Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Stetigkeit » Fortsetzung einer gleichmäßig stetigen Funktion
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Fortsetzung einer gleichmäßig stetigen Funktion
levin_chich
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.01.2021
Mitteilungen: 25
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-01-27


Es sei \(f:I_{x_{0}}\longrightarrow\mathbb{R}\) eine gleichmäßig stetige Funktion wobei \(I_{x_{0}}=I\text{ ohne }x_{0}\) und \(I=[a,b]\) mit a<b.
Ich soll nun zeigen, dass es eine stetige Fortsetzung \(F:I\longrightarrow \mathbb{R}\) von \(f\) gibt.

Wenn es so eine stetige Fortsetzung gibt, muss es wegen der Kompaktheit von \(I\) auch gleichmäßig stetig sein. Zudem muss ja \(F(x_{0})=\text{lim}_{x\rightarrow x_{0}}f(x)\) gelten.
Ich muss ja nun zeigen, dass \(F\) stetig ist.
Hat jemand eine Idee, die mich in die richtige Richtung lenken kann?
Beste Grüße,
Levin



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wauzi
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.06.2004
Mitteilungen: 11446
Herkunft: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-27


Hallo,
eine Möglichkeit ist, eine Folge xn mit xn<x0 und xn->x0 zu betrachten.
Zeige das f(xn) konvergiert
Mache das Gleiche mit einer Folge, die größer als x0 ist
Zeige dann, daß beide Grenzwerte gleich sind
Gruß Wauzi


-----------------
Primzahlen sind auch nur Zahlen



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 9094
Herkunft: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2021-01-27

\(\begingroup\)\(\newcommand{\D}{\displaystyle}\)
Vielleicht kann man auch eine beliebige Folge aus \(I_{x_0} \) nehmen, die gegen \( x_0\) konvergiert, und die Cauchy-Bedingung für die Funktionswerte nachrechnen.

Das hätte den Vorteil, dass es sich automatisch auf mehrdimensionale Fälle verallgemeinert: Eine auf \( A\) gleichmäßig stetige Funktion lässt sich stetig nach \( \overline{A}\) fortsetzen.

Viele Grüße

Wally
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
levin_chich hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]