Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Aktuelles und Interessantes » Schwarzes Brett » Mathematiksoftware "Mathematik alpha"
Thema eröffnet 2015-12-06 14:58 von Ex_Senior
Seite 4   [1 2 3 4]   4 Seiten
Autor
Kein bestimmter Bereich Mathematiksoftware "Mathematik alpha"
Ex_Senior
  Beitrag No.120, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-03

Hallo, es ist eine neue, umfangreich veränderte, Version des Matheprogramms verfügbar. https://mathematikalpha.de/download LG Steffen


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.121, vom Themenstarter, eingetragen 2019-12-12

Seit heute gibt es die neue Hauptversion "Mathematik alpha 2020". https://mathematikalpha.de/ Jetzt werde ich erst einmal 14 Tage nichts mehr "programmieren". Eine schöne Rest-Adventszeit und fröhliche und glückliche Feiertage Steffen


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.122, vom Themenstarter, eingetragen 2020-05-20

Hallo, ich habe wieder einmal ein privates Anliegen. Wahrscheinlich durch das "Home-Schooling" gab es verstärkt Zugriffe auf mein Programm. Das ist schön. Nur werde ich jetzt oft angeschrieben, mit der Frage nach einer Linux-Version. Die wird es aber nicht geben, da mein Compiler das nicht kann, ich keinen Linux-Rechner habe und vor allem dazu keine Lust. Das letzte Argument schreibe ich nicht in die Antwortmails an die Nutzer.😁 Deshalb meine Frage: Hat jemand von euch mein Programm https://mathematikalpha.de/download bei sich auf einem Linux-Rechner laufen? Und wenn ja, funktioniert es und wie bekommt man das Ding zum laufen? Nebenbei: Es gab seit Dezember einige Änderungen im Programm. Vielen Dank für Hinweise und Hilfe LG Steffen


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 8039
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.123, eingetragen 2020-05-20

Hallo Steffen, \quoteon(2020-05-20 13:11 - stpolster in Beitrag No. 122) Nur werde ich jetzt oft angeschrieben, mit der Frage nach einer Linux-Version. Die wird es aber nicht geben, da mein Compiler das nicht kann, \quoteoff ...ich hatte irgendwie im Hinterkopf, dass du das mit Lazarus/FPC entwickelst, oder liege ich falsch? \quoteon(2020-05-20 13:11 - stpolster in Beitrag No. 122) Deshalb meine Frage: Hat jemand von euch mein Programm https://mathematikalpha.de/download bei sich auf einem Linux-Rechner laufen? Und wenn ja, funktioniert es und wie bekommt man das Ding zum laufen? \quoteoff Also einfach so kann man ein Windows-Programm unter Linux nicht starten. Es gibt ein recht bekanntes Programm namens "Wine", das in den Repositories einiger Linux-Distributionen auch enthalten ist. Mit diesem Programm kann man unter Linux Windows-Anwendungen laufen lassen. Laut Hörensagen haben Linux-Experten damit sogar schon MS Office zum Laufen gebracht (ich weiß aber nicht, welche Version, vermutlich 2010 oder älter). Die Tatsache, dass es von Mathematik alpha eine portable Version gibt, würde einem solchen Versuch jedenfalls entgegenkommen. Da müssten wir jemand haben mit Linux und Wine bereits installiert oder jedenfalls mit einer Linux-Distribution, die Wine im Repository mitbringt (Ubuntu und Linux Mint bspw.). Ich selbst habe als Zweitsystem Fedora auf unserem Rechner, dort ist Wine nicht in den Fedora- und Red-Hat-Repo's enthalten. EDIT: Doch, ist es. Danke @AlphaSigma! Ich müsste mich mal schlau machen, wie ich das trotzdem installiert bekomme. Ich könnte das auch einmal machen, da dieses Linux sowieso zu experimentellen Zecken installiert ist. Ich weiß gerade bloß nicht, wann ich dazu komme, das könnte etwas dauern. Vielleicht findet sich hier ja ein Linux-User mit installiertem Wine, der das schneller auspobieren könnte? Wenn es klappt: dann könntest du auf deiner Webseite einen entsprechenden Hinweis platzieren. Das Programm nach Linux zu portieren würde vermutlich etwas größeres. Zwar gibt es den FPC-Compiler auch unter Linux, aber da müsstest du vermutlich die gesamten API-Aufrufe umprogrammieren. Gruß, Diophant


   Profil
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 322
  Beitrag No.124, eingetragen 2020-05-20

