Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Spock mire2
Mathematische Software & Apps » Mathematica » Verwenden der vorherigen Ergebnisse
Druckversion
Druckversion
Autor
Ausbildung J Verwenden der vorherigen Ergebnisse
Andreas88
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.04.2018
Mitteilungen: 11
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-12-30


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie kann ich in Mathematica (11.3) die Lösungen eines Gleichungssystems weiterverwenden (numerisch gelöst).



Ich habe im nächsten Schritt eine Gleichung zusätzlich mit \(M_1\), \(c_1\), \(c_2\), \(d_1\), \(d_2\) und möchte, dass diese Gleichung mit den Werten aus vorheriger Lösung des Gleichungssystems gelöst wird (auch numerisch), mit NSolve.

Man kann ja die Werte manuell zu den Variablen zuordnen, nur vielleicht geht das auch automatisiert? Und bei der nächsten Berechnung müsste ich die zugeordnete Werte wieder löschen, sonst wird das Gleichungssystem (im ersten Schritt, siehe Bild) von Mathematica nicht gelöst. Ich habe in der eingebauten Hilfe zur Mathematica nichts vergleichbares gefunden. Ich würde mich über Vorschläge sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen
Andreas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
endy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.01.2011
Mitteilungen: 3225
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-12-30


Hallo.

Dies geht natürlich alles auch automatisch und nicht manuell

Siehe
mathematica
Clear @ "Global`*"
 
sol = Solve[x^2 + p*x + q == 0, x]
sol1 = x /. sol
 
Plus @@ sol1 // Simplify
Times @@ sol1 // Simplify
 
rules = {a -> b, c -> d, e -> f}
{a, c, e} /. rules
 

/. ist die Kurzform von ReplaceAll

Die Lösungen von Solve sind eine Liste von Regeln und mit diesen Regeln kann man in mma sehr gut rechnen.

In meinem Notizbuch findet sich ein PDF dazu:

Nancy Blachman :Demystifying Rules.

Gruss endy





-----------------
Dean Koontz : Zwielicht

Unzählige verschlungene Nachtpfade zweigen vom Zwielicht ab.
Etwas bewegt sich inmitten der Nacht,das nicht gut und nicht richtig ist.

The Book of Counted Sorrows.




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Andreas88
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.04.2018
Mitteilungen: 11
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-16


Es hat mir auf jeden Fall sehr gut weitergeholfen👍
Danke sehr!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Andreas88 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Andreas88 hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]