Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Cousinchen
Matroids Matheplanet Forum Index » Spiel & Spaß » Kalender und Sparsamkeit oder 7 Kalender reichen...
Autor
Kein bestimmter Bereich J Kalender und Sparsamkeit oder 7 Kalender reichen...
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1899
  Themenstart: 2021-10-20

Hallo Leute! Ich habe schon von Leuten gehört, die alte Kalender wiederverwenden. Es müssten 7 Kalender reichen um alle Jahre abzudecken: Start (1.1.) Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So Eine Besonderheit dürfen die Schaltjahre sein. Dann müsste man vom Kalender (a) bis 29.2. richtiger Wochentag auf Kalender (b) ab 1.3. richtiger Wochentag wechseln (dieser Kalender ohne Schaltjahr). Stimmt es, dass man so maximal 14 Kalender pro Jahr braucht um alle Jahre (normal und Schaltjahre) abzudecken? Und welche 7 oder 14 Kalender sollte man nehmen (thematisch)? Viele Grüße Ronald


   Profil
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5720
Wohnort: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-10-20

Hallo Delastelle, ohne Berücksichtigung der Schaltjahre braucht man 7 Kalender, für jeden 1.1. einen. Mit Schaltjahr... ich habe mal nachgeschaut, wir leben ja nicht mehr im Mittelalter. Der 20. Oktober war ein Mittwoch: - 2021 - 2010 - 2004 (Schaltjahr) - 1999 (Sonnenfinsternis über Teilen D's) - 1993 Letzteres Jahr paßt dazu, daß sich die Kalender im Rhythmus 4x7 wiederholen. Gänzlich außer acht muß man natürlich die beweglichen Feiertage wie Ostern oder Pfingsten lassen, ganz zu schweigen von Auf- & Untergangszeiten oder Mondphasen. Grüße Dixon


   Profil
Akura
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.05.2012
Mitteilungen: 748
Wohnort: München
  Beitrag No.2, eingetragen 2021-10-20

Gibt ein nettes Video von Matt Parker zu dem Thema: https://www.youtube.com/watch?v=mrgN-tvg53I


   Profil
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6605
Wohnort: Merzhausen, Deutschland
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-12-04

Hallo Dixon! \quoteon(2021-10-20 04:04 - Dixon in Beitrag No. 1) Gänzlich außer acht muß man natürlich die beweglichen Feiertage wie Ostern oder Pfingsten lassen, ganz zu schweigen von Auf- & Untergangszeiten oder Mondphasen. \quoteoff Das würde sich ja auf einmal erledigen: Alle beweglichen kirchlichen Feiertage sind an den Ostertermit gebunden und liegen auch alle nach dem Februar, also auf derselben Seite eines eventuellen Schalttags. Der Ostertermin wiederum ist über den Frühlingsvollmond definiert. Ich glaube zur Überprüfung der vollständigen Deckung zweier Kalender braucht man dann drei Kriterien: 1.) Ein (beliebiges) Datum aus Januar oder Februar muß denselben Wochentag haben, 2.) Ein (beliebiges) Datum aus den restlichen Monaten muß denselben Wochentag haben, 3.) Einer der beweglichen Feiertage muß das gleiche Datum haben.* Dann müßten auch die Mondphasen übereinstimmen (natürlich nicht sekundengenau!) Viele Grüße, Bernhard * Praktischerweise ist Ostern immer sonntags.😃


   Profil
Delastelle hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Delastelle hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]