Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Tetris
Mathematik » Finanzmathematik » Break-even-point mit Zusatzbedingung
Autor
Universität/Hochschule Break-even-point mit Zusatzbedingung
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 478
  Themenstart: 2022-01-28

Hallo hier eine mathe Aufgabe aus dem bereich der BWL Zuerst wie immer die Aufagebe als Bildelement und dannach von mir noch einmal in der Fragestellung ausformuliert. https://www.matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/43568_break_eaven_point.JPG \ Bei dieser Aufgabe geht es also um den break even Point und bei Unterpunkt b eigentlich bzw auch um einen BEP aber mit Zusatzbedingung. Gut die frage Nummer 1 scheint relativ lappidar ich nehme einfach dei Kostenfunktion und schneide sie mit der Ertragsfunktion dies bedeutet in dieser Aufgabe. da für 10 Euro abgestzt f(x) =10x und die Kosten die entstehen g(x) =7x+18000 beide schneiden 10x = 7X +18000 x= 6000 war eher einfach nut bei dem 2. Aufgabenteil beginnen bei mir schon wieder die Unsicherheiten... bis zu 4000 elementen bleibt es bei der bisherigen Funktion f(x) = 10x dannach andert sich die Steigung und von der zweiten Funktion habe ich auch den yAchsenabschnitt nicht den habe ich versucht zu errechenen indem ich einen geeigneten Punkt aus der ersten Funktion genommen habe der geeigntee Punkt war hier in meiner Interpretation (4000.40000) da ab dem x Wert von 4000 die Funktion f(x) = 10X in die zweite mit f(x)_2 = 12 x und unbekanntem c übergeht wenn ich einsetze ergibt sich 40000= 48000 +c C=-8000 die neue Funktion heißt nun f(x)_2 = 12 x -8000 dann wieder gleichsetzen mit der Kostenfunktion 7x+18000 =12x -8000 x = 52000 stimmt dies soweit das ich hier abschnittsweise vorgehen muss. wie immer im Voraus 1000 Dank für mögliche Hifestellung euer Markus


   Profil
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 7719
Wohnort: Milchstraße
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-01-28

Hallo marathon, deine Rechnung ist richtig. Nur beim Ergebnis hast du dich um eine Kommastelle vertan.


   Profil
haegar90
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.03.2019
Mitteilungen: 923
Wohnort: Gog
  Beitrag No.2, eingetragen 2022-01-28

Hallo marathon, alternativ kannst du auch hier direkt einfach wieder gleichsetzen: $$10 x + 2(x-4.000) = 7 x + 18.000$$ $$5x= 26.000$$ $$x=5.200$$ Ist ggf. etwas schneller zu rechnen.


   Profil
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 478
  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2022-01-30

danke sehr für die Bestätigung!!!!!! wollte schon früher antworten das mit dem Kommafehler wieder die übliche Nachlässigkeit. mfg Markus


   Profil
marathon hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]