Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Ingenieurwesen » Signale und Systeme » Leistungsdichtespektrum und RMS Wert
Autor
Universität/Hochschule Leistungsdichtespektrum und RMS Wert
TundraGrad4
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 07.09.2020
Mitteilungen: 5
  Themenstart: 2020-09-07

Hallo, ich habe ein Leistungsdichtespektrum kurz PSD mit Werten aus einer Beschleunigungsmessung gegeben. Daraus folgt wohl auch das die Einheit auf der Ordinate des PSD g^2/Hz. Aus den Werten in diesem Spektrum soll nun ein RMS-Wert berechnet werden. Leider hab ich mich noch nie wirklich mit diesen Spektren usw. beschäfitgt. Einerseits bräuchte ich einen Literatur Tipp um mich etwas einzulesen (am besten nicht ganz so mathematisch) und einen Tipp wie das geht. Gruß


   Profil
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11165
Wohnort: Wien
  Beitrag No.1, eingetragen 2020-09-07

Hallo TundraGrad4, herzlich willkommen auf dem Matheplaneten! Das Leistungsdichtespektrum $S_{xx}(f)$ gibt an, wie die Leistung des Signals auf verschiedene Frequenzanteile aufgeteilt ist. Die Leistung im Frequenzintervall $f_1[Verschoben aus Forum 'Physik' in Forum 'Signale und Systeme' von rlk]


   Profil
TundraGrad4
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 07.09.2020
Mitteilungen: 5
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-07

Hallo Roland, das mit der Gesamtleistung des Signals hatte ich mir anhand der Einheiten überlegt. Allerdings verstehe ich hier nicht den Zusammenhang zu dem Root Mean Square Wert(Effektivwert) des Signals der aus dem PSD berechnet werden soll.


   Profil
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11165
Wohnort: Wien
  Beitrag No.3, eingetragen 2020-09-07

Hallo TundraGrad4, mit der Leistung ist hier vermutlich das Integral aus Beitrag 1 gemeint, auch wenn dieses die Einheit $\mathrm{m^2}\mathrm{s^{-4}}$ hat. Es ist ein Mittelwert von Quadraten (mean square), wenn Du die Quadratwurzel bildest, erhältst Du den gesuchten root mean square mit der Dimension Beschleunigung. Servus, Roland


   Profil
TundraGrad4
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 07.09.2020
Mitteilungen: 5
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-07

Hallo und Danke verstehe ich das jetzt richtig das PSD kommt doch aus dem Amplitudenspektrum in dem man dessen Wert mit der komplex Konjungierten Multipliziert? Daher wahrscheinlich das Quadrat. Dann das Integral über das PSD und die Wurzel daraus ergibt dann den RMS Wert?


   Profil
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11165
Wohnort: Wien
  Beitrag No.5, eingetragen 2020-09-08

Hallo TundraGrad4, Deine Überlegungen sind richtig. Als Literaturtipp habe ich Signal Analysis von Athanasios Papoulis. Servus, Roland


   Profil
TundraGrad4 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]