Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru MontyPythagoras
Mechanik » Statik des starren Körpers » Flächenträgheitsmoment Dreieck
Autor
Universität/Hochschule Flächenträgheitsmoment Dreieck
Vido
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.04.2020
Mitteilungen: 51
  Themenstart: 2020-06-13

Hallo, ich habe folgendes Problem: ich möchte das Flächenträgheitsmoment (FTM) eines gleichseitigen Dreiecks mit der Kantenlänge s berechnen, und zwar um die y- Achse mittels Integration. Dabei habe ich irgendwo einen Vorzeichenfehler, nur finde ich diesen nicht. Wenn in der letzten Zeile ein Minus statt dem Plus stehen würde, dann würde das Ergebnis stimmen. Hoffe jemand kann mir weiterhelfen, sitze schon den ganzen Tag daran! Danke :) https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/52967_53A16F03-FF10-4E9C-BC20-81322AF0C9CB.jpeg


   Profil
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3927
Wohnort: Raun
  Beitrag No.1, eingetragen 2020-06-13

Hallo Vido, du lässt z von -h bis 0 laufen. Dann muss b(-h)=0 sein und nicht 2s. Viele Grüße, Stefan


   Profil
Vido
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.04.2020
Mitteilungen: 51
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-13

Hallo Stefan, ja du hast Recht. Ich habe es noch einmal mit Hilfe der Geradengleichung y= k*x + d aufgeschrieben und jetzt stimmt es. Aber: warum stimmt meine Rechnung nicht? Ich habe ähnliche Dreiecke verwendet und gesagt, dass die Steigung von dem großen Dreieck mit der Kantenlänge h und s gleich sein muss wie die Steigung von kleinerem Dreieck mit den Kantenlängen b(z) und (h-z)? Danke


   Profil
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3927
Wohnort: Raun
  Beitrag No.3, eingetragen 2020-06-13

Beide Dreiecke haben gleiche Steigung, das stimmt schon. Nur hat das kleine Dreieck nicht die Seitenlängen b(z) und (h-z), sondern die Seitenlängen b(z) und (h+z). Oder du rechnest mit \(h=-\dfrac{\sqrt{2}s}{2}\) weil die obere Spitze des großen Dreiecks im Bereich negativer z-Kordinaten liegt. In der oberen Spitze muss als Seitenlängen 0 herauskommen.


   Profil
Vido
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.04.2020
Mitteilungen: 51
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-13

Warum soll das kleine Dreieck nicht die Höhe (h-z) haben? Die gesamte Höhe ist h, der Abstand zwischen dem Scheibchen b(z) und der y- Achse ist z, also ist die Differenz von h und z die Seitenlänge des kleinen Dreiecks? Wenn ich die Geradengleichung aufschreibe dann sehe ich das, aber ohne Geradengleichung komme ich nicht darauf, und ich verstehe nicht warum ich das nicht einfach über ähnliche Dreiecke machen kann (im Sinne das keine „Tricks“ angewendet werden müssen)?


   Profil
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3927
Wohnort: Raun
  Beitrag No.5, eingetragen 2020-06-13

Im Integral läuft z von -h bis 0. Wenn du dort (h-z) rechnest, wird (h-z) größer als h, (h-z) soll aber allmählich kleiner und für z=-h gleich Null werden.


   Profil
Vido
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.04.2020
Mitteilungen: 51
  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-14

Ich hab den Fehler nun gefunden. Danke für die Mühe! :) Lg


   Profil
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
JoeM
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.10.2015
Mitteilungen: 827
Wohnort: Oberpfalz
  Beitrag No.7, eingetragen 2020-06-14

Hallo Vido, Stefan hat alles schon erklärt ! Es muss muss heissen ...... b(z) = s/h * ( h + z ) Das Dreieck hat die Spitze (b=0) bei z = - h ! hier nochmals bildlich dargestellt .... https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/44117_F4.jpg viele Grüße JoeM [Die Antwort wurde nach Beitrag No.5 begonnen.]


   Profil

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]