Die Mathe-Redaktion - 25.06.2018 12:11 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 588 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Matheplanet » Awards 2017 / Was ist zu ändern?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Awards 2017 / Was ist zu ändern?
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13706
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-12-23


Liebe Mitglieder,

die diesjährige Award-Abstimmung wird am 31.12. beginnen.
Gibt es da noch Dinge, die ich besser oder anders machen sollte als im vergangenen Jahr? Wer dazu Anregungen oder Ideen hat, der darf sich gern hier äußern und ich kann dann noch gut darauf eingehen, bevor die Abstimmung dann beginnt.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Hans-Juergen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.03.2003
Mitteilungen: 1284
Aus: Henstedt-Ulzburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-12-23


Lieber Martin,

Änderungswünsche zur Award-Abstimmung habe ich nicht, aber ich wünsche Dir frohe Weihnachtstage und (schon jetzt) ein glückliches neues Jahr.

Herzliche Grüße
Hans-Jürgen



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Berufspenner
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2003
Mitteilungen: 3127
Aus: Hamburg, z.Zt. Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2017-12-24


Moin Martin,

wenn ich mich richtig erinnere, dann wurden die Kategorien "Bester Link-Ratgeber" und "Bester Buch-Ratgeber" seit der letzten Verleihung in die Kategorien "Bester Mathematik-Ratgeber" und "Bester Physik-Ratgeber" integriert. Das fand ich nicht so günstig. Zugegeben, ich habe vor dieser Regelung von den eigenen Kategorien drei Jahre in Folge profitiert. Darum geht es mir allerdings nicht. Ich finde, dass die Link- und und besonders die Buchbeiträge, die vom Aufwand her in der Regel größer sind, durch die Zusammenfassung in ihrem Stellenwert untergehen und sich wenig differenzieren lässt, ob jemand dadurch auszeichnungswürdige Beiträge zu den Bereichen Mathematik und Physik geleistet hat. Deswegen halte es für sinnvoller, sie entweder wieder wie in den Jahren davor oder gar nicht mehr zu würdingen.


-----------------
Grenzen sind zum Überwinden da



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3644
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2017-12-25


@Berufspenner: Diese Vermengung, tatsächlich nicht nur bei den von dir genannten Kategorien, gibt es seit den Awards 2015 und wurde auch damals schon kritisiert.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Berufspenner
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2003
Mitteilungen: 3127
Aus: Hamburg, z.Zt. Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2017-12-25


2017-12-25 02:28 - Triceratops in Beitrag No. 3 schreibt:
@Berufspenner: Diese Vermengung, tatsächlich nicht nur bei den von dir genannten Kategorien, gibt es seit den Awards 2015 und wurde auch damals schon kritisiert.
Danke für den Hinweis. Dann bin ich offensichtlich nicht der Einzige, der wieder für eine bessere Differenzierung der Kategorien ist.


-----------------
Grenzen sind zum Überwinden da



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5880
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2017-12-26


Hallo Matroid!

Ich fände es gut, wenn es für die allgemeinen Auszeichnungen ohne spezielle Kategorie mehr Spielraum und Plätze gäbe. Es gibt viele hier, die sich in eine eigene Nische eingearbeitet haben und Exzellentes leisten, aber immer aus dem Raster des Award-Auswahlformulars fallen.
Auch einen Award für besonders schönes soziales Engagement im Umgang mit den anderen Mitgliedern was z.B. Ton, Geduld, Freundlichkeit usw. betrifft, wäre vielleicht nicht schlecht.

Viele Grüße von Bernhard


-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14954
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2017-12-26


Ich bin für eine Kategorie "Beste graphische Darstellung" o.s.ä.
Das müssen keine Graphen sein, könnten auch schwierige Diagramme usw. sein.
Da hätte z.B. 1/4 einen Punkt verdient.






-----------------
Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es auch noch so unwahrscheinlich sein...
(Sherlock Holmes)
·



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5880
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2017-12-26


2017-12-26 15:06 - cis in Beitrag No. 6 schreibt:
Ich bin für eine Kategorie "Beste graphische Darstellung" o.s.ä.
Das müssen keine Graphen sein, könnten auch schwierige Diagramme usw. sein.
Da hätte z.B. 1/4 einen Punkt verdient.
Auch keine schlechte Idee. Auf diese Weise könnte man die Anerkennung der vielen außergewöhnlichen Leistungen für den MP etwas mehr streuen.

