt es die Leseprobe noch: https://www.pearson.ch/download/media/9783827371669_SP.pdf



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4376
Wohnort: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2021-06-20


Vielen Dank AlphaSigma, ich habe den Link aktualisiert und noch weitere verbessern können.

Stefan



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
OliverFuchs hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
OliverFuchs hatte hier bereits selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
OliverFuchs wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]