Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Mathematik » Numerik & Optimierung » Gewichte der Gauss-Tschebyschev-Quadratur
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Gewichte der Gauss-Tschebyschev-Quadratur
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 246
Aus: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-10-31 15:41

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol)\)
Liebe Matheplanetarier

Wir betrachten folgendes Thema:

(Definition: Gauss-Tchebychew-Quadratur). Für eine Regelfunktion $f:[-1;1] \to \mathbb{R}$ ist die Gauss-Tchebychew-Quadratur die gewichtete Integralapproximation
\[
    \begin{align*}
        \int_{-1}^1 f(x) w(x) \mathrm{d}x
        \approx
        \sum_{i=0}^{n-1} f(x_i) w_i
    \end{align*}
\] mit Stützstellen
\[
    \begin{align*}
        x_i = \cos\left(\frac{(2i-1)\pi}{2n}\right)
        \qquad ,i \in \{1,\ldots,n\}
    \end{align*}
\] und positiven Gewichten $w_i \geq 0$ sowie der Gewichtsfunktion
\[
    \begin{align*}
        w(x) = \frac{1}{\sqrt{1-x^2}}.
    \end{align*}
\]
Aufgabe: Berechne die Werte der Gewichte $w_i$ und zeige, dass sie alle gleich sind.


Meine Frage an euch: Stimmt die Berechnungsformel
\[
w_i
= \int_{-1}^1 \ell_i(x)\mathrm{d}x
= \int_{-1}^1 \prod_{\substack{k=1 \\ k \neq i}}^n \frac{x-x_k}{x_i-x_k}\mathrm{d}x
\] oder muss ich einen anderen Ansatz zur Berechnung verwenden?
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3688
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-11-01 06:58


Hallo Phoensie,
in deiner Berechnungsformel fehlt noch die Gewichtsfunktion. Für weitere Berechnungsmöglichkeiten siehe auch Wikipedia Gaussian_quadrature#General_formula_for_the_weights die Gleichungen (1) und (2), den Abschnitt The Golub-Welsch algorithm und mathworld Chebyshev-Gauss Quadrature.

Viele Grüße,
  Stefan



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 246
Aus: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-01 12:39

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol)\)
Lieber Stefan

Danke für den Hinweis. Ich habe nun mal das eingesetzt, das ich gegeben habe:
\[
\begin{align*}
    w_i
    &= \int_{-1}^1 \frac{1}{\sqrt{1-x^2}}\prod_{\substack{k=1 \\ k \neq i}}^{n} \frac{x-x_k}{x_i-x_k}\mathrm{d}x \\
    &= \int_{-1}^1 \frac{1}{\sqrt{1-x^2}} \prod_{\substack{k=1 \\ k \neq i}}^{n} \frac{x-\cos\left(\frac{(2k-1)\pi}{2n}\right)}{\cos\left(\frac{(2i-1)\pi}{2n}\right)-\cos\left(\frac{(2k-1)\pi}{2n}\right)}\mathrm{d}x \\
    &= \int_{-1}^1 \arcsin'(x) \prod_{\substack{k=1 \\ k \neq i}}^{n} \frac{x-\cos\left(\frac{(2k-1)\pi}{2n}\right)}{\cos\left(\frac{(2i-1)\pi}{2n}\right)-\cos\left(\frac{(2k-1)\pi}{2n}\right)}\mathrm{d}x \\
\end{align*}
\]
Hier weiss ich nicht weiter.
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 246
Aus: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-01 13:26

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol)\)
Ich habe nun einen anderen Ansatz probiert, der mich zum richtigen Resultat führt. Dazu muss ich allerdings voraussetzen, dass alle Gewichte gleich sind. Dann ist nämlich:
\[
\begin{alignat*}{5}
    && \sum_{i=1}^n w_i f(x_i) &= \int_{-1}^{1} f(x)w(x)\mathrm{d}x \\
    &\implies& \sum_{i=1}^n w_i &= \int_{-1}^{1} \frac{1}{\sqrt{1-x^2}}\mathrm{d}x \qquad &&\color{red}{\text{, für die Abbildung }f \equiv 1.} \\
    &\implies& n w_i &= \int_{-1}^{1} \frac{1}{\sqrt{1-x^2}}\mathrm{d}x &&\color{red}{\text{, wenn alle Gewichte $w_i$ gleich sind.}} \\
    &\implies& w_i &= \frac{1}{n}\int_{-1}^{1} \frac{1}{\sqrt{1-x^2}}\mathrm{d}x &&\color{red}{\text{, mittels Division durch $n>0$.}} \\
    && &= -\frac{1}{n}\int_{-1}^{1} \frac{-1}{\sqrt{1-x^2}}\mathrm{d}x &&\color{red}{\text{, weil }(-1)^2=1.} \\
    && &= -\frac{1}{n}\int_{-1}^{1} \arccos'(x) \mathrm{d}x &&\color{red}{\text{, weil }\arccos'(x)=\frac{-1}{\sqrt{1-x^2}}.} \\
    && &= -\frac{1}{n}\left( \arccos(1) - \arccos(-1)\right) &&\color{red}{\text{, nach dem Hauptsatz der Int'- und Diff'-Rechnung, Teil 2.}} \\
    && &= -\frac{1}{n}( 0 - \pi) \\
    && &= \frac{\pi}{n}.
\end{alignat*}
\]
Was hältst du davon?
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3688
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2020-11-01 13:54


Viel, weil ich auch noch ideenlos am Anfang stehe (außer den vorgegebenen Rechenmethoden in den Links). Dann reicht es zu zeigen, dass die Gewichte gleich sind und muss sie dabei nicht unbedingt bis zum tatsächlichen Wert ausrechnen. Mein bisheriger Versuch war, mit \(\arcsin'(x) \mathrm{d}x = \mathrm{d}\arcsin(x)\) weiterzurechnen und \(x=\sin(t)\) zu substituieren. Weil Sinus eine ungerade Funktion ist, würde das Integral für ungerade Potenzen von \(\sin(t)\) Null werden. Aber die geraden Potenzen da weiß ich nicht weiter.

EDIT: \(\arccos(x)\) verwenden anstelle von \(\arcsin(x)\) geht vielleicht auch, weil sich die Ableitung nur im Vorzeichen unterscheidet.

EDIT2: Oder so wie du das Integral für \(f(x)=1\) ausgerechnet hast, noch n-1 weitere Funktionen suchen, wo man das Integral ausrechnen kann, das ergibt dann ein Gleichungssystem für die Gewichte, und da braucht man ja nur die schon gefundene Lösung einsetzen, ob es stimmt.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 228
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-11-01 14:34


2020-10-31 15:41 - Phoensie im Themenstart schreibt:

Aufgabe: Berechne die Werte der Gewichte $w_i$ und zeige, dass sie alle gleich sind.


2020-11-01 13:26 - Phoensie in Beitrag No. 3 schreibt:
Ich habe nun einen anderen Ansatz probiert, der mich zum richtigen Resultat führt. Dazu muss ich allerdings voraussetzen, dass alle Gewichte gleich sind.

Hallo Phoensie,

eigentlich sollst du die Gewichte berechnen und zeigen, dass alle Gewichte gleich sind. Wenn das die Aufgabenstellung ist, darfst du die Gleichheit natürlich nicht voraussetzen.

Evtl. hilft dir der Artikel auf Wolfram weiter
Chebyshev-GaussQuadrature . Da wird die Herleitung in groben Schritten skizziert.




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Phoensie hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]