Hallo, ich habe gerade eben unter Linux die zip Datei heruntergeladen, entpackt und matlex.exe und rechner.exe unter wine aufgerufen. Scheint auf den ersten Blick zu funktionieren. Hat alles unter eine Minute gebraucht. Eine frühere Version hatte ich mal auf dem Linux Notebook von meinem Vater installiert und mehrere Sachen ausprobiert. Das lief alles. Ich nutze Debian buster 64-Bit und wine 4.0. wine


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 8039
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.125, eingetragen 2020-05-20

Hallo AlphaSigma, \quoteon(2020-05-20 18:36 - AlphaSigma in Beitrag No. 124) Hallo, ich habe gerade eben unter Linux die zip Datei heruntergeladen, entpackt und matlex.exe und rechner.exe unter wine aufgerufen. Scheint auf den ersten Blick zu funktionieren. Hat alles unter eine Minute gebraucht. \quoteoff Oh, super, dankeschön. Ich habe jetzt gerade mein Fedora gestartet und wollte mich da noch kurz dran machen. So ist es jetzt aber auch gut, da kann ich mich noch ein wenig anderen Dingen zuwenden. 🙂 Gruß, Diophant


   Profil
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 322
  Beitrag No.126, eingetragen 2020-05-20

Hallo Diophant, zu wine unter Fedora habe ich diese beiden (ähnlichen) Seiten gefunden: wine I wine II


   Profil
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 322
  Beitrag No.127, eingetragen 2020-05-20

Hallo, hier nochmal die konkreten Schritte unter Linux: Herunterladen der zip Datei von mathematikalpha.de/download und z.B. speichern unter /home/nutzer/alpha/alpha.zip In xterm mit cd in /home/nutzer/alpha/ wechseln und mit unzip alpha.zip entpacken. Archive: alpha.zip Length Method Size Cmpr Date Time CRC-32 Name -------- ------ ------- ---- ---------- ----- -------- ---- 8429216 Defl:X 7224189 14% 2020-05-20 12:30 95272044 000/handbuch.pdf 5100544 Defl:X 5050317 1% 2020-05-20 12:30 24e46b5d 000/texte.dll 1469440 Defl:X 1440229 2% 2020-05-20 12:30 66c87cc4 000/textx.dll 4569088 Defl:X 4561070 0% 2020-05-20 12:30 c1e6d11f 000/tlexikon.dll 59328000 Defl:X 53167551 10% 2020-05-20 12:30 87f090ae 000/tpdf.dll 4304896 Defl:X 4300268 0% 2020-05-20 12:30 9eca6641 000/tziffern.dll 13772288 Defl:X 12241454 11% 2020-05-20 12:30 e2b2a15c bmp/banima.dll 12077568 Defl:X 11969731 1% 2020-05-20 12:30 8e5bfe2d bmp/bfraktal.dll 17607168 Defl:X 17051329 3% 2020-05-20 12:30 eb529127 bmp/bgif.dll 5766144 Defl:X 5647447 2% 2020-05-20 12:30 01fa90ef bmp/bgif2.dll 3519488 Defl:X 3023275 14% 2020-05-20 12:30 12be849e bmp/bilder.dll 19723776 Defl:X 18993564 4% 2020-05-20 12:30 80c19090 bmp/bjpg.dll 17983488 Defl:X 17677182 2% 2020-05-20 12:30 6f908869 bmp/bjpg2.dll 11996160 Defl:X 11852928 1% 2020-05-20 12:30 37aa8861 bmp/bkunst.dll 1567232 Defl:X 718889 54% 2020-05-20 12:30 fcfb32c7 bmp/bpoly.dll 1512960 Defl:X 555448 63% 2020-05-20 12:30 16b5d9b5 bmp/bpoly2.dll 8412160 Defl:X 8365243 1% 2020-05-20 12:30 e68adbcb bmp/bpuzzle.dll 2606080 Defl:X 2002668 23% 2020-05-20 12:30 95ac8a7e bmp/bwfkt.dll 22224896 Defl:X 21893630 2% 2020-05-20 12:30 bce8e315 bmp/bxjpg.dll 7536128 Defl:X 7407017 2% 2020-05-20 12:30 217ebbb0 bmp/bygif.dll 5493632 Defl:X 5440657 1% 2020-05-20 12:30 89f70dcc matlex.chm 89653 Defl:X 15644 83% 2020-05-20 12:30 17565a32 matlex.chw 8956416 Defl:X 3700472 59% 2020-05-20 12:30 d746ae19 matlex.exe 2228 Defl:X 1234 45% 2020-05-20 12:30 d8255073 matlex.ini 794112 Defl:X 344731 57% 2020-05-20 12:30 0effe3a3 matlexc.exe 442880 Defl:X 233246 47% 2020-05-20 12:30 422c66fc matlexo.exe 363008 Defl:X 179941 50% 2020-05-20 12:30 f8dca525 rechner.exe 0 Stored 0 0% 2016-08-08 18:55 00000000 000/ 0 Stored 0 0% 2016-08-08 18:55 00000000 bmp/ 1346560 Defl:X 1001357 26% 2020-05-20 12:30 7c3984ee matlext.exe 3522560 Defl:X 3048871 13% 2020-05-20 12:30 6f235dc3 matlexs.exe 635904 Defl:X 421038 34% 2020-05-20 12:30 ba7a8be8 000/tfont.dll 143872 Defl:X 137762 4% 2020-05-20 12:30 481cd235 000/tinit.dll -------- ------- --- ------- 251297545 229668382 9% 33 files Dann wine /home/nutzer/alpha/matlex.exe aufrufen. Bildschirmschnappschüsse (aka screenshots): https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/35344_alpha01.png https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/35344_alpha02.png https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/35344_alpha03.png https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/35344_alpha04.png


