Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Funktionen » Beschränktheit/Monotonie von Funktionen Vorgehensweise
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Beschränktheit/Monotonie von Funktionen Vorgehensweise
Dreadwar
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 19.04.2019
Mitteilungen: 141
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-11-21


Hallo Leute und einen schönen Abend!

fed-Code einblenden



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4266
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-11-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}}\)
Hallo,

es ist fast alles richtig. An einer Stelle, wo du die Beschränktheit nach unten hinschreibt, hast du gleich zwei Fehler gemacht: die untere Schranke existiert, wird aber als Funktionswert nicht angenommen, ist also kein Minimum. Außerdem zeigt deine Relation in die falsche Richtung.

Korrekt wäre somit:

\[f(x)>-1\]
Das gleiche gilt natürlich für die obere Schranke (die du als Limes geschrieben hast, was man machen kann).

Für die Monotonie mache folgendes. Sei \(h>0\) und \(x_2=x_1+h\). Stelle damit die Ungleichung für die Monotonie auf und rechne sie nach.


Gruß, Diophant


[Verschoben aus Forum 'Analysis' in Forum 'Funktionen' von Diophant]
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dreadwar
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 19.04.2019
Mitteilungen: 141
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-21


Hallo Diophant, danke für die schnelle Antwort!

Das sind schonmal gute Nachrichten :D

fed-Code einblenden




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4266
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2019-11-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)
Hallo,

2019-11-21 17:46 - Dreadwar in Beitrag No. 2 schreibt:
Hallo Diophant, danke für die schnelle Antwort!

Das sind schonmal gute Nachrichten :D

fed-Code einblenden

Jep (und sorry). Das hatte ich überlesen. Aber \(f(x)>-1\) ist ja das, um was es geht.

2019-11-21 17:46 - Dreadwar in Beitrag No. 2 schreibt:
fed-Code einblenden

Nun ja, im Prinzip schon. Aber bei deiner Vorgehensweise, die Schranken per Grenzwertbildung nachzurechnen, solltest du dann die Monotonie vorher zeigen.

Sonst müsste man (also ohne Kenntnis der strengen Monotonie) eigentlich noch die Gültigkeit der Ungleichung

\[-1<f(x)<1\]
nachrechnen.

Also wie gesagt: das effektivste wäre es hier aus meiner Sicht, die Monotonieuntersuchung zuerst zu machen, dann ist deine Vorgehensweise sowie die Schreibweisen für die Beschränktheit bzw. die Schranken in Ordnung und insbesondere hinreichend.

Das ist mir jetzt leider auch erst beim zweiten Durchlesen aufgefallen...


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dreadwar
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 19.04.2019
Mitteilungen: 141
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-21


fed-Code einblenden



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4266
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-11-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}}\)
Hallo,

im Prinzip passt das. Ich würde jedoch die \(x_1\) noch subtrahieren, dann kommst du zu der nach Voraussetzung wahren Aussage \(h>0\).


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dreadwar
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 19.04.2019
Mitteilungen: 141
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-21


Was heißt im Prinzip? :D Geht das noch besser bzw. habe ich irgendwas gemacht was nicht explizit genug ist?




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4266
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2019-11-21


Hallo nochmals,

das war einfach auf die in meinen Augen nicht ganz fertige Rechnung bezogen. Hab ich vielleicht ein wenig zu 'streng' formuliert, sorry.  😄


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dreadwar
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 19.04.2019
Mitteilungen: 141
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-21


okay alles klar, perfekt ich danke dir! Du brauchst dich nicht entschuldigen, mit jeder Info von dir lerne ich ja etwas dazu, deswegen frage ich so akribisch nach, sorry wiederum, wenn das etwas unhöflich rüberkommt :)

Ich danke dir vielmals und wünsche noch einen schönen Abend!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dreadwar hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Dreadwar hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]