Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Wauzi
Mathematik » Zahlentheorie » Rechnen mit unendlichen Zahlen
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Ausbildung Rechnen mit unendlichen Zahlen
monarch87
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 27.10.2010
Mitteilungen: 419
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-01-17


Ich arbeite an einem neuen Zweig von unendlichen Zahlen
und finde nichts im Netz darüber.

ich habe über Operationen wie

fed-Code einblenden

oder

fed-Code einblenden

nachgedacht

Dann über solche


fed-Code einblenden


Bei den Zahlen welche komplett unendlich sind zeigt sich eine Stetigkeit


fed-Code einblenden

Wenn ich die Zahlen vergrößer, wiederholen sich die Abfolgen,
sodass man theoretisch

fed-Code einblenden

erhält.

Erhlich gesagt sehe ich hier auch eine Verwandtschaft mit Modulformen, bei einigen Anwendungen wirkt es wie ein Gegenoperation vom Modulrechnen.

Andere Operationen sind nicht so einfach. Zum Beispiel
ist eine Vermutung:
fed-Code einblenden

auch

Zahlen wie

fed-Code einblenden

sind erdenkbar.

Ansatzweise funktioniert es schon gut mit den Zahlen zu rechnen.
Sie erinnern auch an ein Gegenstück von Dezimalzahlen bzw. periodische Dezimalzahlen.


Grüße



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27772
Herkunft: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-17

\(\begingroup\)\(\newcommand\d{\mathop{}\!\mathrm{d}} \newcommand\d{\mathop{}\!\mathrm{d}}\)
Zunächst einmal solltest du definieren, was das Symbol fed-Code einblenden mathematisch bedeuten soll und wie es zu lesen ist.
Etwas wie
fed-Code einblenden
ist zunächst mal Unsinn, denn für wie viele 4-er sollen denn die Punkte stehen? Zehntausend? Ein Googol? Oder gar unendlich viele, was dann aber sofort $\infty$ bedeuten würde. Auch fed-Code einblenden repräsentiert ja endlich oder unendlich viele 2-en.

Also: erst mal definieren, was das sein soll.

Gruß vom ¼


-----------------
Bild
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]