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.128, vom Themenstarter, eingetragen 2020-05-20

Hallo und Danke an alle für die vielen guten Hinweise. Ich vermute, dass es damit unter Wine geht, zumal ich keine "besonderen Sachen" verwende; beherrsch ich ja gar nicht. Ich werde also jetzt auf die Anfragen antworten, dass man es so probieren kann und es (wahrscheinlich) funktioniert. Nochmals Danke Steffen [Die Antwort wurde nach Beitrag No.126 begonnen.]


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.129, vom Themenstarter, eingetragen 2020-05-20

@AlphaSigma: Das ist super. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Mit deinem Einverständnis würde ich deine Beschreibung auf meine Internetseite stellen. LG Steffen


   Profil
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 322
  Beitrag No.130, eingetragen 2020-05-20

Ja sicher, nur zu.


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.131, vom Themenstarter, eingetragen 2020-05-20

\quoteon(2020-05-20 21:10 - AlphaSigma in Beitrag No. 130) Ja sicher, nur zu. \quoteoff Danke. So sieht es aus: https://mathematikalpha.de/linux-und-mathematik-alpha LG Steffen


   Profil
Primentus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1346
Wohnort: Deutschland
  Beitrag No.132, eingetragen 2020-05-20

Hallo stpolster, der Ergänzung halber möchte ich noch erwähnen, dass es unter dem Linux-System Ubuntu 20.04 in der 64bit-Version, das ich in einer VirtualBox-Umgebung laufen habe, mit wine ebenfalls funktioniert. Dort kann auch nach der Anleitung von AlphaSigma vorgegangen werden. Allerdings musste ich vor dem wine-Aufruf wine matlex.exe vom Programmverzeichnis aus erst noch wine installieren mit dem Terminal-Befehl sudo apt install wine Mathematik alpha scheint auf den ersten Blick fehlerfrei zu laufen. Auch von mir ein paar Beispiel-Screenshots dazu: LG Primentus


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.133, vom Themenstarter, eingetragen 2020-05-20

@Primentus: Vielen Dank für den schönen Hinweis. Ich würde dies gern, mit deiner Zustimmung, auf meiner Seite ergänzen. LG Steffen


   Profil
Primentus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1346
Wohnort: Deutschland
  Beitrag No.134, eingetragen 2020-05-20

Hallo stpolster, natürlich kannst Du es sehr gerne auf Deiner Seite ergänzen. 👍 LG Primentus


   Profil
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27784
Wohnort: Hessen
  Beitrag No.135, eingetragen 2020-05-23

Hi stpolster Ich finde dein Programm furchtbar 😖 Warum? \hideon Es kostet mich jedes mal viel Zeit, wenn ich anfange, damit rumzuspielen 😁😎 \hideoff


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.136, vom Themenstarter, eingetragen 2020-05-23

\quoteon(2020-05-23 02:51 - viertel in Beitrag No. 135) Hi stpolster Ich finde dein Programm furchtbar 😖 Warum? \hideon Es kostet mich jedes mal viel Zeit, wenn ich anfange, damit rumzuspielen 😁😎 \hideoff \quoteoff Das ist Absicht. 😉 LG Steffen


