Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Aktuelles und Interessantes » FH Graubünden: Pi auf 62.8 Billionen Stellen berechnet
Autor
Beruf FH Graubünden: Pi auf 62.8 Billionen Stellen berechnet
ThomasRichard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 08.04.2010
Mitteilungen: 440
Wohnort: Aachen
  Themenstart: 2021-08-18

Technisch sehr interessant, mathematisch wohl weniger: siehe heise online.


   Profil
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 7160
Wohnort: Milchstraße
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-08-18

Genau genommen, sind es 62.831.853.071.796 Stellen. Anscheinend waren hier \(\tau\)-isten am Werk 😄


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2058
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.2, eingetragen 2021-08-18

Mann hat in der Billionenstellenanzahl das doppelte von PI in der Ziffernfolge berechnet. Für mich ergibt das aber überhaupt keinen Sinn mehr, da PI nicht endet und es ein Haufen Speicherplatten benötigt nur im Billionenfach 0-9 abzulegen. Im Prinzip könnte man dies auch mit e machen oder anderen transzendenten Zahlen. Noch vor 2 Jahren war man bei 31.4 Bio Stellen. Bei dem Tempo hätte man sich im nachhinein Jahrzehnte sparen können 😐


   Profil
Ixx
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.04.2020
Mitteilungen: 221
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-08-18

\quoteon(2021-08-18 11:00 - pzktupel in Beitrag No. 2) Für mich ergibt das aber überhaupt keinen Sinn mehr, da PI nicht endet und es ein Haufen Speicherplatten benötigt nur im Billionenfach 0-9 abzulegen. Im Prinzip könnte man dies auch mit e machen oder anderen transzendenten Zahlen. \quoteoff ... sagt derjenige, der haufenweise arbiträre Primzahlen erzeugt und sammelt. ;-) Tatsächlich stehen m.E. in beiden Fällen weniger die gefundenen Resultate als viel mehr die Algorithmen und die technische Umsetzung im Vordergrund. es ist also eine reine Machbarkeitsstudie, die zeigt, was möglich ist.


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2058
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.4, eingetragen 2021-08-18

\quoteon(2021-08-18 11:16 - Ixx in


   Profil
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 1518
  Beitrag No.5, eingetragen 2021-08-18

Die ersten 31 TB habe ich ja hier vorliegen. Nochmal das Doppelte wird zu viel & zu teuer! www.pi-e.de werde ich noch anpassen. Online natürlich nur interessante "Muster" wie 6666666666 \sourceon nameDerSprache Position=386980412 NK=66666666669143667924631302148796335995155 Position=1221587715177 NK=6666666666664475810668853365737475391 Position=28642224609576 NK=666666666666666669477894081904265935 \sourceoff Eigenartig, dass es unter http://www.numberworld.org/y-cruncher/ (also dem Entwickler der Software!) noch keine Einträge gibt. Normalerweise ist der Code auch nicht zugänglich, aber laut den Schweizern wurde viel optimiert... Da bereits die Hex-Validierungen durch sind (BBP-Formeln), sollte der Rekord-Anerkennung bei guinnessworldrecords nichts im Wege stehen. Die Wandlung des Ergebnisses von Hex nach Dez dauerte selbst mit über 32 Kernen etwa 7 Tage -> das ist technisch gesehen ausbaufähig. Zu "mathematisch wohl weniger" interessant noch ein paar Worte. Die Nachkommastellen verhalten sich ein wenig wie das Weltall nach dem Urknall. Anfangs schöne Gleichmäßigkeit bei der Verteilung (mal Masse mal Ziffern) wie hier im Bild rechts: https://www.lamprechts.de/gerd/Bilder/VergleichChampernowne_Pi_3DWeltraum.PNG Je weiter man geht (mal Zeit mal Nachkommastellenposition) um so mehr Unregelmäßigkeit kommt hinzu. (mal Inseln/Galaxien , mal Ziffernmuster) Dann würde mich auch interessieren, wie nah ich mit meiner Näherungsformel an der OEIS-Folge A036903 liege: http://www.gerdlamprecht.de/BisZuWelcherNKalleStringKombi.htm Grüße Gerd


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2058
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.6, eingetragen 2021-08-18

Schöner Gedankenvergleich ! 👍


   Profil
thureduehrsen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2007
Mitteilungen: 910
Wohnort: Kiel, Deutschland
  Beitrag No.7, eingetragen 2021-08-23

Was macht man, wenn man sich so richtig heftig abgeschossen hat? Man berechnet die Nachkomastellen von Pi. mfg thureduehrsen


   Profil
haegar90
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.03.2019
Mitteilungen: 760
Wohnort: Gog
  Beitrag No.8, eingetragen 2021-08-23

Mir ist es gelungen diese Zahl mit den gigantischen 62.8 Billionen Nachkommastellen auf 2 Nachkommastellen genau zu runden. Komme so auf 3,14 🙃.


   Profil
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 8559
Wohnort: Sahlenburg (Cuxhaven)
  Beitrag No.9, eingetragen 2021-08-23

\quoteon(2021-08-23 14:10 - haegar90 in Beitrag No. 8) Mir ist es gelungen diese Zahl mit den gigantischen 62.8 Billionen Nachkommastellen auf 2 Nachkommastellen genau zu runden. Komme so auf 3,14 🙃. \quoteoff Fürs Nummernschild braucht man eh nur die ersten 2-3 Nachkommastellen. 😎 ...ich kann doch davon ausgehen, dass jeder MP'ler sein Nummernschild auf Pi enden lässt!! 😉


   Profil
ligning
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.12.2014
Mitteilungen: 3299
Wohnort: Berlin
  Beitrag No.10, eingetragen 2021-08-23

Nix da, als Tauist hab ich bei der Zulassungsstelle nachdrücklich darauf bestanden, dass die Nummer nicht in der Dezimaldarstellung von Pi vorkommt.


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2058
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.11, eingetragen 2021-08-24

Kein Witz, ich hatte dieses Jahr Glück , ein Autokennzeichen vor mir an einer Ampel zu sehen: "EF PI-314" Ich wusste gleich bescheid🙂


   Profil
ThomasRichard hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]