Viele Grüße von Bernhard


-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Berufspenner
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2003
Mitteilungen: 3127
Aus: Hamburg, z.Zt. Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2017-12-27


2017-12-26 23:25 - Bernhard in Beitrag No. 7 schreibt:
2017-12-26 15:06 - cis in Beitrag No. 6 schreibt:
Ich bin für eine Kategorie "Beste graphische Darstellung" o.s.ä.
Das müssen keine Graphen sein, könnten auch schwierige Diagramme usw. sein.
Da hätte z.B. 1/4 einen Punkt verdient.
Auch keine schlechte Idee. Auf diese Weise könnte man die Anerkennung der vielen außergewöhnlichen Leistungen für den MP etwas mehr streuen.

Viele Grüße von Bernhard
Das halte ich wiederum für zu stark differenziert, da die hier wohl gemeinten Grafiken und Diagramme der Veranschaulichung von Sachverhalten in den jeweiligen Threads dienen und damit eher Mittel zum Zweck sind, als dass sie für sich als eigenständige Kategorie stehen.


-----------------
Grenzen sind zum Überwinden da



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1234
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2017-12-27


Hallo,

die "Award-Funktion" hat einen S-Förmigen Verlauf wie z.B. der Arcustangens.

de.wikipedia.org/wiki/Sigmoidfunktion

Wer auf dem Matheplaneten sehr viel schreibt, schon viele Awards hat usw.
bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder einen Award.
Wer wenig schreibt, noch keinen Award hat, bekommt wahrscheinlich auch keinen
neuen Award.

Dies ist ähnlich zur Aktivierungsfunktion bei neuronalen Netzen - eben z.B. der Arcustangens.

Mich freut es immer mal wieder wenn jemand der noch keinen Award hatte mal einen bekommt! (wenn ich denke er/sie hat es verdient!)

Da kann man nur hoffen, dass bei der neuen Wahl möglichst viele abstimmen und die Wahl möglichst den Nutzerwillen ausdrückt.

Viele Grüße
Ronald



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5880
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2017-12-27


2017-12-27 00:46 - Delastelle in Beitrag No. 9 schreibt:
...
Wer auf dem Matheplaneten sehr viel schreibt, schon viele Awards hat usw.
bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder einen Award.
Wer wenig schreibt, noch keinen Award hat, bekommt wahrscheinlich auch keinen
neuen Award.

Dies ist ähnlich zur Aktivierungsfunktion bei neuronalen Netzen - eben z.B. der Arcustangens.
...

Ich glaube, das ist bei vielen Bewertungen, die auf "demokratischer" Basis beruhen, also wo die Gemeinschaft über sich selbst urteilt, so. Je lauter einer schreit und je häufiger, desto mehr wird er wahrgenommen. Das ist das Bewertungsprinzip bei Google, Facebook u.a. sozialen Netzwerken, beim Ranking-Shows, ESC usw.
Und je mehr Kandidaten es gibt, über die man nichts oder wenig weis, desto mehr orientiert man sich an der Quantität der Meinungen über sie, als an deren eigenen Qualität - in der Annahme, wenigsten die Anderen wüßten mehr Bescheid.

Viele Grüße, Bernhard




-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14954
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2017-12-27


2017-12-27 00:46 - Delastelle in Beitrag No. 9 schreibt:
Wer auf dem Matheplaneten sehr viel schreibt, schon viele Awards hat usw.
bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder einen Award.

In diesen Worten steckt ggf. unwissentlich sehr viel Weisheit. Vielleicht eine Grundaussage zum Wahlsystem an sich.


Ist nicht so schlimm, aber: Ich erinnere mich an einen Fall, in dem ein Mitglied ob seiner bedeutenden LaTeX-Leistungen gewählt und auch im Beitrag gelobt wurde. Der Fall verwunderte mich, da ich im LaTeX-Unterform, was ich lange Zeit regelmäßig frequentiere, von betreffendem Mitglied nie etwas gesehen hatte (ich habe sogar spaßeshalber noch ein wenig dort rumgeklickt, man kann ja immer etwas übersehen). Wobei ich keinesfalls behaupte, dass das Mitglied kein LaTeX-Experte ist oder so.
Ich vermute daher, dass es sich um eine (Namens-)Verwechslung handelte und eigentlich ein anderes Mitglied (was im Fachbereich weltweite Bekanntheit besitzt) gemeint war.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 6667
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2017-12-27


