Die Mathe-Redaktion - 21.11.2019 02:46 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 193 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Aktuelles und Interessantes » Schrödingers Katze 2.0 - Quantentheorie widersprüchlich?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Schrödingers Katze 2.0 - Quantentheorie widersprüchlich?
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7604
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-10-14


Der Streit um die Deutung der Quantenphysik nimmt kein Ende. Ein neues Gedankenexperiment scheint zu beweisen, dass die Theorie sich manchmal selbst widerspricht.

Immer Ärger mit den Quanten

Gruß, Slash



(Quelle: Spektrum.de)


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 802
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-10-14


Habe ich auch gerade gelesen.

"...Beweisführung träfe genauso zu, wenn man an die Stelle der menschlichen Beobachter lauter Quantencomputer setzte. Dann aber dürften solche Maschinen, falls sie eines Tages tatsächlich in größerem Stil zum Einsatz kämen, nicht ohne Weiteres miteinander vernetzt werden. Ob man sie nun in Serie schalten würde oder parallel arbeiten ließe, jedenfalls entstünden komplexe Verbände von Schrödinger-Katzen und Wigner-Freunden – und ob solche Quantencomputercluster überhaupt widerspruchsfreie Rechenresultate auswerfen können, erscheint im Licht des neuen Gedankenexperiments als eine berechtigte Frage."

Bestätigt nur wieder meine Bedenken, dass es keine frei programmierbaren Rechner, sondern mehr Compiler mit vielen Einschränkungen & Fehlern sind.

Jemand (ich glaube Herr Deutsch) sagte ja mal, dass diese Quantencomputer nur deshalb so schnell sein können, weil sie Quanten(Verbindungen) zu anderen parallelen Welten nutzen.

Man darf gespannt sein, ob hier außer ganz wenig Spezialfälle, wirklich mal was Praktisches (z.B. RSA-Zahl mit mehr als 240 Stellen zerlegen) berechnet werden kann...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5550
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2019-10-15


"Die gewundene Beweisführung lässt sich freilich nur sehr mühsam verfolgen."
Wer es dennoch versuchen will, der Artikel ist frei zugänglich:

Quantum theory cannot consistently describe the use of itself
Daniela Frauchiger & Renato Renner
Nature Communications volume 9, Article number: 3711 (2018)

oder das preprint: arXiv:1604.07422 [quant-ph]

Grüße
Dixon


-----------------
Wissen ist Nacht! (Grundsatz der Eydeetischen Philophysik)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]