Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » Latex Silbentrennung Englisch
Autor
Universität/Hochschule J Latex Silbentrennung Englisch
grosser
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.07.2002
Mitteilungen: 672
  Themenstart: 2010-05-28

Hallo zusammen, ich schreibe ein Latexdokument in Englisch. Dabei habe ich ein Problem mit der Silbentrennung, wenn das Wort einen Bindestrich enthält, z.B. non-negative oder right-continuous, erlaubt Latex nur eine Trennung am Bindestrich. Dies hat zur Folge, dass mir Latex über den Seitenrang hinausschreibt. Im Deutschen gibt es lokale Anweisungen zur Silbentrennung, z.B. Karl"=Franzensuniversität erlaubt die Trennungen Karl-Fran-zens-uni-ver-si-tät. Gibt es solche Anweisungen auch im Englischen? Ich nutze \usepackage[T1]{fontenc} \usepackage[english]{babel} Vielen Dank grosser


   Profil
LutzL
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.03.2002
Mitteilungen: 10094
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf
  Beitrag No.1, eingetragen 2010-05-28

Hi, es ist eh besser, Bindestrich und Trennstrich zu unterscheiden, also non--negative oder right--continuous Tritt dann das Problem auch auf? Ciao Lutz


   Profil
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Wohnort: Münster/ eigentl. Allgäu
  Beitrag No.2, eingetragen 2010-05-28

Hallo grosser, dieses Trennschema wird von LaTeX auch im Deutschen standardmäßig so verwendet, wie Du es schilderst. Wenn LutzLs Variante nicht funktioniert, kannst Du auch noch mit "\-" optionale Trennstellen einfügen, an denen das Wort getrennt werden kann. Leider scheint man das aber nicht über hyphenation gloabl einstellen zu können, wenn es mit dem gleichen Wort immer wieder Probleme gibt. @LutzL, ist dieser doppelte Bindestrich eigentlich auch bei so Worten wie $n$-dimensional (also dann $n$--dimensional) empfehlenswert? Gruß,    Felix


   Profil
LutzL
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.03.2002
Mitteilungen: 10094
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf
  Beitrag No.3, eingetragen 2010-05-28

Hi, ich glaube schon. ME ist der einfache Strich nur als Trennzeichen vorgesehen. Also Vor- und Nachteile, aber $n$--dimensional. Ciao Lutz


   Profil
grosser
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.07.2002
Mitteilungen: 672
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2010-05-28

@Lutz: Ich habe es gerade ausprobiert mit non--negative, aber es funktioniert leider nicht. @felix: Das Einfügen der optionalen Trennstelle funktioniert. Ganz zufrieden bin ich mit dieser Lösung aber nicht. Da man die Trennstellen lokal eingeben muss, alternativ kann man zwar auch global im Vorspann mittels \hyphenation{non-neg\-tive} definieren, aber das ist mir viel Arbeit. Außerdem bin ich davon überzeugt, das Latex grundsätzlich die Trennregeln besser beherrscht als ich. Gerade habe ich noch das Paket hyphenat gefunden. Mit dem Befehl \hyp{} kann man einen Trennstrich erzeugen, der die automatische Silbentrennung nicht unterdrückt. Vielen Dank grosser [Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]


   Profil
Marco_D
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.10.2008
Mitteilungen: 3514
Wohnort: Hamburg
  Beitrag No.5, eingetragen 2010-05-28

\quoteon(2010-05-28 14:58 - huepfer in Beitrag No. 2) ist dieser doppelte Bindestrich eigentlich auch bei so Worten wie $n$-dimensional (also dann $n$--dimensional) empfehlenswert? \quoteoff \sourceon LaTeX \documentclass{article} \begin{document} - Trennung -- Verbindung --- Aufz\"ahlung \end{document} \sourceoff Gruß Marco


   Profil
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Wohnort: Münster/ eigentl. Allgäu
  Beitrag No.6, eingetragen 2010-05-28

Vielen Dank euch beiden. Gott sei dank gibt es die "Suchen & Ersetzen"-Funktion. Selbst damit ist es noch aufwendig genug eine komplette Diplomarbeit durchzugehen und zu entscheiden, was nun ein Bindestrich und was ein Minuszeichen ist. Gruß,    Felix


   Profil
owk
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.01.2007
Mitteilungen: 6957
  Beitrag No.7, eingetragen 2010-05-28

Da ich nicht genau verstehe, was Marco mit den drei Wörtern Trennung/Verbindung/Aufzählung meint: Im Englischen ist - der Bindestrich in Wörtern wie non-negative oder 8-bit number, -- der Strich bei Zahlenbereichen und --- der Gedankenstrich (ohne umgebende Leerzeichen). owk


   Profil
Marco_D
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.10.2008
Mitteilungen: 3514
Wohnort: Hamburg
  Beitrag No.8, eingetragen 2010-05-28

\quoteon(2010-05-28 20:33 - owk in Beitrag No. 7) Da ich nicht genau verstehe, was Marco mit den drei Wörtern Trennung/Verbindung/Aufzählung meint: Im Englischen ist - der Bindestrich in Wörtern wie non-negative oder 8-bit number, -- der Strich bei Zahlenbereichen und --- der Gedankenstrich (ohne umgebende Leerzeichen). owk \quoteoff Ich wollte die Verschiedenen Striche darstellen, die LaTeX bietet. Die englische Nomenklatur ist mir dabei nicht so geläufig. Gruß Marco


   Profil
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Wohnort: Münster/ eigentl. Allgäu
  Beitrag No.9, eingetragen 2010-05-28

Hallo ihr beiden, ich hab mir das Ganze nochmal angesehen. Und dabei ist mir aufgefallen und auch wieder eingefallen, dass im deutschen Textsatz der doppelte Strich (also --) nur als Gedankenstrich und für Zahlbereiche genutzt wird. Alternativ kann er auch noch als Spiegelstrich für Aufzählungen genutzt werden. Den dreifachen Strich gibt es dagegen im Deutschen garnicht. Gruß,    Felix


   Profil
grosser hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
grosser hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]