Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Kleine_Meerjungfrau Monkfish epsilonkugel
Mathematik » Stochastik und Statistik » Quartile bei 2 oder 3 Zahlen
Autor
Universität/Hochschule Quartile bei 2 oder 3 Zahlen
keepitsimple
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 02.12.2021
Mitteilungen: 1
  Themenstart: 2021-12-02

Liebe Forumgemeinde, ich habe eine simple Frage und hoffe dass diese nicht zu stupide erscheint. Es geht um die Angabe des IQR im Rahmen einer Diplomarbeit. Zu meiner Frage: Darf man den IQR bei 3 Zahlen grundsätzlich angeben? Beispiel: 10 , 12, 17 Median: 12 IQR (10-17) Ist dies so zulässig oder sind mindestens 4 Zahlen notwendig? Und wenn ich bspw. nur 10 und 12 gegeben habe, ist dann die Angabe mit 11 (10-n.a.) möglich? Ich danke für eure Hilfe, möchte das nur korrekt wiedergeben.


   Profil
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 7413
Wohnort: Milchstraße
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-12-02

Hallo keepitsimple und willkommen auf dem Matheplaneten! Laut Definition auf Wikipedia braucht die Anzahl der Zahlen nicht durch 4 teilbar zu sein.


   Profil
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 6919
Wohnort: Niedersachsen
  Beitrag No.2, eingetragen 2021-12-03

Ich finde den Ansatz, den Matlab zur Berechnung von p-Quantilen verwendet sinnvoller, da sich so ein stetiger Zusammenhang zwischen p und dem p-Quantil ergibt. Das Verfahren ist freilich etwas komplizierter. Aus Faulheit mal unübersetzt hier reinkopiert. Quantiles are specified using cumulative probabilities, from 0 to 1. For an N element vector X, QUANTILE computes quantiles as follows: 1) The sorted values in X are taken as the (0.5/N), (1.5/N), ..., ((N-0.5)/N) quantiles. 2) Linear interpolation is used to compute quantiles for probabilities between (0.5/N) and ((N-0.5)/N) 3) The minimum or maximum values in X are assigned to quantiles for probabilities outside that range. Ist die in der Wikipedia angegebene "einfache" Variante wirklich _die_ Definition von Quantilen oder ist das eine von mehreren üblichen Definitionen.


   Profil
luis52
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.12.2018
Mitteilungen: 653
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-12-04

\quoteon(2021-12-03 21:07 - Kitaktus in Beitrag No. 2) Ist die in der Wikipedia angegebene "einfache" Variante wirklich _die_ Definition von Quantilen oder ist das eine von mehreren üblichen Definitionen. \quoteoff Eine von mehreren Varianten. Siehe z.B. @article{hyndman1996sample, title={Sample quantiles in statistical packages}, author={Hyndman, Rob J and Fan, Yanan}, journal={The American Statistician}, volume={50}, number={4}, pages={361--365}, year={1996}, publisher={Taylor \& Francis} } vg Luis


   Profil

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]