Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner
Matroids Matheplanet Forum Index » Erfahrungsaustausch » Wie für Mathe-Klausur lernen (1. Semester)?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Wie für Mathe-Klausur lernen (1. Semester)?
Fritzelchen
Neu Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.02.2017
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-07-09


Hi zusammen!

Ich studiere Mathe als Parallelstudium an der Fernuni Hagen und schreibe in ca. 3 Monaten meine erste Klausur. Es geht um den Kurs "Grundlagen der Mathematik", der sowohl LA als auch Analysis behandelt.

Jetzt während des laufenden Semesters war ich hauptsächlich mit meinem Hauptstudium an der Präsenzuni beschäftigt und hab es vor allem im letzten Monat nicht mehr geschafft das Skript durchzuarbeiten.

Bei der Fernuni besteht der Kurs einfach aus einem Skript, was man selbstständig durcharbeitet. Es sind ab und zu Aufgaben eingestreut und mann kann auch alle zwei Wochen Aufgaben einsenden (was ich leider nicht geschafft habe).

Wie soll ich jetzt lernen? Meine Idee ist, das Skript Seite für Seite nochmal komplett durchzuarbeiten. Also jede Proposition und Definition Schritt für Schritt komplett verstehen. Die würde ich auch versuchen nachzuvollziehen, aber ich würde mich da nicht allzu lange dran aufhalten. Wenn ich dann alles komplett verstanden habe, dann würde ich zu jedem Kapitel auch noch ein paar Aufgaben machen.

Wie lernt ihr so und was könnt ihr empfehlen?

Viel Grüße!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6047
Aus: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-07-09


Hallo Fritzelchen.

mir hat es immer sehr geholfen, die Übungszettel zu bearbeiten. Erst  dadurch habe ich oftmals erst die Bedeutung der Sätze, die in der Vorlesung bewiesen wurden, zu schätzen gelernt. Durch das Bearbeiten der Übungszettel wird man automatisch dazu gezwungen, sich mit der Vorlesung näher auseinanderzusetzen. Um sich auf eine mündliche Prüfung vorzubereiten, ist es vielleicht hilfreich sich systematisch das Skript anzusehen und es zu verstehen. Für die Vobereitung auf die Klausur empfehle ich aber: rechne Aufgben! Oft sind die Klausurafgaben auch ähnlich zu den Aufgaben, die auf den Übungszetteln standen - nur einfacher, da in der Klausur nicht so viel Zeit ist. Da ist es hilfreich, wenn man schon mal eine ähnliche Aufgabe gerechnet hat. Mein Fazit lautet also: Aufgaben, Aufgaben, Aufgaben.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AlphaSigma
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 204
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2020-07-09


Hallo Fritzelchen,

von der Fernuni Hagen gibt es ein Forum für Studierende unter www.fernuni-hilfe.de
Es gibt z.B. auch eines für 61111 Mathematische Grundlagen
Vielleicht findes Du dort zusätzliche Informationen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Conny42
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2018
Mitteilungen: 134
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-07-11


Huhu Fritzelchen,

meinen Mathebachelor habe ich auch als Parallelstudium an der FernUni Hagen gemacht. Während des Semesters habe ich versucht, die Studienbriefe zunächst Schritt für Schritt durchzuarbeiten, dabei die eingestreuten Aufgaben zu bearbeiten und die Einsendeaufgaben zu lösen. Ich fand es sehr hilfreich, meine Lösungen zu den Aufgaben einzusenden, um eine Rückmeldung zu bekommen, aber ich kenne das Problem leider auch, dass das manchmal knapp werden kann, wenn das Präsenzstudium gerade viel Zeit in Anspruch nimmt.
Wenn es mir mal nicht gereicht hat, die Aufgaben einzusenden, habe ich später trotzdem meine Lösungen sauber aufgeschrieben und mir dann die Musterlösungen angesehen und versucht, diese nachzuvollziehen und mit meiner Lösung zu vergleichen.
Zur Vorbereitung auf die Prüfungen bin ich die Studienbriefe noch einmal durchgegangen - bei mündlichen Prüfungen sehr detailliert, bei schriftlichen Prüfungen weniger detailliert, dafür war da das Lösen von Aufgaben wichtiger. Wenn es um eine schriftliche Prüfung ging, habe ich mir zu den eingestreuten Aufgaben und den Einsendeaufgaben zumindest noch einmal die Ideen überlegt und die ein oder andere der Aufgaben auch noch einmal gerechnet – je nachdem, wie sicher ich mich bei den entsprechenden Aufgabentypen gefühlt habe.
Außerdem fand ich es immer sehr hilfreich, Altklausuren zu lösen, damit bekommt man ein gutes Gefühl dafür, wie die Aufgaben in der Prüfung sein werden. Auf der Seite der Fachschaft gibt es eine recht große Sammlung an Altklausuren, von dem Modul ''Grundlagen der Mathematik'' sind auch einge dabei.

Liebe Grüße und schon einmal viel Erfolg für die Prüfung!
Conny



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Fritzelchen hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]