Das die MP-Awards nicht sehr viel mehr als eine nette Spielerei, mit dem Anspruch einer Klassensprecherwahl in der Grundschule, unter den 50-100 aktiven Mitgliedern sind, dürfte allgemein bekannt sein. Aber was soll's... Die Nachtwache hat ja auch ihre Daseinsberechtigung. wink

Vielleicht sollte man das ganze Konzept komplett überdenken und erneuern. Denkbar wäre für mich nach einer Wahl mit "vielen" Kategorien(also wie früher, aber mit Kommentaren) eine Grafik dieser Kategorien in denen die ca. 10 meistgewählten Mitglieder alphabetisch genannt werden. Statt Gold- und Silberkronen zu vergeben, die eine ziemlich harte Grenze unter den Mitgliedern ziehen(eine Stimme zu wenig und schon keine Krone mehr und keine weitere Erwähnung!), könnte ein Jahres-Stäbchen vergeben werden, das signalisiert, dass derjenige sich in diesem Jahr gut eingebracht hat. Das Stäbchen wäre dann mit der Grafik verlinkt. Eine Wahl siebt immer nach bestimmten Kriterien aus. Auf diese Weise würde der Siebvorgang ein Mitglied nicht ganz so krass ins Positive oder Negative lenken. Naja, nur so eine Idee...


Was ich für mich persönlich ändern werde?

Ich werde mich dieses Jahr nicht zur Wahl stellen(@ Matroid: bitte Notiz machen), aber selber wählen. Ich hatte letztes Jahr in meinen beiden starken Kategorien gewonnen, das reicht mir als Anerkennung. Jetzt ist jemand andres dran. Was die Themen-Vermischung angeht: Hochkarätige Artikel mit hochkarätigem Nachtwachen-Klamauk als "Unterhaltung" zu vermischen ist wohl nicht ganz so sinnvoll...

Was ich noch erwähnenswert finde ist, dass dieses Jahr zwei Threads mit ihren in Gruppen erzielten Ergebnissen direkt und international öffentlich zur Evaluierung der Mathematik beigetragen haben: Der Collatz-Path-Records-Thread mit seinem yoyo@home-Project und der Streichholzgraphen-Thread mit seiner Journal-Veröffentlichung.

In diesem Sinne - lasset die Wahl beginnen! cool

Gruß, Slash



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
weird
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.10.2009
Mitteilungen: 4043
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2017-12-27


Ich habe das zwar schon früher mal diesen Vorschlag gemacht, ohne dass er aufgegriffen wurde, aber hier vielleicht noch einmal: Ich würde es gut finden, wenn man abgestuft nach Punkten an mehrere Leute in einer Kategorie Bewertungen verteilen könnte, z.B. nach dem Schema 5 Punkte für die Erstwahl, 3 Punkte für die Zweitwahl und 2 Punkte für die Drittwahl. In meinen Augen wäre das gerechter in Kategorien, wo mehrere Preise vergeben werden bzw. wenn jemand als Sieger in einer Kategorie nicht mehr in Frage kommt und daher dann andere "nachrücken".



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13706
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, vom Themenstarter, eingetragen 2017-12-29


Vielen Dank für das Feedback.

Einen weitreichenden Umbau kann ich jetzt nicht schaffen, z.B. eine gestaffelte Punktevergabe. Das liegt auch daran, dass ich es nicht richtig verstanden habe.

Bei den Kategorien wird es nun folgende Änderungen geben:

Es kommen hinzu:
+ Bester Buch-Ratgeber
+ Bester-Artikel-Autor
+ Beste allgemeine Beteiligung

Es entfällt:
- Beste Organisation

So sind es dann 10 Kategorien. Insbesondere werden damit die Artikel, die Buchbesprechungen und die allgemeine Beteiligung als wesentliche und aufwändige Leistungen wieder mehr anerkannt.

Nicht verschweigen möchte ich meine Sorge, dass potentielle Kandidaten sich von der Wahl selbst ausschließen, was dann für die Wähler doch eine Enttäuschung sein kann: Ausgerechnet den, von dem man überzeugt ist, darf man nicht eintragen. Darum mein Appell: Schließt euch bitte nicht aus.

Gruß
Matroid




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5880
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2017-12-29


2017-12-29 13:36 - matroid in Beitrag No. 14 schreibt:
Nicht verschweigen möchte ich meine Sorge, dass potentielle Kandidaten sich von der Wahl selbst ausschließen, was dann für die Wähler doch eine Enttäuschung sein kann: Ausgerechnet den, von dem man überzeugt ist, darf man nicht eintragen. Darum mein Appell: Schließt euch bitte nicht aus.

