Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Bilbo matph
Matroids Matheplanet Forum Index » Informatik » Spyder 5 Warnung Openpyxl
Autor
Schule Spyder 5 Warnung Openpyxl
Bekell
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.09.2008
Mitteilungen: 2892
  Themenstart: 2021-11-17

Hallo, ich möchte ein altes Programm, unter Python 3.6 geschrieben und lief auch, nun im neuen Spyder 5 laufen lassen und erhalte das: https://www.matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/23651_Warning.png Warning Was muss ich machen? und er mokiert auch: \sourceon Python \numberson from openpyxl import Workbook ModuleNotFoundError: No module named 'openpyxl' \sourceoff Gibt es das Modul nicht mehr? Das heisst auf deutsch, ich kann alle meine Programme mit openpyxl entsorgen, bzw. neu schreiben.


   Profil
Nuramon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2008
Mitteilungen: 3614
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-11-17

Hallo, kann es sein, dass Du gerade in einem environment arbeitest, in dem Du openpyxl einfach nicht installiert hast? Das könntest Du mit conda install -c anaconda openpyxl nachholen. Alternativ kannst Du es auch mit dem Anaconda Navigator installieren, falls Du das intuitiver findest.


   Profil
Bekell
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.09.2008
Mitteilungen: 2892
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-11-17

\quoteon(2021-11-17 12:29 - Nuramon in Beitrag No. 1) Hallo, kann es sein, dass Du gerade in einem environment arbeitest, in dem Du openpyxl einfach nicht installiert hast? \quoteoff Bin jetzt bei Spyder 5 ohne Anaconda, vorher Spyder ?? mit Python 3.6 über Anaconda geladen. \quoteon Das könntest Du mit conda install -c anaconda openpyxl nachholen. Alternativ kannst Du es auch mit dem Anaconda Navigator installieren, falls Du das intuitiver findest. \quoteoff Danke Nuramon erstmal. Das versteh ich jetzt nicht. Nach meinem Verständnis ist openpyxl eine Library von Python, die vor dem Benutzen über: from openpyxl import Workbook eingebunden werden muss und die der jeweiligen Python Distrubution inhärent ist. Ist dem denn nicht so? Gehört Openpyxel etwa jemand anderem?


   Profil
__blackjack__
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 23.09.2021
Mitteilungen: 81
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-11-17

@Bekell openpyxl ist keine Bibliothek aus der Standardbibliothek, die muss man extra installieren. Jede Python-Installation hat ihre eigenen Bibliotheken. Wenn Du openpyxl in Python 3.6 installierst, ist das nicht automagisch für Python 3.9 verfügbar, das musst Du auch für Python 3.9 installieren. Und dann kommen noch virtuelle Umgebungen („venv“) dazu: Man kann auch für die gleiche Python-Installation pro Projekt/virtueller Umgebung die verfügbaren Bibliotheken trennen. Das muss man selbst aktiv einrichten und verwalten, aber manche IDEs machen das automatisch im Hintergrund, was manchmal für Verwirrung bei Benutzern verursacht, die sich dessen nicht bewusst sind. Falls man Anaconda verwendet, sollte man die dort zur Verfügung stehenden Werkzeuge von Anaconda verwenden. Falls man Python von python.org bezogen hat, die Werkzeuge die dort angeboten werden. Also zum installieren vom Python Package Index zum Beispiel am besten das `pip`-Modul über die python.exe aufrufen, für deren Installation man Packages installieren will. So etwas in der Richtung ``python3.9 -m pip install openpyxl`` beispielsweise.


   Profil
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 3180
  Beitrag No.4, eingetragen 2021-11-17

Openpyxl ist eine Zusatzbibliothek für Python. Falls man sie nutzen will, muss man sie installieren. Wenn eine Distribution überhaupt Zusatzbibliotheken mit sich führt, dann eher für die breite Anwenderschaft interessante wie numpy und scipy. Dass jemand von Python aus per Skript Excel-Worksheets bearbeitet dürfte ja eher selten vorkommen und die Handvoll BigData-Buchhalter zzgl. eines einzelnen deutschen Hobbyzahlenmystikers, die das betrifft kann sich die Zusatzbibliothek dann auch mit einer kleinen Konsolenanweisung nachinstallieren. [Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]


   Profil
__blackjack__
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 23.09.2021
Mitteilungen: 81
  Beitrag No.5, eingetragen 2021-11-17

@DerEinfaeltige Das ist eine Abhängigkeit von Pandas und das ist IMHO schon ziemlich verbreitet, insbesondere bei Leuten/Distributionen die numpy/scypi an Bord haben. Daten aus Excel im- oder in Excel exportieren ist leider auch sehr verbreitet, in allen möglichen Disziplinen. Die Bibliothek selbst ist IMHO nicht so exotisch. Das man die direkt nutzt ist etwas seltener, aber nicht alle Tabellen sind so sauber ”zweidimensional" aufgebaut, dass Pandas sie problemlos lesen kann. Also auch das kommt vor.


   Profil
Bekell
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.09.2008
Mitteilungen: 2892
  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2021-11-17

\quoteon(2021-11-17 13:45 - __blackjack__ in Beitrag No. 5) Daten aus Excel im- oder in Excel exportieren ist leider auch sehr verbreitet, in allen möglichen Disziplinen. \quoteoff Warum sagst Du "leider"?


   Profil
__blackjack__
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 23.09.2021
Mitteilungen: 81
  Beitrag No.7, eingetragen 2021-11-17

Weil Tabellenkalkulationen dabei als “Datenbanken“ missbraucht werden und Daten darin gespeichert werden, die da eigentlich nicht hinein gehören, und dann auch gerne mal ”kaputt” gehen. Wenn beispielsweise Adresslisten gespeichert werden, mit Hausnummern in einer eigenen Spalte, und aus einer Nummer 9a dann die Uhrzeit 9:00 wird, weil selbst das ”deutsche” Excel so ”schlau” ist, dass als „9 a.m.“ zu interpretieren.


   Profil
Bekell hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Bekell wird per Mail über neue Antworten informiert.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]