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.137, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-11

Hallo, es tut mir leid, dass ich schon wieder nerve und ich euch "missbrauchen" möchte. Dass mein Programm unter Linux, wie von AlphaSigma und Primentus hier https://mathematikalpha.de/linux-und-mathematik-alpha beschrieben, funktioniert, konnte ich in der Zwischenzeit bei einem Bekannten (großer Linux-Fan) direkt sehen. Nun hat der blöde Corona-Virus doch etwas, wenn auch nur lokal begrenzt, Bewegung in die digitale Ausstattung der Schulen gebracht. Aus irgendeinem Grund haben einige Schulen/Schüler/Lehrer (?) nun besonders Mac-Rechner gewählt und schon kommen jeden Tag bei mir mehrere Anfragen an, wie sie mein Programm nutzen können. Heute waren es schon wieder vier. Deshalb meine Frage: Weiß jemand von euch, wie man ein normales Windows-Programm auf einem Mac zum Laufen bekommt? Ich habe, wie immer bei solchen Sachen, keine Ahnung. Vielen Dank für jede Hilfe Steffen


   Profil
thureduehrsen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2007
Mitteilungen: 914
Wohnort: Kiel, Deutschland
  Beitrag No.138, eingetragen 2020-09-11

Hallo Steffen, ich würde knallhart um die Ecke denken. Man installiere auf dem Mac mittels VirtualBox o.ä. ein Linux-System und lasse darin dein Programm laufen. mfg thureduehrsen


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 8039
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.139, eingetragen 2020-09-11

Hallo Steffen, Wine gibt es auch für Mac OS. Hier der Link zum Download. Ich kenne mich mit Mac-Betriebssystemen überhaupt nicht aus. Was ich auf die Schnelle im Netz gefunden habe, ist dass es nur für 32-Bit-Anwendungen funktioniert. Das trifft aber doch auf Mathematik alpha zu, wenn ich mich nicht irre? Jedenfalls wäre das sicherlich eine praktikable Lösung. Eine virtuelle Maschine auf Schulcomputern halte ich für völlig unrealistisch. Jetzt müsste sich wiederum jemand mit einem aktuellen Mac finden, der das dann tatsächlich ausprobieren kann. Die Tatsache, dass es unter Linux funktioniert, spricht ja eigentlich dafür, dass es dann unter Mac OS auch klappt. Gruß, Diophant


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.140, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-11

Danke für die Antworten. Ich werde die Anfragen mal mit dem Hinweis auf Wine beantworten. Vielleicht meldet sich ja jemand, ob es funktioniert hat. Danke und LG Steffen


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.141, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-01

Hallo, zum 5. Jahrestag meiner Internetseite gibt es ab heute eine neue Hauptversion "Mathematik alpha 2021". Ich wünsche Euch allen eine friedliche und glückliche Adventszeit und natürlich Gesundheit in dieser verrückten Zeit. Steffen


   Profil
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 9349
Wohnort: Dortmund, Old Europe
  Beitrag No.142, eingetragen 2021-03-16

In der aktuellen c't (7/21) wird Mathematik alpha in einem Grundlagenartikel über Verschlüsselungen als Helfer für Faktorisierungen erwähnt. Herzlichen Glückwunsch, Steffen! Viele Grüße Wally


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.143, vom Themenstarter, eingetragen 2021-03-16

\quoteon(2021-03-16 19:24 - Wally in Beitrag No. 142) In der aktuellen c't (7/21) wird Mathematik alpha in einem Grundlagenartikel über Verschlüsselungen als Helfer für Faktorisierungen erwähnt. Herzlichen Glückwunsch, Steffen! Viele Grüße Wally \quoteoff Vielen Dank für die Info. Kannst du mir ein Foto von dem Textabschnitt senden? Adresse im Profil. Das wäre toll. LG Steffen Nachtrag: Jetzt verstehe ich auch, warum in den letzten Tagen die Download-Zahlen hochgegangen sind. Das ist schön.


   Profil
Gerhardus
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 22.09.2010
Mitteilungen: 403
Wohnort: Wetterau
  Beitrag No.144, eingetragen 2021-03-18

Was ist mit der Math. Schülerbücherei passiert? Bekommt man das Passwort von dir? Gruß, Gerhardus


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 8039
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.145, eingetragen 2021-03-18

Hallo Gerhardus, das kannst du hier nachlesen. Dort steht auch das Passwort... Gruß, Diophant


   Profil
Ex_Senior hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Seite 4Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4  

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]