Gruß
Matroid

Das möchte ich ganz dick unterschreiben!!
Letztes Jahr war das für einige schon ein großer Frust für die MPler, weil da ein super Mitglied war, das auf keinen Fall ein Krönchen und auch sonst keine Auszeichnung irgendeiner Art haben wollte.
So weit ich mich erinnere, wollte auch Slash dem seine Stimme geben und hat das dann - wie andere auch - offen gesagt.

Viele Grüße, Bernhard




-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Senior_emeritus
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2017-12-29


Ich hätte einen Vorschlag ab dem kommenden Jahr:
Einen Award "Beste(r) MPler(in) des Monats ... 2018" oder besserer Titel.
Die Abstimmung während der ersten 3 Tage des Monats.
Das sollte auch in der Hauptleiste(-Menue) des MP während des nachfolgenden Monats zu sehen sein.
Wenn jemand mehr als andere in einem Jahr den Award gewonnen hat, wird er/sie zur/zum "Beste(n) MPler(in) des Jahres ..." und das wird dann auch auf der Hauptleiste des MP das ganze nachfolgende Jahr zu sehen sein.
Sollten mehrere die gleiche Anzahl haben, dann entscheidet die höchste Gesamtstimmenzahl während aller Monate, kann genauso herangezogen werden wenn es jeden Monat eine(n) andere(n) Sieger(in) gibt.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Goswin
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.09.2008
Mitteilungen: 1175
Aus: Chile, Ulm
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2017-12-31


Ich möchte noch einmal auf einen früheren Vorschlag von mir zurückkommen, der damals nicht viel Anklang gefunden hat:

In der Kategorie "Bester Neuling" halte ich es für wichtig, dass Beiträge von Newcomers 18_Monate und nicht nur 12_Monate zurückreichen dürfen. Nur so wird sichergestellt, dass Neulinge mit Anspruch auf diesen Award mindestens 6_Monate mit dabei waren, und nicht unter Umständen nur wenige Tage (wenn sich jemand am 30.Dezember registriert ist er absolut chancenlos, auch wenn er Silvester einen Beweis der Goldbachvermutung einreicht). Es ist wichtig, unseren Nachwuchs zu fördern und Leute zu ermutigen, auch zu Weihnachten Mitglied zu werden - bis Neujahr könnten sie es vergessen haben!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2017-12-31


2017-12-31 01:00 - Goswin in Beitrag No. 17 schreibt:
(wenn sich jemand am 30.Dezember registriert ist er absolut chancenlos, auch wenn er Silvester einen Beweis der Goldbachvermutung einreicht).

Dann ist ein verpasste Award hier bestimmt zu verschmerzen ;)

Zum Vorschlag: Komplette Unterstützung von meiner Seite!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 5880
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, eingetragen 2017-12-31


Hallo Goswin!

Da kann ich Dir nur zustimmen!
Man kann es ja so regeln, daß diejenigen, die in der 2. Jahreshälfte des Vorjahres dazugekommen sind und beim letzten Award-Verleih bereits nominiert wurden, davon ausgeschlossen werden.

Schade, Dein Vorschlag kommt leider etwas zu spät. frown

Viele Grüße, Bernhard

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.17 begonnen.]


-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Goswin
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.09.2008
Mitteilungen: 1175
Aus: Chile, Ulm
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.20, eingetragen 2018-01-01


2017-12-31 01:19 - Bernhard in Beitrag No. 19 schreibt:
Schade, Dein Vorschlag [Goswin] kommt leider etwas zu spät. frown

Das sehe ich nicht ein; schließlich habe ich ihn schon vor einem Jahr gemacht. Aber wenn das wirklich der einzige Grund wäre, dann merkt euch den Vorschlag für nächstes Jahr!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13706
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.21, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-01


Hallo Goswin,

ich weiß noch, dass Du das schon früher vorgeschlagen hattest, denn ich hatte die im Forum zu findenden Beiträge von früher schon nachgesehen.
Ich bin aber nicht dafür, die Frist so auszuweiten. Irgendwo ist immer eine Grenze und es kann immer Fälle geben, die man dann bedauerlicherweise in Kauf nehmen muss.
Was ich mir (für ein nächstes Mal) vorstellen könnte, wäre eine Kategorie "Bester Einjähriger".

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]