Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel
Schulmathematik » Trigonometrie » Trigonometrische Gleichung lösen
Autor
Universität/Hochschule J Trigonometrische Gleichung lösen
mathwave
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.10.2021
Mitteilungen: 16
  Themenstart: 2021-11-08

Hallo, ich habe Schwierigkeiten, diese Gleichung nach \(\varphi\) zu lösen: \[\frac{1}{3}=\sin \varphi -\frac{\cos \varphi}{2}\] Trigonometrische Identitäten habe ich schon probiert, bin aber nicht weitergekommen. Würde mich über Tipps&Hilfe echt freuen😃 Gruß mathwave


   Profil
zippy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.10.2018
Mitteilungen: 4282
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-11-08

Mit Hilfe von $\sin^2\varphi+\cos^2\varphi=1$ kannst du eine quadratische Gleichung für $c:=\cos\varphi$ gewinnen. --zippy


   Profil
mathwave
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.10.2021
Mitteilungen: 16
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-11-08

Danke, alles klar! 👍👍


   Profil
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 3186
Wohnort: Werne
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-11-08

Hallo zusammen, der von zippy vorgeschlagene Weg funktioniert natürlich, ist aber für Linearkombinationen von sin und cos nicht der Königsweg, weil durch die Quadrierung eine Phantomlösung erzeugt wird. Hier sollte man den folgenden Ansatz wählen: $$A\cos(\varphi+\alpha)=A\cos\alpha\cos\varphi-A\sin\alpha\sin\varphi$$Setze die rechte Seite ein: $$\frac{1}{3}=\sin \varphi -\frac{\cos \varphi}{2}=A\cos\alpha\cos\varphi-A\sin\alpha\sin\varphi$$und setze nun: $$A\cos\alpha=-\frac12\qquad A\sin\alpha=-1$$Teilt man die zweite Gleichung dieser Zeile durch die erste, so folgt $$\tan\alpha=2$$$$\alpha=\arctan2$$Quadriert man die beiden Gleichungen, so folgt: $$A^2\cos^2\alpha+A^2\sin^2\alpha=A^2=\frac54$$$$A=-\frac12\sqrt5$$Hier kommt im Vergleich zu $A\sin\alpha=-1$ nur das negative $A$ zum Tragen. Daraus folgt: $$-\frac12\sqrt5\cos\left(\varphi+\arctan2\right)=\frac13$$$$\varphi+\arctan2=\pm\arccos\left(-\frac{2}{3\sqrt5}\right)+2n\pi$$$$\varphi=\pm\arccos\left(-\frac{2}{3\sqrt5}\right)-\arctan2+2n\pi$$ @mathwave: normalerweise geben wir hier keine vollständigen Lösungen, aber da Du mit den Additionstheoremen offenbar nicht vorangekommen bist, habe ich hier den Weg mal komplett vorgeführt. Ciao, Thomas


   Profil
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 2515
  Beitrag No.4, eingetragen 2021-11-08

Huhu, da bin ich ganz bei Thomas. Dazu habe ich auch schon mal etwas geschrieben: https://matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/viewtopic.php?rd2&topic=226796&start=0#p1654056 Das liegt aber natürlich auch an deinem Wissensstand. Polarkoordinaten werden heute ja nicht mehr in Schule unterrichtet. Daher löse ich in der 9. Klasse solche Gleichungen auch wie zippy. Das schärft dann auch nochmal das Bewusstsein, dass quadrieren im Allgemeinen eben keine Äquivalenzumformung ist und somit einer Probe bedarf. Gruß, Küstenkind


   Profil
mathwave hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
mathwave hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
mathwave wird per Mail über neue Antworten informiert.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]