Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Kleine_Meerjungfrau Monkfish epsilonkugel
Mathematik » Stochastik und Statistik » Abbildungsvorschrift von X angeben
Autor
Universität/Hochschule Abbildungsvorschrift von X angeben
mathletic
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.11.2013
Mitteilungen: 1534
  Themenstart: 2021-11-27

Hallo, was bedeutet die Abbildungsvorschrift für eine Zufallsvariable anzugeben? Soll man die Ergebnismenge und die Wahrscheinlichkeitsfunktion angeben? Also bedeutet es $X:(\Omega,P)\mapsto \mathbb{R}$ ? Oder was man genau angeben?


   Profil
Kezer
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.10.2013
Mitteilungen: 1664
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-11-27

Eine Zufallsvariable ist eine Funktion. Du sollst erklären, was diese Funktion macht. (Du sollst die Abbildungsvorschrift dieser Funktion angeben.)


   Profil
mathletic
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.11.2013
Mitteilungen: 1534
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-11-27

\quoteon(2021-11-27 21:52 - Kezer in Beitrag No. 1) Eine Zufallsvariable ist eine Funktion. Du sollst erklären, was diese Funktion macht. (Du sollst die Abbildungsvorschrift dieser Funktion angeben.) \quoteoff Also gebe ich die Werte die $X$ für jedes $x\in \Omega$ animmt und die Wahrscheinlichkeiten dazu?


   Profil
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 995
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-11-27

\quoteon Also gebe ich die Werte die $X$ für jedes $x\in \Omega$ animmt \quoteoff Das. Aber am besten gibst du die vollständige Aufgabe an, damit wir sehen, was gewollt ist.


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 8326
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.4, eingetragen 2021-11-27

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bvm}{\begin{vmatrix}} \newcommand{\evm}{\end{vmatrix}} \newcommand{\mb}[1]{\mathbb{#1}} \newcommand{\mc}[1]{\mathcal{#1}} \newcommand{\mf}[1]{\mathfrak{#1}} \newcommand{\ms}[1]{\mathscr{#1}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\) Hallo mathletic, \quoteon(2021-11-27 22:08 - mathletic in Beitrag No. 2) Also gebe ich die Werte die $X$ für jedes $x\in \Omega$ animmt und die Wahrscheinlichkeiten dazu? \quoteoff es geht einfach nur um die Zuordnung, die den Elementen des Grundraums einen eindeutigen Wert zuordnet. Die Wahrscheinlichkeit für jeden dieser Werte ist dann nochmal etwas anderes. Ein gutes Beispiel sind Würfelspiele, wo den einzelnen Augenzahlen irgendwelche Gewinne oder Verluste zugeordnet werden. Gruß, Diophant [Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]\(\endgroup\)


   Profil
mathletic hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]